You're currently on:

2016

Uhlen »B« Blaufüsser Lay GG

Uhlen »B« Blaufüsser Lay GG 

»Blaufüsser Lay«. Eine Parzelle im Winninger Uhlen mit blauem Schiefer. Sie bildet ein nach Süden geöffnetes Amphitheater, in dem sich die Sonnenwärme wie unter einer Lupe zentriert. Liefert einen so straffen wie dichten, aromatisch komplexen Riesling, wie er an der Mosel generell nicht üblich, für die Terrassenmosel aber typisch ist: Kraft und Tiefe im Körper, rauchig und ein wenig speckig im Aroma, mineralisch pikant gewürzt und raffiniert kühl in steiniger Mineralität, die jede Frucht verweigert, obwohl der Wein intensiv nach hochreifen Pfirsichen duftet, nach Aprikosen und kandierter Zitrusfrucht, doch die Kräuter- und Steinwürze dominiert, frißt die Frucht und arbeitet sie in jodige Qualität um. Im Mund agiert der Wein glasklar, viel präziser als früher in Expressivität und Anlage, lebendig im Spiel der Säure und tiefgründig würzig und angenehm herb am Gaumen. 


Ein eindrucksvoll gelungener Uhlen »B«, der vom anstrengenden Riesling für Fortgeschrittene zum Wohlfühl-Exemplar mutiert ist. War der Uhlen mit dem »B« früher eher das Kellerkind im Konzert der großen Uhlen-Rieslinge, ist er heute zum gleichberechtigten Partner aufgestiegen, der sich vor allem stilistisch von seinen Kollegen unterscheidet. Ob er das auch qualitativ tut, muß jeder mit seinen eigenen Konventionen ausmachen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Uhlen »B« Blaufüsser Lay GG 

Availability: In stock.

32,80 €
je Flasche à 0.75l / 43,73 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Mosel
Riesling
Weingut Heymann-Löwenstein
6er Karton
Art-Nr. DMW16003
Inhalt 0.75l
seit 1991
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Blaufüsser Lay«. Eine Parzelle im Winninger Uhlen mit blauem Schiefer. Sie bildet ein nach Süden geöffnetes Amphitheater, in dem sich die Sonnenwärme wie unter einer Lupe zentriert. Liefert einen so straffen wie dichten, aromatisch komplexen Riesling, wie er an der Mosel generell nicht üblich, für die Terrassenmosel aber typisch ist: Kraft und Tiefe im Körper, rauchig und ein wenig speckig im Aroma, mineralisch pikant gewürzt und raffiniert kühl in steiniger Mineralität, die jede Frucht verweigert, obwohl der Wein intensiv nach hochreifen Pfirsichen duftet, nach Aprikosen und kandierter Zitrusfrucht, doch die Kräuter- und Steinwürze dominiert, frißt die Frucht und arbeitet sie in jodige Qualität um. Im Mund agiert der Wein glasklar, viel präziser als früher in Expressivität und Anlage, lebendig im Spiel der Säure und tiefgründig würzig und angenehm herb am Gaumen. 


Ein eindrucksvoll gelungener Uhlen »B«, der vom anstrengenden Riesling für Fortgeschrittene zum Wohlfühl-Exemplar mutiert ist. War der Uhlen mit dem »B« früher eher das Kellerkind im Konzert der großen Uhlen-Rieslinge, ist er heute zum gleichberechtigten Partner aufgestiegen, der sich vor allem stilistisch von seinen Kollegen unterscheidet. Ob er das auch qualitativ tut, muß jeder mit seinen eigenen Konventionen ausmachen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 10 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
Manuvin®: Nein
Wissenswert: Naturnaher Steillagen-Weinbau, Fair and Green zertifiziert

»Blaufüsser Lay«. Eine Parzelle im Winninger Uhlen mit blauem Schiefer. Sie bildet ein nach Süden geöffnetes Amphitheater, in dem sich die Sonnenwärme wie unter einer Lupe zentriert. Liefert einen so straffen wie dichten, aromatisch komplexen Riesling, wie er an der Mosel generell nicht üblich, für die Terrassenmosel aber typisch ist: Kraft und Tiefe im Körper, rauchig und ein wenig speckig im Aroma, mineralisch pikant gewürzt und raffiniert kühl in steiniger Mineralität, die jede Frucht verweigert, obwohl der Wein intensiv nach hochreifen Pfirsichen duftet, nach Aprikosen und kandierter Zitrusfrucht, doch die Kräuter- und Steinwürze dominiert, frißt die Frucht und arbeitet sie in jodige Qualität um. Im Mund agiert der Wein glasklar, viel präziser als früher in Expressivität und Anlage, lebendig im Spiel der Säure und tiefgründig würzig und angenehm herb am Gaumen. 


Ein eindrucksvoll gelungener Uhlen »B«, der vom anstrengenden Riesling für Fortgeschrittene zum Wohlfühl-Exemplar mutiert ist. War der Uhlen mit dem »B« früher eher das Kellerkind im Konzert der großen Uhlen-Rieslinge, ist er heute zum gleichberechtigten Partner aufgestiegen, der sich vor allem stilistisch von seinen Kollegen unterscheidet. Ob er das auch qualitativ tut, muß jeder mit seinen eigenen Konventionen ausmachen.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 10 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
Manuvin®: Nein
Wissenswert: Naturnaher Steillagen-Weinbau, Fair and Green zertifiziert