SZ vom 18. Mai | Martin Kössler zum Thema Naturwein.

You're currently on:

Laubarbeit

Laub- oder Blattwerksarbeit. Die Optimierung der Blätter eines Rebstockes in Bezug auf die Ausnutzung der Sonnenenergie und -einstrahlung. Über das Blattwerk eines Rebstockes beeinflusst der gute Winzer die Vegetationsperiode und damit die Reife seiner Trauben, er kann die Gerbstoffqualität roter Trauben entscheidend durch gleichmäßige Blattfläche (1 qm Blattfläche reift 1.5 kg Trauben optimal aus) verbessern und durch entsprechende Laubarbeit in einem ungünstigen Jahrgang Krankheiten und Schädlingen vorbeugen; in einem heißen Jahr nutzt er das Blattwerk, um die Trauben vor Sonnenbrand zu schützen oder durch Steuerung der Verdunstungsfläche den Trockenstress zu reduzieren. Laubarbeit ist wesentlicher Qualitätsfaktor geworden.