Bitte beachten: Im August hat unser Ladengeschäft an allen Samstagen geschlossen!
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

»Ruppertsberger Hoheburg» PC Faß 24 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2008

»Ruppertsberger Hoheburg» PC Faß 24

Das Faß N°24 des Jahrgangs 2008 unserer Bürklin-Wolf-Sonderedition ist die letzte Ausgabe dieses mit uns und für uns realisierten Experiments. Auch das ist unsere Sonderedition: Der Weinhändler als Partner des Winzers. Gerne gehen wir entsprechend unseres Qualitätskonzeptes voran mit experimentellen Weinen, die wir Ihnen, unseren Kunden, anbieten, um Ihr Feedback zu bekommen. K&U-Kunden gelten branchenweit als überdurchschnittlich engagiert und kenntisreich in Sachen Wein. Deshalb können wir solche Experimente wagen. Dank an Sie! Mit dem Jahrgang 2009 werden alle Weine von Dr. Bürklin-Wolf entsprechend der Erfahrungen mit diesem Modellwein ausgebaut. Deshalb schließen wir unser Experiment hiermit erfolgreich ab. Herzlichen Dank an das Team von Dr. Bürklin-Wolf!

Damit wir Ihnen zeigen können, was eine K&U-Sonderedition kann, haben wir ein paar hundert Flaschen dieses spannenden Weines zurückgehalten, die wir Ihnen hiermit erneut offerieren. Es sind die letzten Flaschen dieses allmählich trinkreifen Experimentes. Was verbirgt sich hinter dieser Sonderedition? Die Reben wurden biodynamisch mit dem Pferd bearbeitet; im Keller erfuhr der Wein weder Mostvorklärung, noch Temperaturkontrolle während der Gärung. Es gab keinerlei korrigierende Eingriffe während Gärung und Ausbau. Der Most wurde spontan vergoren im Halbstückfaß, weder geschönt noch filtriert, und durfte solange im Faß auf der Vollhefe reifen, bis er durchgegoren und mikrobiologisch stabil war. Lange 16 Monate lag er auf der Vollhefe.

2008 zählt zu den leider vergessenen Jahrgängen Deutschlands. In der Pfalz und insbesondere bei Dr. Bürklin-Wolf gelang er qualitativ aber herausragend. Das beweist »unser« Wein in eindrucksvoll dicht und prägnant konzentriertem Mundgefühl. Unter der äußeren Wucht seines Auftritts steckt eine jahrgangstypische frische Säureader, die ihn jung erscheinen läßt und noch immer viel Luft in der Karaffe fordert. Erst dann öffnet sich sein mineralischer Kern zu komplexer, expressiver Kräuter- und Gewürz-Aromatik.

Im direkten Vergleich mit dem zeitgleich produzierten »Reiterpfad« aus konventionellem Ausbau macht unser Wein Staunen: Er zeigt sich in jeder Hinsicht jünger, frischer, weitaus geschmeidiger und offenbart noch immer Potential. Er blieb bei 6,5 g Restzucker stecken, die man nicht schmeckt, im Mundgefühl aber spürt. Normales Resultat der Spontangärung. Mehr haben die Hefen eben nicht geschafft bei der Konzentration. Eine andere Chemie also. Sie beweist, daß die Art des Ausbaus eklatanten Einfluß auf Stil und Qualität eines Weines hat. Derart schonend ausgebauter Riesling riecht und schmeckt völlig anders als konventionell ausgebauter Biowein. Mikrobiologisch gesehen ist unser Wein »dreckiger«, weniger perfekt, deshalb auch kritisch zu sehen in der Wirkung der Mikrobiologie, man denke an biogene Amine und Acetaldehyd. Doch die Analyse beweist, daß nichts von dem zu finden ist. Der lange Ausbau auf der Vollhefe veratmet vieles, ganz im Sinne überlieferter »wahrer« Weinbau-Tradition. Naturwein kann also doch »bekömmlich« sein, was uns die EU aber demnächst zu verbieten gedenkt. Einmal geöffnet, entwickelt sich »unser Reiterpfad« übrigens eine Woche und länger in der Karaffe und gewinnt dabei signifikant an Präzision und Fokus.

Wir sind gespannt, wohin sich »unser« experimenteller Wein noch entwickeln wird. Bis jetzt erfüllt er unsere Erwartungen voll und ganz.

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: Out of stock.

16,99 €
je Flasche à 0.75l / 22,65 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Vorübergehend nicht verfügbar.
je Flasche à 0.75l / 22,65 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Pfalz
weiss Riesling
Zertifiziert Bio
6er Karton
Art-Nr. DPW08500
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2020+
Restzucker: 6.5 g/l
Ausbau: Grosses Holzfass
Boden: Granit
Besonderes: Biodyvin®, unfiltriert gefüllt
Dekantieren: Ja
Vergärung: Spontan
Verschlussart: Naturkork
Malolaktik: Ja
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein