Atelier des Saveurs | Pierre Chabert

Direkt vom französischen Markt für Ihren Aperitif

Der junge Pierre Chabert stammt aus einer Familie, die seit Generationen mit Oliven in allen Konservierungs- und Zubereitungsarten ebenso handelt, wie mit Olivenöl, das sie selbst produziert. Nun hat er sich selbstständig gemacht mit einer kleinen Firma, die unter den Etiketten »Atelier des Saveurs« bzw. »Au Parfum du Sud« vielfältige Aufstriche als lang haltbare Konserve in manufaktureller Handarbeit täglich frisch herstellt. Er beliefert damit die Wochenmärkte in der Umgebung von Uzés und verkauft sie dort inzwischen so erfolgreich, daß an seinen Ständen stets die Kunden Schlange stehen. 

Um auf die üblichen chemisch stabilisierenden Zusätze verzichten zu können, hat er sich einen sehr teuren, weil extrem schnell laufenden, zugleich aber auch sehr schonend arbeitenden Vakuumrotationsmixer neuester Generation gekauft (siehe Bild oben rechts). Mit ihm verarbeitet er frische Gemüse, Oliven, Tomaten, Paprika, Fisch etc., die er alle aus der Umgebung bezieht, zu Cremes, Aufstrichen und Pasten, die er lediglich mit Salz, Pfeffer, hochwertigen Gewürzen und frischem Olivenöl aus eigener Produktion abschmeckt. Er kann so garantieren, auf alle Konservierungs- und Aromastoffe ebenso verzichten zu können, wie auf die üblichen Emulgatoren und Zusatzstoffe. Er verarbeitet und füllt all seine Produkte so natürlich wie möglich ab. Wenn er z. B. mal Säure zur Stabilisierung des pH-Wertes braucht, nimmt er frische Zitronen. Wir sind öfter bei ihm vor Ort und können all das aus persönlicher Erfahrung bestätigen.

Jahrelang haben wir gesucht, unzählige Proben haben wir verkostet. Wir kennen keinen anderen Hersteller (außer in der Bretagne, wo wir einen ählichen Betrieb gefunden haben, dessen sensationelle Produkte demnächst bei uns eintreffen werden), der in der Reinheit der Aromen und der Sauberkeit in Verarbeitung und Würze an Pierre Chaberts »L´Atelier des Saveurs« herankommt. Man mag die ein oder andere seiner Cremes noch ein wenig ergänzen, in dem man sie etwas pointierter würzt, abschmeckt oder aufschlägt, als Basis für eigene Kreationen aber sind sie schlicht unschlagbar.

Der junge Pierre Chabert stammt aus einer Familie, die seit Generationen mit Oliven in allen Konservierungs- und Zubereitungsarten ebenso handelt, wie mit Olivenöl, das sie selbst produziert. Nun hat er sich selbstständig gemacht mit einer kleinen Firma, die unter den Etiketten »Atelier des Saveurs« bzw. »Au Parfum du Sud« vielfältige Aufstriche als lang haltbare Konserve in manufaktureller Handarbeit täglich frisch herstellt. Er beliefert damit die Wochenmärkte in der Umgebung von Uzés und verkauft sie dort inzwischen so erfolgreich, daß an seinen Ständen stets die Kunden Schlange stehen. 

Um auf die üblichen chemisch stabilisierenden Zusätze verzichten zu können, hat er sich einen sehr teuren, weil extrem schnell laufenden, zugleich aber auch sehr schonend arbeitenden Vakuumrotationsmixer neuester Generation gekauft (siehe Bild oben rechts). Mit ihm verarbeitet er frische Gemüse, Oliven, Tomaten, Paprika, Fisch etc., die er alle aus der Umgebung bezieht, zu Cremes, Aufstrichen und Pasten, die er lediglich mit Salz, Pfeffer, hochwertigen Gewürzen und frischem Olivenöl aus eigener Produktion abschmeckt. Er kann so garantieren, auf alle Konservierungs- und Aromastoffe ebenso verzichten zu können, wie auf die üblichen Emulgatoren und Zusatzstoffe. Er verarbeitet und füllt all seine Produkte so natürlich wie möglich ab. Wenn er z. B. mal Säure zur Stabilisierung des pH-Wertes braucht, nimmt er frische Zitronen. Wir sind öfter bei ihm vor Ort und können all das aus persönlicher Erfahrung bestätigen.

Jahrelang haben wir gesucht, unzählige Proben haben wir verkostet. Wir kennen keinen anderen Hersteller (außer in der Bretagne, wo wir einen ählichen Betrieb gefunden haben, dessen sensationelle Produkte demnächst bei uns eintreffen werden), der in der Reinheit der Aromen und der Sauberkeit in Verarbeitung und Würze an Pierre Chaberts »L´Atelier des Saveurs« herankommt. Man mag die ein oder andere seiner Cremes noch ein wenig ergänzen, in dem man sie etwas pointierter würzt, abschmeckt oder aufschlägt, als Basis für eigene Kreationen aber sind sie schlicht unschlagbar.

Douceur Pimentée (Tomatenpaste) Les Senteurs de Provence

Inhalt: 0.09 kg (46,67 €* / 1 kg)

4,20 €*

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*
Velours de Basilic (Basilikumcreme) Les Senteurs de Provence

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*
Panache Provençale (Tomatenpaste) Les Senteurs de Provence

Inhalt: 0.09 kg (46,67 €* / 1 kg)

4,20 €*

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*
Tapenade Verte (grüne Olivenpaste) Les Senteurs de Provence

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*

Inhalt: 90 g (46,67 €* / 1000 g)

4,20 €*
Anchoiade (Sardellenpaste) Les Senteurs de Provence

Inhalt: 90 g (54,44 €* / 1000 g)

4,90 €*