Domaine Castera

Der Südwesten Frankreichs, zu dem das Jurançon gehört, hat völlig unbekannte lokale autochthone Rebsorten zu bieten. Sie verleihen seinen Weinen magisch ungewohnten Charakter, der sie schwer verkäuflich, aber auch sehr spannend macht. Hier, im Jurançon, sind es die weißen Websorten »Gros Manseng« und »Petit Courbu«. Sie sorgen für eine Ausstrahlung, wie man sie nur hier findet. Einmalig und unverwechselbar.
Der Südwesten Frankreichs, zu dem das Jurançon gehört, hat völlig unbekannte lokale autochthone Rebsorten zu bieten. Sie verleihen seinen Weinen magisch ungewohnten Charakter, der sie schwer verkäuflich, aber auch sehr spannend macht. Hier, im Jurançon, sind es die weißen Websorten »Gros Manseng« und »Petit Courbu«. Sie sorgen für eine Ausstrahlung, wie man sie nur hier findet. Einmalig und unverwechselbar.
Sonderformat

Inhalt: 0.375 l (30,67 €* / 1 l)

11,50 €*

Inhalt: 0.75 l (19,33 €* / 1 l)

14,50 €*

Inhalt: 0.75 l (22,00 €* / 1 l)

16,50 €*
2020 »Memoria« VdF Demi-sec Domaine Castera

Inhalt: 0.75 l (25,33 €* / 1 l)

19,00 €*
2021 »Memoria« VdF Demi-sec Domaine Castera

Inhalt: 0.75 l (27,33 €* / 1 l)

20,50 €*
2021 Jurancon »Tauzy« sec Domaine Castera

Inhalt: 0.75 l (28,67 €* / 1 l)

21,50 €*

Inhalt: 0.75 l (33,33 €* / 1 l)

25,00 €*