You're currently on:

2018

»Widerstand« Cuvée weiß trocken

»Widerstand« Cuvée weiß trocken 

Widerstand. Den brauchen die Beerenschalen, um den Anfeindungen der Natur draußen im Weinberg Paroli bieten zu können. Vor allem brauchen sie Kraft für den Widerstand gegenüber den Pilzsporen des echten oder falschen Mehltaus, der größten Herausforderung für die Winzer derzeit. Rainer Zang hat schon vor über 20 Jahren auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Damit seine Reben magerer stehen, wodurch die Trauben kleiner werden, die Erträge geringer, die Beeren kleiner und aromatischer und deren Schalen dicker. Für mehr Widerstand gegenüber Pilzen, Fäulnis und Insekten. Um diesen Widerstand zu erhöhen, und damit auf viele Spritzdurchgänge verzichten zu können, hat man in den letzten Jahren Piwis gezüchtet, pilzwiderstandsfähige Rebsorten.

Zwei der populärsten Pilz-Widerstands-Rebsorten, die im Weinberg tatsächlich fast ohne Behandlung auskommen, bilden das Rückgrat dieser Cuvée: Bronner und Johanniter. Dabei gewinnt der an Weiß- und Grauburgunder erinnernde Bronner hier durch den aromatisch und geschmacklich zwischen Riesling und Sauvignon Blanc stehenden Johanniter an Aroma, Rückgrat, Struktur und Komplexität. Zangs Widerstand ist ein fröhlich unkomplizierter, wohlduftender Weißwein, dessen Saftigkeit und Schmelz ihn zum universellen Begleiter zur Küche des Alltags, aber auch zu vegetarischen oder veganen Gerichten prädestinieren. Auf ihn freut man sich in der Bar am Tresen, im Bistro, in der Kneipe, er macht aber auch im Restaurant zu feiner Küche Eindruck. Zangs Widerstand hat Neugier und Offenheit mehr verdient, als Widerstand gegen die Piwis.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Widerstand« Cuvée weiß trocken 

Availability: In stock.

9,50 €
je Flasche à 0.75l / 12,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Franken
Cuvée weiß
Weingut Rainer Zang
6er Karton
Art-Nr. DFW18602
Inhalt 0.75l
seit 2017
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-005
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Widerstand. Den brauchen die Beerenschalen, um den Anfeindungen der Natur draußen im Weinberg Paroli bieten zu können. Vor allem brauchen sie Kraft für den Widerstand gegenüber den Pilzsporen des echten oder falschen Mehltaus, der größten Herausforderung für die Winzer derzeit. Rainer Zang hat schon vor über 20 Jahren auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Damit seine Reben magerer stehen, wodurch die Trauben kleiner werden, die Erträge geringer, die Beeren kleiner und aromatischer und deren Schalen dicker. Für mehr Widerstand gegenüber Pilzen, Fäulnis und Insekten. Um diesen Widerstand zu erhöhen, und damit auf viele Spritzdurchgänge verzichten zu können, hat man in den letzten Jahren Piwis gezüchtet, pilzwiderstandsfähige Rebsorten.

Zwei der populärsten Pilz-Widerstands-Rebsorten, die im Weinberg tatsächlich fast ohne Behandlung auskommen, bilden das Rückgrat dieser Cuvée: Bronner und Johanniter. Dabei gewinnt der an Weiß- und Grauburgunder erinnernde Bronner hier durch den aromatisch und geschmacklich zwischen Riesling und Sauvignon Blanc stehenden Johanniter an Aroma, Rückgrat, Struktur und Komplexität. Zangs Widerstand ist ein fröhlich unkomplizierter, wohlduftender Weißwein, dessen Saftigkeit und Schmelz ihn zum universellen Begleiter zur Küche des Alltags, aber auch zu vegetarischen oder veganen Gerichten prädestinieren. Auf ihn freut man sich in der Bar am Tresen, im Bistro, in der Kneipe, er macht aber auch im Restaurant zu feiner Küche Eindruck. Zangs Widerstand hat Neugier und Offenheit mehr verdient, als Widerstand gegen die Piwis.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,9 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 6 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,42
Wissenswert: Naturland® zertifiziert | freie SO2 nur 42 gm/l | dekantieren | hält lange offen

Widerstand. Den brauchen die Beerenschalen, um den Anfeindungen der Natur draußen im Weinberg Paroli bieten zu können. Vor allem brauchen sie Kraft für den Widerstand gegenüber den Pilzsporen des echten oder falschen Mehltaus, der größten Herausforderung für die Winzer derzeit. Rainer Zang hat schon vor über 20 Jahren auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Damit seine Reben magerer stehen, wodurch die Trauben kleiner werden, die Erträge geringer, die Beeren kleiner und aromatischer und deren Schalen dicker. Für mehr Widerstand gegenüber Pilzen, Fäulnis und Insekten. Um diesen Widerstand zu erhöhen, und damit auf viele Spritzdurchgänge verzichten zu können, hat man in den letzten Jahren Piwis gezüchtet, pilzwiderstandsfähige Rebsorten.

Zwei der populärsten Pilz-Widerstands-Rebsorten, die im Weinberg tatsächlich fast ohne Behandlung auskommen, bilden das Rückgrat dieser Cuvée: Bronner und Johanniter. Dabei gewinnt der an Weiß- und Grauburgunder erinnernde Bronner hier durch den aromatisch und geschmacklich zwischen Riesling und Sauvignon Blanc stehenden Johanniter an Aroma, Rückgrat, Struktur und Komplexität. Zangs Widerstand ist ein fröhlich unkomplizierter, wohlduftender Weißwein, dessen Saftigkeit und Schmelz ihn zum universellen Begleiter zur Küche des Alltags, aber auch zu vegetarischen oder veganen Gerichten prädestinieren. Auf ihn freut man sich in der Bar am Tresen, im Bistro, in der Kneipe, er macht aber auch im Restaurant zu feiner Küche Eindruck. Zangs Widerstand hat Neugier und Offenheit mehr verdient, als Widerstand gegen die Piwis.

Mehr...
Alkohol: 12,9 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 6 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,42
Wissenswert: Naturland® zertifiziert | freie SO2 nur 42 gm/l | dekantieren | hält lange offen