Unser Ladengeschäft bleibt geschlossen. Im Versand aber sind wir für Sie da, telefonisch oder per ZOOM-Videoberatung!

You're currently on:

Crémant »3/7.7.4« Brut Nature

Crémant »3/7.7.4« Brut Nature 

Komplizierter Name auf besonderer Flasche. Fordernder Inhalt, eine ungewöhnliche Cuvée. Riesenvergnügen mit feinsten Blasen und verdammt viel Charakter. Louis de Grenelles »3/7.7.4«Mutiger Crémant der Spitzenklasse von der Loire. Die erste 3 im Namen steht für die drei roten Rebsorten der Loire: Pinot Noir, Cabernet Franc und Pinot d´Aunis. Je 7 Teile Pinot und Cabernet, sowie 4 Teile Pinot d´Aunis finden hier, weiß gekeltert, zu einem Blanc de Noir zusammen, ohne Dosage, ohne Zuckerzusatz, Brut Nature. Knalletrocken - und trotzdem sinnlich fein und filigran. Ein Meisterwerk.

24 Monate auf der Hefe der zweiten Gärung in der Flasche gereift. Meisterhaft fängt Kellermeister Guillaume Poitevin den Charakter der Loire in einem Schaumwein ein, der alles andere als alltäglich ist: Spürbar herb durch die zarten Gerbstoffe der roten Rebsorten, knochentrocken im Trunk, mundwässernd animierend in der Perlung, erfrischend in der Wirkung im Mundgefühl. Diskret im Duft und vornehm im Auftritt. Überraschend zart und geschmeidig auf der Zunge. Anregend lebendig, getragen von den Aromen roter und weißer Früchte. Die Harmonie von Zartheit und Kraft. Eleganz im sinnlichen Spiel feinster Blasen. Griffig im Charakter der drei roten Rebsorten, die man physisch zu spüren und aromatisch zu ahnen meint. »La Magie du Noir«, die Magie der roten Rebsorten. Sie steckt in diesem eigenständigen Crémant, der jeden Aperitif schmückt, aber nicht jedermann glücklich machen wird. Zu wenig entspricht er dem Mainstream. Zu sehr wagt er Charakter. Deshalb lieben wir ihn, deshalb schätzen wir die Weine der Loire.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Crémant »3/7.7.4« Brut Nature 

Availability: In stock.

24,00 €
je Flasche à 0.75l / 32,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Loire
Chardonnay
Louis de Grenelle
6er Karton
Art-Nr. FBUCR114
Inhalt 0.75l
seit 2020
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-10
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Komplizierter Name auf besonderer Flasche. Fordernder Inhalt, eine ungewöhnliche Cuvée. Riesenvergnügen mit feinsten Blasen und verdammt viel Charakter. Louis de Grenelles »3/7.7.4«Mutiger Crémant der Spitzenklasse von der Loire. Die erste 3 im Namen steht für die drei roten Rebsorten der Loire: Pinot Noir, Cabernet Franc und Pinot d´Aunis. Je 7 Teile Pinot und Cabernet, sowie 4 Teile Pinot d´Aunis finden hier, weiß gekeltert, zu einem Blanc de Noir zusammen, ohne Dosage, ohne Zuckerzusatz, Brut Nature. Knalletrocken - und trotzdem sinnlich fein und filigran. Ein Meisterwerk.

24 Monate auf der Hefe der zweiten Gärung in der Flasche gereift. Meisterhaft fängt Kellermeister Guillaume Poitevin den Charakter der Loire in einem Schaumwein ein, der alles andere als alltäglich ist: Spürbar herb durch die zarten Gerbstoffe der roten Rebsorten, knochentrocken im Trunk, mundwässernd animierend in der Perlung, erfrischend in der Wirkung im Mundgefühl. Diskret im Duft und vornehm im Auftritt. Überraschend zart und geschmeidig auf der Zunge. Anregend lebendig, getragen von den Aromen roter und weißer Früchte. Die Harmonie von Zartheit und Kraft. Eleganz im sinnlichen Spiel feinster Blasen. Griffig im Charakter der drei roten Rebsorten, die man physisch zu spüren und aromatisch zu ahnen meint. »La Magie du Noir«, die Magie der roten Rebsorten. Sie steckt in diesem eigenständigen Crémant, der jeden Aperitif schmückt, aber nicht jedermann glücklich machen wird. Zu wenig entspricht er dem Mainstream. Zu sehr wagt er Charakter. Deshalb lieben wir ihn, deshalb schätzen wir die Weine der Loire.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Ohne Dosage | Freie SO2 unter Nachweisgrenze | SO2 Gesamt 50 mg/l | keine önologischen Eingriffe
Degorgiert: Juni 2019

Komplizierter Name auf besonderer Flasche. Fordernder Inhalt, eine ungewöhnliche Cuvée. Riesenvergnügen mit feinsten Blasen und verdammt viel Charakter. Louis de Grenelles »3/7.7.4«Mutiger Crémant der Spitzenklasse von der Loire. Die erste 3 im Namen steht für die drei roten Rebsorten der Loire: Pinot Noir, Cabernet Franc und Pinot d´Aunis. Je 7 Teile Pinot und Cabernet, sowie 4 Teile Pinot d´Aunis finden hier, weiß gekeltert, zu einem Blanc de Noir zusammen, ohne Dosage, ohne Zuckerzusatz, Brut Nature. Knalletrocken - und trotzdem sinnlich fein und filigran. Ein Meisterwerk.

24 Monate auf der Hefe der zweiten Gärung in der Flasche gereift. Meisterhaft fängt Kellermeister Guillaume Poitevin den Charakter der Loire in einem Schaumwein ein, der alles andere als alltäglich ist: Spürbar herb durch die zarten Gerbstoffe der roten Rebsorten, knochentrocken im Trunk, mundwässernd animierend in der Perlung, erfrischend in der Wirkung im Mundgefühl. Diskret im Duft und vornehm im Auftritt. Überraschend zart und geschmeidig auf der Zunge. Anregend lebendig, getragen von den Aromen roter und weißer Früchte. Die Harmonie von Zartheit und Kraft. Eleganz im sinnlichen Spiel feinster Blasen. Griffig im Charakter der drei roten Rebsorten, die man physisch zu spüren und aromatisch zu ahnen meint. »La Magie du Noir«, die Magie der roten Rebsorten. Sie steckt in diesem eigenständigen Crémant, der jeden Aperitif schmückt, aber nicht jedermann glücklich machen wird. Zu wenig entspricht er dem Mainstream. Zu sehr wagt er Charakter. Deshalb lieben wir ihn, deshalb schätzen wir die Weine der Loire.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Ohne Dosage | Freie SO2 unter Nachweisgrenze | SO2 Gesamt 50 mg/l | keine önologischen Eingriffe
Degorgiert: Juni 2019