HINWEIS der DHL: Aufgrund der aktuell hohen Paketmenge kann es in einigen Fällen zu Verzögerungen bei der Auslieferung Ihrer Sendung kommen. Wir bitten um Ihre Geduld.

You're currently on:

Miel de Lavande (Lavendelhonig)

Miel de Lavande (Lavendelhonig) 

Er wird gerne als der beste Honig der Welt bezeichnet, der Lavendelhonig aus der Provence. Doch nur die vorgeschriebenen Pollenanalysen stellen sicher, ob auch wirklich reinsortiger Lavendelhonig im Glas ist, denn auch hier gibt es mehr Imitate als Originale. Auch wenn Lavendelhonig auf praktisch allen Märkten im Süden Frankreichs angeboten wird, er ist keinesfalls ein Massenhonig. Durch die enorme Nachfrage und die kleine Produktion gehört er inzwischen zu den teuersten Honigen Südfrankreichs. Seine Farbe und sein Geschmack variieren je nach Standort und Lavendelsorte. Seine Tracht stammt meist von großen Lavandin-Feldern, einem Hybrid aus dem echten und dem sogenannten Speik-Lavendel, in der Provence und im Osten des benachbarten Departements Gard, wo auch unser Bio-Imker Hervé Parain seine Bienenstöcke stehen hat.

Sie stehen dort das ganze Jahr über auf den wenigen biologisch bewirtschafteten Lavandin-Feldern, die es dort gibt. Monsieur Parain füttert seine Bienen, anders als viele seiner Kollegen, grundsätzlich nur mit Zucker zu, wenn es ihm absolut notwendig erscheint. Vielleicht gehört deshalb sein Lavendel-Honig zu den besten, die wir kennen. Sein Geschmack ist wie erwartet süß, legt dann aber würzig intensiv unterlegt von deutlichem, an Zimt, Campher und Blüten erinnernden Aromenspektrum los, daß es die wahre Freude ist. Er wird schonend kalt extrahiert und besitzt eine Konzentration und Reinheit in Duft und Geschmack, die ihn markant von anderen Lavendelhonigen unterscheiden. Monsieur Parain füllt ihn unmittelbar vor der beginnenden Kristallisation ab. Im Glas entwickelt er dann seine sinnlich cremige Konsistenz, die zwischen weich und fest streichfähig ist, seine typische Farbe erinnert an Elfenbein. Ein so überzeugender wie eindrucksvoller Blütenhonig, den wir zum Frühstück auf gutem Sauerteig-Brot und bester Butter empfehlen, vor allem aber auch für Kinder, die neben seinem wunderbaren Geschmack vor allem seine (nicht kleckernde) Streich-Konsistenz zu schätzen wissen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Miel de Lavande (Lavendelhonig) 

Availability: In stock.

15,00 €
je VPE à 500 g-Glas / 30,00 €/Kg
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Cévennes
Hervé Parain, Miellerie de Pallières
Art-Nr. SPEZ111
Inhalt 500 g-Glas
seit 2021
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Produktbeschreibung

Er wird gerne als der beste Honig der Welt bezeichnet, der Lavendelhonig aus der Provence. Doch nur die vorgeschriebenen Pollenanalysen stellen sicher, ob auch wirklich reinsortiger Lavendelhonig im Glas ist, denn auch hier gibt es mehr Imitate als Originale. Auch wenn Lavendelhonig auf praktisch allen Märkten im Süden Frankreichs angeboten wird, er ist keinesfalls ein Massenhonig. Durch die enorme Nachfrage und die kleine Produktion gehört er inzwischen zu den teuersten Honigen Südfrankreichs. Seine Farbe und sein Geschmack variieren je nach Standort und Lavendelsorte. Seine Tracht stammt meist von großen Lavandin-Feldern, einem Hybrid aus dem echten und dem sogenannten Speik-Lavendel, in der Provence und im Osten des benachbarten Departements Gard, wo auch unser Bio-Imker Hervé Parain seine Bienenstöcke stehen hat.

