2021

»Garnatxa« Serres Velles D.O Penedès

Garnatxa ist die katalanische Schreibweise für Grenache, die meistangebaute rote Rebsorte der Welt, hier aus dem spanischen Penedes im Hinterland von Barcelona. Eine robuste, dickschalige rote Rebsorte, die bisher mit Wärme, Trockenheit und Wind gut zurechtkam und deshalb seit Jahrhunderten im gesamten Mittelmeerraum angebaut wird. In den letzten Jahren scheint ihr aber die Klimakrise zuzusetzen. Sie zeigt im Blüten- und Fruchtansatz massive Probleme und reagiert mit stark schwankenden bzw. sehr niedrigen Erträgen.  
 
Auf »Montrubi«, einem jungen Biobetrieb, steht sie auf einer 528 m hoch liegenden windigen Lage auf kargen, eisenhaltigen Kalkmergelböden. Besondere Bedingungen, die sie ungewöhnlich konzentriert ausfallen lassen. Sie wird hier von Hand geerntet, in Edelstahltanks spontan vergoren und in gebrauchten Barriques auf der Hefe gereift. Der intensiv granatrote Wein ist ohne jeden Zusatz von Schwefel ausgebaut und abgefüllt worden. Das verleiht ihm ein ganz besonderes Mundgefühl. Im Duft frisch vermahlener schwarzer Pfeffer, schwarze Früchte und dunkelwürzige erdig Noten, die auf die Vergärung mit Stiel und Stängel hinweisen. Im Mund irre Fülle. Da breitet er sich aus, öffnet sich ätherisch und kennt keine Grenze, typisch für schwefelfrei produzierten Rotwein. Die Höhe der Lage, die auf dem Etikett vermerkt ist, prägt ihn kühl und warm zugleich, im Mund aber dominiert mächtige raumgreifende Konzentration. Satt, dicht und kraftvoll, leicht bitter im Nachklang, aber enorm lang am Gaumen. Massiver Stoff für kalte Nächte oder harte Männer am Grill. Braucht Luft in der Karaffe, um sich zu entfalten.
Image

26,00 €*

Inhalt: 0.75 l (34,67 €* / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-2 Tage

Menge:
Art.-Nr.: SPR21101
Inhalt: 0.75l
seit 2018
Image
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle: ES-ECO-019

Abbildung ist beispielhaft.

Garnatxa ist die katalanische Schreibweise für Grenache, die meistangebaute rote Rebsorte der Welt, hier aus dem spanischen Penedes im Hinterland von Barcelona. Eine robuste, dickschalige rote Rebsorte, die bisher mit Wärme, Trockenheit und Wind gut zurechtkam und deshalb seit Jahrhunderten im gesamten Mittelmeerraum angebaut wird. In den letzten Jahren scheint ihr aber die Klimakrise zuzusetzen. Sie zeigt im Blüten- und Fruchtansatz massive Probleme und reagiert mit stark schwankenden bzw. sehr niedrigen Erträgen.  
 
Auf »Montrubi«, einem jungen Biobetrieb, steht sie auf einer 528 m hoch liegenden windigen Lage auf kargen, eisenhaltigen Kalkmergelböden. Besondere Bedingungen, die sie ungewöhnlich konzentriert ausfallen lassen. Sie wird hier von Hand geerntet, in Edelstahltanks spontan vergoren und in gebrauchten Barriques auf der Hefe gereift. Der intensiv granatrote Wein ist ohne jeden Zusatz von Schwefel ausgebaut und abgefüllt worden. Das verleiht ihm ein ganz besonderes Mundgefühl. Im Duft frisch vermahlener schwarzer Pfeffer, schwarze Früchte und dunkelwürzige erdig Noten, die auf die Vergärung mit Stiel und Stängel hinweisen. Im Mund irre Fülle. Da breitet er sich aus, öffnet sich ätherisch und kennt keine Grenze, typisch für schwefelfrei produzierten Rotwein. Die Höhe der Lage, die auf dem Etikett vermerkt ist, prägt ihn kühl und warm zugleich, im Mund aber dominiert mächtige raumgreifende Konzentration. Satt, dicht und kraftvoll, leicht bitter im Nachklang, aber enorm lang am Gaumen. Massiver Stoff für kalte Nächte oder harte Männer am Grill. Braucht Luft in der Karaffe, um sich zu entfalten.

Haben Sie Fragen?

Unser Weinlexikon kann sie vielleicht beantworten!

Möchten Sie gerne mehr über unsere Deklaration wissen, einfach deren Links anklicken.