Unser Ladengeschäft bleibt geschlossen. Im Versand aber sind wir für Sie da, telefonisch oder per ZOOM-Videoberatung!

You're currently on:

2019

»TIN« Bianco IGT Anfora

»TIN« Bianco IGT Anfora 

Trebbiano heißt die Rebsorte, die diesem aromatisch faszinierend vielschichtigen und strukturell anspruchsvollen Weißwein Charakter und Ausstrahlung verleiht. Eine weitgehend neutrale weiße Rebsorte, die Tausende italienischer Weißweine prägt, ohne daß jemand wüßte, daß sie es ist, die z. B. Lugana zum beliebtesten Weißwein Italiens gemacht hat. Die Franzosen nennen sie Ugni Blanc und destillieren sie zu Cognac, weil sie ihr mehr nicht zutrauen. Wie das so oft ist bei verrufenen Rebsorten, können diese zu Hochform auflaufen, wenn man sie im Ertrag drastisch reduziert und sie ihrem Charakter gemäß zu bereiten versteht.

Silvio Messana schätzt die Rebsorte, die er hier in georgischer Tradition samt Stiel und Stengel in der Amphore vergärt. Nach ein paar Wochen preßt er die ausgelutschten Beeren ab, fügt deren Most dem bereits vergorenen in der Amphore zu und läßt den Wein dann für 18 Monate auf der Vollhefe in der Amphore reifen. Abgefüllt ohne Schönung und Filtration. Naturwein im besten Sinne des Wortes. Ungeschwefelt, unbehandelt, deshalb exemplarisch naturtrüb. Unbedingt dekantieren. Braucht viel Luft. Öffnet sich dann im Mund omnipräsent, wirkt breit angelegt aber frisch und dicht in Säure und präsenter Gerbstoff-Substanz. Orangewine in rarer Perfektion. Intellektuelles Weißwein-Vergnügen für Freunde des Natur- und auf der Maische vergorenen Weines. Limitiert verfügbar, denn es gibt nur eine 420l-Amphore von diesem buchstäblich archaischen Weinvergnügen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»TIN« Bianco IGT Anfora 

Availability: In stock.

24,00 €
je Flasche à 0.75l / 32,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Toskana
Trebbiano
Montesecondo
6er Karton
Art-Nr. ITW19702
Inhalt 0.75l
seit 2011
Bio-Kontrollstelle IT-Bio-002
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Trebbiano heißt die Rebsorte, die diesem aromatisch faszinierend vielschichtigen und strukturell anspruchsvollen Weißwein Charakter und Ausstrahlung verleiht. Eine weitgehend neutrale weiße Rebsorte, die Tausende italienischer Weißweine prägt, ohne daß jemand wüßte, daß sie es ist, die z. B. Lugana zum beliebtesten Weißwein Italiens gemacht hat. Die Franzosen nennen sie Ugni Blanc und destillieren sie zu Cognac, weil sie ihr mehr nicht zutrauen. Wie das so oft ist bei verrufenen Rebsorten, können diese zu Hochform auflaufen, wenn man sie im Ertrag drastisch reduziert und sie ihrem Charakter gemäß zu bereiten versteht.

Silvio Messana schätzt die Rebsorte, die er hier in georgischer Tradition samt Stiel und Stengel in der Amphore vergärt. Nach ein paar Wochen preßt er die ausgelutschten Beeren ab, fügt deren Most dem bereits vergorenen in der Amphore zu und läßt den Wein dann für 18 Monate auf der Vollhefe in der Amphore reifen. Abgefüllt ohne Schönung und Filtration. Naturwein im besten Sinne des Wortes. Ungeschwefelt, unbehandelt, deshalb exemplarisch naturtrüb. Unbedingt dekantieren. Braucht viel Luft. Öffnet sich dann im Mund omnipräsent, wirkt breit angelegt aber frisch und dicht in Säure und präsenter Gerbstoff-Substanz. Orangewine in rarer Perfektion. Intellektuelles Weißwein-Vergnügen für Freunde des Natur- und auf der Maische vergorenen Weines. Limitiert verfügbar, denn es gibt nur eine 420l-Amphore von diesem buchstäblich archaischen Weinvergnügen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 10,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,2 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Amphore
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,35
Kellerbehandlung: Amphorenausbau
Wissenswert: Naturwein | Orange-Wine | ungeschwefelt, ungeschönt, unfiltriert

Trebbiano heißt die Rebsorte, die diesem aromatisch faszinierend vielschichtigen und strukturell anspruchsvollen Weißwein Charakter und Ausstrahlung verleiht. Eine weitgehend neutrale weiße Rebsorte, die Tausende italienischer Weißweine prägt, ohne daß jemand wüßte, daß sie es ist, die z. B. Lugana zum beliebtesten Weißwein Italiens gemacht hat. Die Franzosen nennen sie Ugni Blanc und destillieren sie zu Cognac, weil sie ihr mehr nicht zutrauen. Wie das so oft ist bei verrufenen Rebsorten, können diese zu Hochform auflaufen, wenn man sie im Ertrag drastisch reduziert und sie ihrem Charakter gemäß zu bereiten versteht.

Silvio Messana schätzt die Rebsorte, die er hier in georgischer Tradition samt Stiel und Stengel in der Amphore vergärt. Nach ein paar Wochen preßt er die ausgelutschten Beeren ab, fügt deren Most dem bereits vergorenen in der Amphore zu und läßt den Wein dann für 18 Monate auf der Vollhefe in der Amphore reifen. Abgefüllt ohne Schönung und Filtration. Naturwein im besten Sinne des Wortes. Ungeschwefelt, unbehandelt, deshalb exemplarisch naturtrüb. Unbedingt dekantieren. Braucht viel Luft. Öffnet sich dann im Mund omnipräsent, wirkt breit angelegt aber frisch und dicht in Säure und präsenter Gerbstoff-Substanz. Orangewine in rarer Perfektion. Intellektuelles Weißwein-Vergnügen für Freunde des Natur- und auf der Maische vergorenen Weines. Limitiert verfügbar, denn es gibt nur eine 420l-Amphore von diesem buchstäblich archaischen Weinvergnügen.

Mehr...
Alkohol: 10,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,2 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Amphore
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,35
Kellerbehandlung: Amphorenausbau
Wissenswert: Naturwein | Orange-Wine | ungeschwefelt, ungeschönt, unfiltriert