Sie stehen dort das ganze Jahr über auf den wenigen biologisch bewirtschafteten Lavandin-Feldern, die es dort gibt. Monsieur Parain füttert seine Bienen, anders als viele seiner Kollegen, grundsätzlich nur mit Zucker zu, wenn es ihm absolut notwendig erscheint. Vielleicht gehört deshalb sein Lavendel-Honig zu den besten, die wir kennen. Sein Geschmack ist wie erwartet süß, legt dann aber würzig intensiv unterlegt von deutlichem, an Zimt, Campher und Blüten erinnernden Aromenspektrum los, daß es die wahre Freude ist. Er wird schonend kalt extrahiert und besitzt eine Konzentration und Reinheit in Duft und Geschmack, die ihn markant von anderen Lavendelhonigen unterscheiden. Monsieur Parain füllt ihn unmittelbar vor der beginnenden Kristallisation ab. Im Glas entwickelt er dann seine sinnlich cremige Konsistenz, die zwischen weich und fest streichfähig ist, seine typische Farbe erinnert an Elfenbein. Ein so überzeugender wie eindrucksvoller Blütenhonig, den wir zum Frühstück auf gutem Sauerteig-Brot und bester Butter empfehlen, vor allem aber auch für Kinder, die neben seinem wunderbaren Geschmack vor allem seine (nicht kleckernde) Streich-Konsistenz zu schätzen wissen.

Mehr...
Deklarationen

Er wird gerne als der beste Honig der Welt bezeichnet, der Lavendelhonig aus der Provence. Doch nur die vorgeschriebenen Pollenanalysen stellen sicher, ob auch wirklich reinsortiger Lavendelhonig im Glas ist, denn auch hier gibt es mehr Imitate als Originale. Auch wenn Lavendelhonig auf praktisch allen Märkten im Süden Frankreichs angeboten wird, er ist keinesfalls ein Massenhonig. Durch die enorme Nachfrage und die kleine Produktion gehört er inzwischen zu den teuersten Honigen Südfrankreichs. Seine Farbe und sein Geschmack variieren je nach Standort und Lavendelsorte. Seine Tracht stammt meist von großen Lavandin-Feldern, einem Hybrid aus dem echten und dem sogenannten Speik-Lavendel, in der Provence und im Osten des benachbarten Departements Gard, wo auch unser Bio-Imker Hervé Parain seine Bienenstöcke stehen hat.

Sie stehen dort das ganze Jahr über auf den wenigen biologisch bewirtschafteten Lavandin-Feldern, die es dort gibt. Monsieur Parain füttert seine Bienen, anders als viele seiner Kollegen, grundsätzlich nur mit Zucker zu, wenn es ihm absolut notwendig erscheint. Vielleicht gehört deshalb sein Lavendel-Honig zu den besten, die wir kennen. Sein Geschmack ist wie erwartet süß, legt dann aber würzig intensiv unterlegt von deutlichem, an Zimt, Campher und Blüten erinnernden Aromenspektrum los, daß es die wahre Freude ist. Er wird schonend kalt extrahiert und besitzt eine Konzentration und Reinheit in Duft und Geschmack, die ihn markant von anderen Lavendelhonigen unterscheiden. Monsieur Parain füllt ihn unmittelbar vor der beginnenden Kristallisation ab. Im Glas entwickelt er dann seine sinnlich cremige Konsistenz, die zwischen weich und fest streichfähig ist, seine typische Farbe erinnert an Elfenbein. Ein so überzeugender wie eindrucksvoller Blütenhonig, den wir zum Frühstück auf gutem Sauerteig-Brot und bester Butter empfehlen, vor allem aber auch für Kinder, die neben seinem wunderbaren Geschmack vor allem seine (nicht kleckernde) Streich-Konsistenz zu schätzen wissen.

Mehr...

Inhaltsstoffe

Sortenreiner Bio-Blütenhonig (Lavendel), Agriculture Biologique zertifiziert, IGP geschützt, MHD 07.2023

Erstinverkehrbringer

Gebr. Kössler & Ulbricht GmbH & CoKG