You're currently on:

2018

Silvaner trocken (VDP.Gutswein)

Silvaner trocken (VDP.Gutswein) 

Silvaner. Rheinhessens ungeliebte Identität und regionale Spezialität. Will nur niemand so richtig wahrhaben. Dabei gelingt er, außer in Franken, nirgendwo so wie hier. Doch vor lauter Riesling ist er auch in Rheinhessen unter die Räder gekommen, gilt als zweitklassig, wird belächelt, rausgerissen und durch, man glaubt es kaum, noch mehr Riesling ersetzt. Silvaner ist eine edle Rebsorte, die hohe Ansprüche an ihren Standort stellt. Doch man hat sie aus den Augen verloren, sich mit ihr nicht mehr beschäftigt und so dümpelt sie unentdeckt und ungepflegt vor sich hin. Dabei wäre Silvaner der ideale Begleiter zu Wurstwaren und unseren deutschen Regionalküchen. Er ist der deutsche Essensbegleiter, steht für unseren »Gout national« wie keine andere Rebsorte in Deutschland! Stattdessen knallen sich die Deutschen den banalen Lugana ins Gesicht . . . vertane Chancen.

2017 gibt sich bei Daniel Wagner frisch, straff und prägnant. Kein entsäuerter Schlabber-Silvaner für Mildtrinker, sondern präzise profilierter Silvaner mit Säure und Kontur. Der will zum Essen getrunken werden. Im Duft gelbfruchtig und sommerlich kräuterwürzig mit einem Hauch von Rauch und nassem Stein, typisch für die Poryphrböden Siefernheims, typisch für die Rebsorte. Im Mund trocken, mundfüllend, frisch und saftig. Sehr appetitanregend. Läuft von alleine. Am Gaumen reif, weich und gelbfruchtig mit animierend nussiger, ein wenig herber Bitterkeit, die ihn zu regionaler deutscher Küche mit ihrem Fleisch und Fett ebenso prädestiniert, wie zu anspruchsvoller vegetarischer Küche, ob warm oder kalt, für die er wie gemacht scheint.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Silvaner trocken (VDP.Gutswein) 

Availability: In stock.

9,50 €
je Flasche à 0.75l / 12,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Rheinhessen
Silvaner
Weingut Wagner-Stempel
6er Karton
Art-Nr. DRH18501
Inhalt 0.75l
seit 2008
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-039
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Silvaner. Rheinhessens ungeliebte Identität und regionale Spezialität. Will nur niemand so richtig wahrhaben. Dabei gelingt er, außer in Franken, nirgendwo so wie hier. Doch vor lauter Riesling ist er auch in Rheinhessen unter die Räder gekommen, gilt als zweitklassig, wird belächelt, rausgerissen und durch, man glaubt es kaum, noch mehr Riesling ersetzt. Silvaner ist eine edle Rebsorte, die hohe Ansprüche an ihren Standort stellt. Doch man hat sie aus den Augen verloren, sich mit ihr nicht mehr beschäftigt und so dümpelt sie unentdeckt und ungepflegt vor sich hin. Dabei wäre Silvaner der ideale Begleiter zu Wurstwaren und unseren deutschen Regionalküchen. Er ist der deutsche Essensbegleiter, steht für unseren »Gout national« wie keine andere Rebsorte in Deutschland! Stattdessen knallen sich die Deutschen den banalen Lugana ins Gesicht . . . vertane Chancen.

2017 gibt sich bei Daniel Wagner frisch, straff und prägnant. Kein entsäuerter Schlabber-Silvaner für Mildtrinker, sondern präzise profilierter Silvaner mit Säure und Kontur. Der will zum Essen getrunken werden. Im Duft gelbfruchtig und sommerlich kräuterwürzig mit einem Hauch von Rauch und nassem Stein, typisch für die Poryphrböden Siefernheims, typisch für die Rebsorte. Im Mund trocken, mundfüllend, frisch und saftig. Sehr appetitanregend. Läuft von alleine. Am Gaumen reif, weich und gelbfruchtig mit animierend nussiger, ein wenig herber Bitterkeit, die ihn zu regionaler deutscher Küche mit ihrem Fleisch und Fett ebenso prädestiniert, wie zu anspruchsvoller vegetarischer Küche, ob warm oder kalt, für die er wie gemacht scheint.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 4,7 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Porphyr
Betriebsgröße: 20 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Zertifiziert Naturland®

Silvaner. Rheinhessens ungeliebte Identität und regionale Spezialität. Will nur niemand so richtig wahrhaben. Dabei gelingt er, außer in Franken, nirgendwo so wie hier. Doch vor lauter Riesling ist er auch in Rheinhessen unter die Räder gekommen, gilt als zweitklassig, wird belächelt, rausgerissen und durch, man glaubt es kaum, noch mehr Riesling ersetzt. Silvaner ist eine edle Rebsorte, die hohe Ansprüche an ihren Standort stellt. Doch man hat sie aus den Augen verloren, sich mit ihr nicht mehr beschäftigt und so dümpelt sie unentdeckt und ungepflegt vor sich hin. Dabei wäre Silvaner der ideale Begleiter zu Wurstwaren und unseren deutschen Regionalküchen. Er ist der deutsche Essensbegleiter, steht für unseren »Gout national« wie keine andere Rebsorte in Deutschland! Stattdessen knallen sich die Deutschen den banalen Lugana ins Gesicht . . . vertane Chancen.

2017 gibt sich bei Daniel Wagner frisch, straff und prägnant. Kein entsäuerter Schlabber-Silvaner für Mildtrinker, sondern präzise profilierter Silvaner mit Säure und Kontur. Der will zum Essen getrunken werden. Im Duft gelbfruchtig und sommerlich kräuterwürzig mit einem Hauch von Rauch und nassem Stein, typisch für die Poryphrböden Siefernheims, typisch für die Rebsorte. Im Mund trocken, mundfüllend, frisch und saftig. Sehr appetitanregend. Läuft von alleine. Am Gaumen reif, weich und gelbfruchtig mit animierend nussiger, ein wenig herber Bitterkeit, die ihn zu regionaler deutscher Küche mit ihrem Fleisch und Fett ebenso prädestiniert, wie zu anspruchsvoller vegetarischer Küche, ob warm oder kalt, für die er wie gemacht scheint.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 4,7 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Porphyr
Betriebsgröße: 20 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Zertifiziert Naturland®