You're currently on:

Glera (Prosecco)

Prosecco hieß traditionell jene weiße Rebsortenfamilie, aus der man im Nordosten Italiens, in einer kleinen Region der Provinz Treviso im Veneto, einen traditionellen Perlwein kelterte, der Weltruhm erlangte: Prosecco. Dabei leitet Prosecco seinen Namen nicht vom italienischen Adjektiv secco (trocken) ab, sondern von einem Dorf gleichen Namens unweit Triests, also weit außerhalb des heutigen Anbaugebiets; schon im Altertum schätzte man den dortigen Wein aus besagter Prosecco-Traube  mehr

3 Artikel

pro Seite