You're currently on:

2017

Zinfandel Old Vine Estate »Dry Creek Valley«

Zinfandel Old Vine Estate »Dry Creek Valley« 

Der Zinfandel von Familie Nalle (gesprochen Nol) aus dem Dry Creek Valley im Norden Sonomas gehört zu den feinsten seiner Art in Kalifornien. Unberührt von geschmacklichen Moden und den »Anforderungen des Marktes« orientiert sich Andrew Nalle, der zusammen mit seiner Frau April kürzlich das Weingut von Vater Doug übernahm, stilistisch eher an Burgund, denn am üblichen fetten, süßen Zinfandel-Klischee.

Ihr großer Estate-Zinfandel stammt von 93 Jahre alten Rebstöcken. Der Boden, auf dem sie stehen, ist kieseliger Lehm. Er verleiht dem edlen Stoff schwebende Eleganz in dichter samtiger Packung. Die uralten Buschreben werden nicht bewässert. Sie lieferten im Jahrgang 2017 ungewöhnlich niedrige Erträge, weil extreme Hitzespitzen im Frühjahr deutlich verringerten Fruchtansatz zur Folge hatten.

Es sind seine seidig feinen Gerbstoffe, die Andrew Nalles Zinfandel unverwechselbar machen. Fein verwoben wirken sie, sensibel und leise, edel, duftig, kühl und elegant. Unter den Weinen der Welt sucht dieser Zinfandel seinesgleichen. Ätherisch intensiv entströmt ihm der Duft von frischem Zimt, Gewürznelken, Pflaumen und Kirschen. Üppig und lebhaft, aber auch knochentrocken und erstaunlich verhalten im Alkohol verwöhnt er Zunge und Gaumen mit tiefgründiger Frucht. Ein Prachtkerl von Wein, der im Gedächtnis bleibt. Wie im alten Burgund mazeriert Andrew die Trauben mit Stiel und Stengel. Dann vergärt er den Most in kleinen, oben offenen Tanks spontan und reift den fertigen Wein anschließend 18 Monate in neuen und gebrauchten Barriques bester französischer Provenienz. Zinfandel der Oberliga. Authentisches Handwerk. Nicht umsonst eine Legende.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Zinfandel Old Vine Estate »Dry Creek Valley« 

Availability: In stock.

34,00 €
je Flasche à 0.75l / 45,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
USA - Sonoma Valley
Zinfandel
Nalle Winery
12er Karton
Art-Nr. CAL17061
Inhalt 0.75l
seit 1988
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Der Zinfandel von Familie Nalle (gesprochen Nol) aus dem Dry Creek Valley im Norden Sonomas gehört zu den feinsten seiner Art in Kalifornien. Unberührt von geschmacklichen Moden und den »Anforderungen des Marktes« orientiert sich Andrew Nalle, der zusammen mit seiner Frau April kürzlich das Weingut von Vater Doug übernahm, stilistisch eher an Burgund, denn am üblichen fetten, süßen Zinfandel-Klischee.

Ihr großer Estate-Zinfandel stammt von 93 Jahre alten Rebstöcken. Der Boden, auf dem sie stehen, ist kieseliger Lehm. Er verleiht dem edlen Stoff schwebende Eleganz in dichter samtiger Packung. Die uralten Buschreben werden nicht bewässert. Sie lieferten im Jahrgang 2017 ungewöhnlich niedrige Erträge, weil extreme Hitzespitzen im Frühjahr deutlich verringerten Fruchtansatz zur Folge hatten.

Es sind seine seidig feinen Gerbstoffe, die Andrew Nalles Zinfandel unverwechselbar machen. Fein verwoben wirken sie, sensibel und leise, edel, duftig, kühl und elegant. Unter den Weinen der Welt sucht dieser Zinfandel seinesgleichen. Ätherisch intensiv entströmt ihm der Duft von frischem Zimt, Gewürznelken, Pflaumen und Kirschen. Üppig und lebhaft, aber auch knochentrocken und erstaunlich verhalten im Alkohol verwöhnt er Zunge und Gaumen mit tiefgründiger Frucht. Ein Prachtkerl von Wein, der im Gedächtnis bleibt. Wie im alten Burgund mazeriert Andrew die Trauben mit Stiel und Stengel. Dann vergärt er den Most in kleinen, oben offenen Tanks spontan und reift den fertigen Wein anschließend 18 Monate in neuen und gebrauchten Barriques bester französischer Provenienz. Zinfandel der Oberliga. Authentisches Handwerk. Nicht umsonst eine Legende.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,9 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah|Sustainable
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Rote Erde | Eisen
Betriebsgröße: 16 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,53
Wissenswert: Unfiltriert | Ungeschönt

Der Zinfandel von Familie Nalle (gesprochen Nol) aus dem Dry Creek Valley im Norden Sonomas gehört zu den feinsten seiner Art in Kalifornien. Unberührt von geschmacklichen Moden und den »Anforderungen des Marktes« orientiert sich Andrew Nalle, der zusammen mit seiner Frau April kürzlich das Weingut von Vater Doug übernahm, stilistisch eher an Burgund, denn am üblichen fetten, süßen Zinfandel-Klischee.

Ihr großer Estate-Zinfandel stammt von 93 Jahre alten Rebstöcken. Der Boden, auf dem sie stehen, ist kieseliger Lehm. Er verleiht dem edlen Stoff schwebende Eleganz in dichter samtiger Packung. Die uralten Buschreben werden nicht bewässert. Sie lieferten im Jahrgang 2017 ungewöhnlich niedrige Erträge, weil extreme Hitzespitzen im Frühjahr deutlich verringerten Fruchtansatz zur Folge hatten.

Es sind seine seidig feinen Gerbstoffe, die Andrew Nalles Zinfandel unverwechselbar machen. Fein verwoben wirken sie, sensibel und leise, edel, duftig, kühl und elegant. Unter den Weinen der Welt sucht dieser Zinfandel seinesgleichen. Ätherisch intensiv entströmt ihm der Duft von frischem Zimt, Gewürznelken, Pflaumen und Kirschen. Üppig und lebhaft, aber auch knochentrocken und erstaunlich verhalten im Alkohol verwöhnt er Zunge und Gaumen mit tiefgründiger Frucht. Ein Prachtkerl von Wein, der im Gedächtnis bleibt. Wie im alten Burgund mazeriert Andrew die Trauben mit Stiel und Stengel. Dann vergärt er den Most in kleinen, oben offenen Tanks spontan und reift den fertigen Wein anschließend 18 Monate in neuen und gebrauchten Barriques bester französischer Provenienz. Zinfandel der Oberliga. Authentisches Handwerk. Nicht umsonst eine Legende.

Mehr...
Alkohol: 13,9 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah|Sustainable
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Rote Erde | Eisen
Betriebsgröße: 16 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,53
Wissenswert: Unfiltriert | Ungeschönt