You're currently on:

2013

Riesling »Steinmassl« 1. Lage

Riesling »Steinmassl« 1. Lage  

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

In 2013, dem Jahrgang ohne Sonne, mußten die Lesemannschaften lange warten, bis die Trauben reif waren. Verdammt viel Arbeit im Weinberg, vor allem am Laubwerk, das durch Photosynthese die Sonneneinstrahlung ersetzen mußte, war nötig, um die Trauben aromatisch reif ernten zu können.

Im Keller setzte Fred Loimer auf Maischestandzeit, sanfte Vorklärung und spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Ergebnis ist ein Riesling voll druckvoller Komplexität. Würzig im Duft, der sich allmählich reif zeigt, von reifer präsenter Säure durchzogen, spürt man Fett und Fülle im Mundgefühl. Ein großer reifender Charakter-Riesling, der so anders riecht und schmeckt als unsere deutschen Rieslinge, wärmer, mundfüllender und süffiger, irgendwie aber auch rassiger, obwohl ihm die nervige Säureader unserer Rieslinge des Jahrgangs abgeht. Ein vielgestaltiger Riesling, der in seiner Kombination aus Würze und Fülle, aus kühlem Charakter und wilder, warmer Seele dazu angetan ist, in aller Stille und Ruhe mit Respekt genossen zu werden. Wir empfehlen ihn zu dekantieren und bitte nicht eiskalt zu servieren.

Die letzten paar Flaschen dieses bemerkenswerten Jahrgangs offerieren wir ausnahmsweise zum Restepreis...

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Riesling »Steinmassl« 1. Lage  

Availability: Out of stock.

33,90 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Österreich - Kamptal
Riesling
Weingut Fred Loimer
6er Karton
Art-Nr. OEW13204
Inhalt 0.75l
seit 2001
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

In 2013, dem Jahrgang ohne Sonne, mußten die Lesemannschaften lange warten, bis die Trauben reif waren. Verdammt viel Arbeit im Weinberg, vor allem am Laubwerk, das durch Photosynthese die Sonneneinstrahlung ersetzen mußte, war nötig, um die Trauben aromatisch reif ernten zu können.

Im Keller setzte Fred Loimer auf Maischestandzeit, sanfte Vorklärung und spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Ergebnis ist ein Riesling voll druckvoller Komplexität. Würzig im Duft, der sich allmählich reif zeigt, von reifer präsenter Säure durchzogen, spürt man Fett und Fülle im Mundgefühl. Ein großer reifender Charakter-Riesling, der so anders riecht und schmeckt als unsere deutschen Rieslinge, wärmer, mundfüllender und süffiger, irgendwie aber auch rassiger, obwohl ihm die nervige Säureader unserer Rieslinge des Jahrgangs abgeht. Ein vielgestaltiger Riesling, der in seiner Kombination aus Würze und Fülle, aus kühlem Charakter und wilder, warmer Seele dazu angetan ist, in aller Stille und Ruhe mit Respekt genossen zu werden. Wir empfehlen ihn zu dekantieren und bitte nicht eiskalt zu servieren.

Die letzten paar Flaschen dieses bemerkenswerten Jahrgangs offerieren wir ausnahmsweise zum Restepreis...

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 5.7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 21 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Kellerbehandlung: Filtration

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

In 2013, dem Jahrgang ohne Sonne, mußten die Lesemannschaften lange warten, bis die Trauben reif waren. Verdammt viel Arbeit im Weinberg, vor allem am Laubwerk, das durch Photosynthese die Sonneneinstrahlung ersetzen mußte, war nötig, um die Trauben aromatisch reif ernten zu können.

Im Keller setzte Fred Loimer auf Maischestandzeit, sanfte Vorklärung und spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Ergebnis ist ein Riesling voll druckvoller Komplexität. Würzig im Duft, der sich allmählich reif zeigt, von reifer präsenter Säure durchzogen, spürt man Fett und Fülle im Mundgefühl. Ein großer reifender Charakter-Riesling, der so anders riecht und schmeckt als unsere deutschen Rieslinge, wärmer, mundfüllender und süffiger, irgendwie aber auch rassiger, obwohl ihm die nervige Säureader unserer Rieslinge des Jahrgangs abgeht. Ein vielgestaltiger Riesling, der in seiner Kombination aus Würze und Fülle, aus kühlem Charakter und wilder, warmer Seele dazu angetan ist, in aller Stille und Ruhe mit Respekt genossen zu werden. Wir empfehlen ihn zu dekantieren und bitte nicht eiskalt zu servieren.

Die letzten paar Flaschen dieses bemerkenswerten Jahrgangs offerieren wir ausnahmsweise zum Restepreis...

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 5.7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 21 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4