You're currently on:

Malabar Curry (handgeröstet)

Malabar Curry (handgeröstet) 

Malabar-Curry. Aromatisch unübertroffen. Curry einer Qualität, wie man sie normalerweise hierzulande weder erwerben noch erleben kann. Malabar-Curry ist einzigartig. Es wird von Kleinbauernfamilien im Dschungel des Periyar-Reservats im südindischen Kerala produziert. Sie verwenden ausschließlich traditionelle Gewürzsorten, die oft aus Wildsammlung stammen, z. B. Bockshornklee, Curcuma, Cumin, Koriander, Fenchel, Chili, Knoblauch, Ingwer, Galgant, Senfsaat, Pfeffer, Cardamon, Macis und Zimt. Die Gewürze werden vor dem Vermahlen schonend auf offenem Feuer von Hand geröstet und dann frisch vermahlen.

Über den Anbauverband Ecoland e.V. erhalten die Kleinbauern faire Preise und ein geregeltes Einkommen. Dafür verpflichten sie sich im Gegenzug, ihre Felder ökologisch nachhaltig zu bewirtschaften. Seit Generationen werden in den Gewürzbergen Südindiens, dem sogenannten Pepper County, scharfe Currypasten - und Pulver von Hand in kleinen Mengen hergestellt, die unter Kennern großen Ruf genießen. Unser Malabar-Curry ist nur dezent scharf,  verströmt aber ein phantastisch exotisches Aroma und würzt intensiv, aromatisch raffiniert und geschmacklich unwiderstehlich.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Malabar Curry (handgeröstet) 

Availability: Out of stock.

11,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Deutschland - Sachsen-Anh.
Senfmühle Jörg Hündorf
Art-Nr. SPEZ319
Inhalt 100 g Zellglas-Beutel
seit 2008
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-021
Produktbeschreibung

Malabar-Curry. Aromatisch unübertroffen. Curry einer Qualität, wie man sie normalerweise hierzulande weder erwerben noch erleben kann. Malabar-Curry ist einzigartig. Es wird von Kleinbauernfamilien im Dschungel des Periyar-Reservats im südindischen Kerala produziert. Sie verwenden ausschließlich traditionelle Gewürzsorten, die oft aus Wildsammlung stammen, z. B. Bockshornklee, Curcuma, Cumin, Koriander, Fenchel, Chili, Knoblauch, Ingwer, Galgant, Senfsaat, Pfeffer, Cardamon, Macis und Zimt. Die Gewürze werden vor dem Vermahlen schonend auf offenem Feuer von Hand geröstet und dann frisch vermahlen.

Über den Anbauverband Ecoland e.V. erhalten die Kleinbauern faire Preise und ein geregeltes Einkommen. Dafür verpflichten sie sich im Gegenzug, ihre Felder ökologisch nachhaltig zu bewirtschaften. Seit Generationen werden in den Gewürzbergen Südindiens, dem sogenannten Pepper County, scharfe Currypasten - und Pulver von Hand in kleinen Mengen hergestellt, die unter Kennern großen Ruf genießen. Unser Malabar-Curry ist nur dezent scharf,  verströmt aber ein phantastisch exotisches Aroma und würzt intensiv, aromatisch raffiniert und geschmacklich unwiderstehlich.

Mehr...
Deklarationen

Malabar-Curry. Aromatisch unübertroffen. Curry einer Qualität, wie man sie normalerweise hierzulande weder erwerben noch erleben kann. Malabar-Curry ist einzigartig. Es wird von Kleinbauernfamilien im Dschungel des Periyar-Reservats im südindischen Kerala produziert. Sie verwenden ausschließlich traditionelle Gewürzsorten, die oft aus Wildsammlung stammen, z. B. Bockshornklee, Curcuma, Cumin, Koriander, Fenchel, Chili, Knoblauch, Ingwer, Galgant, Senfsaat, Pfeffer, Cardamon, Macis und Zimt. Die Gewürze werden vor dem Vermahlen schonend auf offenem Feuer von Hand geröstet und dann frisch vermahlen.

Über den Anbauverband Ecoland e.V. erhalten die Kleinbauern faire Preise und ein geregeltes Einkommen. Dafür verpflichten sie sich im Gegenzug, ihre Felder ökologisch nachhaltig zu bewirtschaften. Seit Generationen werden in den Gewürzbergen Südindiens, dem sogenannten Pepper County, scharfe Currypasten - und Pulver von Hand in kleinen Mengen hergestellt, die unter Kennern großen Ruf genießen. Unser Malabar-Curry ist nur dezent scharf,  verströmt aber ein phantastisch exotisches Aroma und würzt intensiv, aromatisch raffiniert und geschmacklich unwiderstehlich.

Mehr...

Allergene

Senf: Ja
Nüsse: Ja