>>> Mittwoch 24. Mai 2017: K&U mit Beth Novak-Miliken von »Spottswoode« aus dem Napa Valley bei Billy Wagner in Berlin <<<
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

Riecine »Rosé for Jasper« IGT Toscana 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2014

Riecine »Rosé for Jasper« IGT Toscana

Rosé aus der Toscana? Die Toscana ist für vieles bekannt, nur nicht für Rosé. Doch was Sean O´Callaghan, waschechter Engländer, der auf Schloßgut Diel an der Nahe sein Handwerk lernte, in Geisenheim studierte, und nun seit über 20 Jahren Weinmacher auf Riecine Weinberge und Keller verantwortet, als »seinen« Rosé präsentiert, begeistert uns immer wieder aufs Neue.

Im Jahrgang 2014 ist hier aber alles anders als bisher. Reset. Umgewöhnung. Neustart. Da hat dieser Rosé eine leichte Trübung und in Duft und Geschmack präsentiert er sich als »Naturwein«.

Was das bedeutet? Keine Frucht mehr, sondern ausladende Würze. Aromen, die an frische Beeren erinnern, an Hefe und frisch angemachten Teig. Spannend anders. Im Mund weniger Präzision als weiche Fülle. Eindeutig niedrig gehalten im Schwefel, also auf der Zunge weicher als üblich wirkend, den Mund mit physischer Substanz füllend, fast cremig im Gefühl - erstaunlich, wie sich der Verzicht auf eine Schwefelung während der Weinbereitung auswirkt. Also hat Schwefel doch mehr Einfluß, als ihm nachgesagt wird? Dieser Wein ist der Beweis. Schon sein Bukett wirkt so anders als gewohnt, daß man staunt, überlegt, verunsichert ist, was da gerade passiert. Der Wein wirkt freier, offener, weniger umrahmt und gefasst in Aroma und Struktur, kommt »lebendiger« daher, wirkt agiler und irgendwie dynamisch, wodurch er sich gewohnt schneller Beurteilung entzieht. Er scheint ein selbstbewußtes Eigenleben zu führen, verändert sich ständig an der Luft, wird immer würziger, vor allem aber ätherischer und komplexer im Bukett, man ahnt Nagellack in der Ferne (untrügliches Zeichen für wenig Schwefel), der aber raffiniert eingebunden ist in kräuterwürzige Aromen, reife Beerenaromatik und die Ahnung von staubiger Erde. Dass er absolut trocken ist, sei am Rande erwähnt.

Staunen dann zum Essen. Da legt dieser abgefahrene Rosé so richtig los. Da verändert er sich, wird ungeheuer charmant, fließt weich und saftig über die Zunge, begleitet alles, was man ihm zur Seite stellt, mit Bravour; sogar die so schwierige Tomate begleitet er in allen Arten ihrer Präparation famos und selbst Thai- und Vietnamküche, die auf frische aromatische Kräuter setzt, macht ihm nicht zu schaffen. Im Gegenteil, da wirkt er plötzlich völlig unkompliziert und süffig, da verfliegt sein komplexer Naturwein-Touch und der Wein wird zum fast »normalen« Rosé, wenn da nicht dieses eigenwillige Mundgefühl wäre, diese breit fließende weiche Fülle, die gerade zu aromatischer Sommerküche mit frischen Kräutern, Oliven, dezent Bitterem, so wunderbar harmoniert. Ein Rosé, der seinen ganz eigenen Reiz hat.

Sean hat auch ihn wie immer  aus 100 % Sangiovese auf höchst traditionelle Weise gekeltert. Die von Hand gelesenen Trauben werden sorgfältig entrappt und dann in kleinen, oben offenen Behältern schonend mit den Füßen zertreten und eingemaischt. Sobald der Most Farbe anzunehmen beginnt, wird er abgepreßt und dann wie Weißwein ausgebaut, in neuen Betontanks, dem letzten Schrei in den Kellern ambitionierter Winzer. Ein Rosé aus traditioneller Direktpressung, der als »Naturwein« ein Erlebnis besonderer Art ist, die berühmte Ausnahme der Regel. Und weil er auf seine Art auch ein besonders kulinarischer Rosé zu sein scheint, legen wir ihn allen Fans ausgefallener Rosés für noch mehr Sommerweinerleben besonders ans Herz. 

Für alle Naturweinfredunde ein Muß, dieser tolle Rosé von Riecine. Und jetzt, wo der Preis für die letzten paar Kartons radikal reduziert wurde, könnt Ihr zugreifen und Euch an einem Rosé erfreuen, der über die nächsten zwei Jahr viel Spaß machen wird. Braucht immer bis er wirklich reif ist und so wird er Euch in diesem Frühjahr mit seiner frischen, duftigen, fast ätherischen Würze garantiert beglücken. Ein Schnäppchen, das sich lohnt.

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: Out of stock.

Regulärer Preis: 12,90 €

Sonderpreis: 9,99 €

je Flasche à 0.75l / 13,32 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Vorübergehend nicht verfügbar.
je Flasche à 0.75l / 13,32 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Sonderangebot
Italien - Toskana
rose Sangiovese
Riecine
12er Karton
Art-Nr. ITR14403
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 11,5 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2017
Restzucker: < 1 g/l
Ausbau: Beton
Boden: Kalkmergel
Besonderes: Zertifiziert IABA®
Dekantieren: Nein
Vergärung: Spontan
Verschlussart: Naturkork
Biogene Amine: Nein
pH-Wert: 3,23
Malolaktik: Ja
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein