You're currently on:

2018

Saumur blanc »La Cerisaie«

Saumur blanc »La Cerisaie« 

Chenin Blanc aus Saumur. Dünne Erdauflage auf Kalk und Tuff. Nicht einfach in heißen Jahrgängen. Die überleben die Reben streßfrei nur im Bio-Anbau. Den hat der junge Thibaut Masse sofort nach der Übernahme der Rebflächen durch seine Domaine la Renière beantragt und umgesetzt. Es wird Jahre dauern, bis die Reben in natürlicher Balance stehen. Doch schon heute, in seinem ersten Jahrgang, zeigt er, was von ihm zu erwarten ist.

Chenin Blanc wuchtig und voluminös, cremig weich und reintönig sauber, angenehm herb wie Artischocken und erfreulich trocken. Das herbe Element stützt das Geschmacksbild, kompensiert Hitze und Trockenheit des Jahrgangs, steht aber auch dafür. Wirkt breiter als erwartet im Mund, weißblütig frisch und sehr appetitlich im sauberen, filigran zarten und eher verhalten wirkenden Duft, der an Chardonnay und Riesling erinnert, auf der Zunge aber mutig eigenständig ans Werk geht. Aromatisch reif und gelb, im Geschmack straff, kantig und fest im Griff. Da spürt man den Kalk. Weniger fruchtig als vielschichtig und komplex in der Wirkung. Man will ihn trinken, diesen Wein. Animierend phenolisch herb, ohne bitter zu sein, vibrierend lebendig im Nachhall, frisch im Trunk, glasklar und doch ganz schön komplex und fordernd. Nichts für Schnelltrinker. Chenin Blanc mit Zukunft und Anspruch.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Saumur blanc »La Cerisaie« 

Availability: In stock.

16,00 €
je Flasche à 0.75l / 21,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Loire
Chenin Blanc
Domaine la Renière
6er Karton
Art-Nr. FLW18801
Inhalt 0.75l
seit 2020
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Chenin Blanc aus Saumur. Dünne Erdauflage auf Kalk und Tuff. Nicht einfach in heißen Jahrgängen. Die überleben die Reben streßfrei nur im Bio-Anbau. Den hat der junge Thibaut Masse sofort nach der Übernahme der Rebflächen durch seine Domaine la Renière beantragt und umgesetzt. Es wird Jahre dauern, bis die Reben in natürlicher Balance stehen. Doch schon heute, in seinem ersten Jahrgang, zeigt er, was von ihm zu erwarten ist.

Chenin Blanc wuchtig und voluminös, cremig weich und reintönig sauber, angenehm herb wie Artischocken und erfreulich trocken. Das herbe Element stützt das Geschmacksbild, kompensiert Hitze und Trockenheit des Jahrgangs, steht aber auch dafür. Wirkt breiter als erwartet im Mund, weißblütig frisch und sehr appetitlich im sauberen, filigran zarten und eher verhalten wirkenden Duft, der an Chardonnay und Riesling erinnert, auf der Zunge aber mutig eigenständig ans Werk geht. Aromatisch reif und gelb, im Geschmack straff, kantig und fest im Griff. Da spürt man den Kalk. Weniger fruchtig als vielschichtig und komplex in der Wirkung. Man will ihn trinken, diesen Wein. Animierend phenolisch herb, ohne bitter zu sein, vibrierend lebendig im Nachhall, frisch im Trunk, glasklar und doch ganz schön komplex und fordernd. Nichts für Schnelltrinker. Chenin Blanc mit Zukunft und Anspruch.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 5 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 18 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.2
Wissenswert: 65 mg/l Gesamt-SO2 | Nicht eiskalt servieren!

Chenin Blanc aus Saumur. Dünne Erdauflage auf Kalk und Tuff. Nicht einfach in heißen Jahrgängen. Die überleben die Reben streßfrei nur im Bio-Anbau. Den hat der junge Thibaut Masse sofort nach der Übernahme der Rebflächen durch seine Domaine la Renière beantragt und umgesetzt. Es wird Jahre dauern, bis die Reben in natürlicher Balance stehen. Doch schon heute, in seinem ersten Jahrgang, zeigt er, was von ihm zu erwarten ist.

Chenin Blanc wuchtig und voluminös, cremig weich und reintönig sauber, angenehm herb wie Artischocken und erfreulich trocken. Das herbe Element stützt das Geschmacksbild, kompensiert Hitze und Trockenheit des Jahrgangs, steht aber auch dafür. Wirkt breiter als erwartet im Mund, weißblütig frisch und sehr appetitlich im sauberen, filigran zarten und eher verhalten wirkenden Duft, der an Chardonnay und Riesling erinnert, auf der Zunge aber mutig eigenständig ans Werk geht. Aromatisch reif und gelb, im Geschmack straff, kantig und fest im Griff. Da spürt man den Kalk. Weniger fruchtig als vielschichtig und komplex in der Wirkung. Man will ihn trinken, diesen Wein. Animierend phenolisch herb, ohne bitter zu sein, vibrierend lebendig im Nachhall, frisch im Trunk, glasklar und doch ganz schön komplex und fordernd. Nichts für Schnelltrinker. Chenin Blanc mit Zukunft und Anspruch.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 5 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 18 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.2
Wissenswert: 65 mg/l Gesamt-SO2 | Nicht eiskalt servieren!