You're currently on:

2017

Vin de Bellet »Vino di Gio« Rouge

Vin de Bellet »Vino di Gio« Rouge 

Ein unscheinbares Etikett. Ein Name wie aus dem Supermarktregal. Aber eine der großen, souverän für sich stehenden Biodynamik-Persönlichkeiten Frankreichs: Vino di Gio. Von vorrömischen Terrassenanlagen, den ältesten Frankreichs. Dort stehen nur noch wenige Hektar Reben. Sie liefern den Wein der Stadt Nizza, den Hauswein der Côte d´Azur. Terroir und Mikroklima sind einzigartig. Die Weine auch.

Folle Noir. Die uralte autochthone rote Rebsorte, die roten Bellet einzigartig macht. Wächst nur noch hier. Eigenwillig, fremdartig, ungewohnt. Riecht und schmeckt wie der Schnittpunkt von Italien mit Frankreich. Polarisierend eigenwillig, deshalb so spannend. Konfrontiert mit Charakter, den man kaum einordnen kann.

Folle Noir ist reduktiv in der Jugend, riecht dann nach Teer und Gummi, nach Bleistift und Leder, nach Cassis und Männerschweiß. Macht auf Muskeln im Mund, wirkt sehnig und straff, liefert Wucht und wirkt doch geheimnisvoll transparent und schlank, getrieben von einer Säure, die enorme Länge am Gaumen auslöst. Vertikal tiefgründiger, druckvoller Rotwein wie kein anderer. Saftig aber auch kernig im Mund. Dunkelwürzig pfeffrige Würze in merkwürdig dichter Frucht. Schwer in Worte zu fassen. Die Biodynamik macht den Wein zu Gefühl im Mund. Beeindruckend persönlich, unbekannt und ungewohnt in der herben, trockenen Dichte, die den Mund füllt mit unfranzösischen Gerbstoffen. Dann drängt geschmeidige, dunkelwürzig transparente, tiefgründig beerige Frucht durch das Dickicht, verleiht dem Wein versöhnlichen Schmelz und exotisch kühle Frische. Großer Charakter. Fordert, sediert, begeistert und polarisiert. Paßt in kein Schema. Genial! Fordernde Größe für eigensinnig selbstständige Weinschmecker. 2000 Fl. produziert.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Vin de Bellet »Vino di Gio« Rouge 

Availability: In stock.

69,00 €
je Flasche à 0.75l / 92,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Bellet
Folle noir
Clos Saint-Vincent
6er Karton
Art-Nr. FPR17203
Inhalt 0.75l
seit 2020
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ein unscheinbares Etikett. Ein Name wie aus dem Supermarktregal. Aber eine der großen, souverän für sich stehenden Biodynamik-Persönlichkeiten Frankreichs: Vino di Gio. Von vorrömischen Terrassenanlagen, den ältesten Frankreichs. Dort stehen nur noch wenige Hektar Reben. Sie liefern den Wein der Stadt Nizza, den Hauswein der Côte d´Azur. Terroir und Mikroklima sind einzigartig. Die Weine auch.

Folle Noir. Die uralte autochthone rote Rebsorte, die roten Bellet einzigartig macht. Wächst nur noch hier. Eigenwillig, fremdartig, ungewohnt. Riecht und schmeckt wie der Schnittpunkt von Italien mit Frankreich. Polarisierend eigenwillig, deshalb so spannend. Konfrontiert mit Charakter, den man kaum einordnen kann.

Folle Noir ist reduktiv in der Jugend, riecht dann nach Teer und Gummi, nach Bleistift und Leder, nach Cassis und Männerschweiß. Macht auf Muskeln im Mund, wirkt sehnig und straff, liefert Wucht und wirkt doch geheimnisvoll transparent und schlank, getrieben von einer Säure, die enorme Länge am Gaumen auslöst. Vertikal tiefgründiger, druckvoller Rotwein wie kein anderer. Saftig aber auch kernig im Mund. Dunkelwürzig pfeffrige Würze in merkwürdig dichter Frucht. Schwer in Worte zu fassen. Die Biodynamik macht den Wein zu Gefühl im Mund. Beeindruckend persönlich, unbekannt und ungewohnt in der herben, trockenen Dichte, die den Mund füllt mit unfranzösischen Gerbstoffen. Dann drängt geschmeidige, dunkelwürzig transparente, tiefgründig beerige Frucht durch das Dickicht, verleiht dem Wein versöhnlichen Schmelz und exotisch kühle Frische. Großer Charakter. Fordert, sediert, begeistert und polarisiert. Paßt in kein Schema. Genial! Fordernde Größe für eigensinnig selbstständige Weinschmecker. 2000 Fl. produziert.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,45
Wissenswert: Minimal geschwefelt | ungeschönt, unfiltriert, keine Zusätze | Biodyvin®

Ein unscheinbares Etikett. Ein Name wie aus dem Supermarktregal. Aber eine der großen, souverän für sich stehenden Biodynamik-Persönlichkeiten Frankreichs: Vino di Gio. Von vorrömischen Terrassenanlagen, den ältesten Frankreichs. Dort stehen nur noch wenige Hektar Reben. Sie liefern den Wein der Stadt Nizza, den Hauswein der Côte d´Azur. Terroir und Mikroklima sind einzigartig. Die Weine auch.

Folle Noir. Die uralte autochthone rote Rebsorte, die roten Bellet einzigartig macht. Wächst nur noch hier. Eigenwillig, fremdartig, ungewohnt. Riecht und schmeckt wie der Schnittpunkt von Italien mit Frankreich. Polarisierend eigenwillig, deshalb so spannend. Konfrontiert mit Charakter, den man kaum einordnen kann.

Folle Noir ist reduktiv in der Jugend, riecht dann nach Teer und Gummi, nach Bleistift und Leder, nach Cassis und Männerschweiß. Macht auf Muskeln im Mund, wirkt sehnig und straff, liefert Wucht und wirkt doch geheimnisvoll transparent und schlank, getrieben von einer Säure, die enorme Länge am Gaumen auslöst. Vertikal tiefgründiger, druckvoller Rotwein wie kein anderer. Saftig aber auch kernig im Mund. Dunkelwürzig pfeffrige Würze in merkwürdig dichter Frucht. Schwer in Worte zu fassen. Die Biodynamik macht den Wein zu Gefühl im Mund. Beeindruckend persönlich, unbekannt und ungewohnt in der herben, trockenen Dichte, die den Mund füllt mit unfranzösischen Gerbstoffen. Dann drängt geschmeidige, dunkelwürzig transparente, tiefgründig beerige Frucht durch das Dickicht, verleiht dem Wein versöhnlichen Schmelz und exotisch kühle Frische. Großer Charakter. Fordert, sediert, begeistert und polarisiert. Paßt in kein Schema. Genial! Fordernde Größe für eigensinnig selbstständige Weinschmecker. 2000 Fl. produziert.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,45
Wissenswert: Minimal geschwefelt | ungeschönt, unfiltriert, keine Zusätze | Biodyvin®