You're currently on:

Blanc de Noirs

Im Unterschied zum Blanc de Blancs ist ein Blanc de Noirs ein Weißwein, der ausschließlich aus roten Trauben weiß gekeltert wird. In der Champagne hat Blanc de Noirs Tradition als ausschließlich aus Pinot noir, eventuell mit Zusatz von Pinot Meunier (Schwarzriesling), gekelterter Champagner, wie man ihn vor allem bei kleinen Erzeugern in Orten wie Ay, Bouzy, Verzenay, Mailly oder Hautvillers findet. Ein Blanc de Noirs-Champagner schmeckt körperreicher, kräftiger und kerniger als ein Brut- oder Blanc de Blancs-Champagner, man könnte auch sagen: etwas rustikaler; er verfügt über spürbar gröberes und weniger präsentes, aber nicht minder persistentes Mousseux, und seine Farbe kann eine Spur "dunkler" ausfallen als die eines Brut oder Blanc de Blancs.