You're currently on:

2012

Riesling »Steinmassl« 1. Lage

Riesling »Steinmassl« 1. Lage  

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

2012 war ein reifes, nach 2010 und 2011 endlich mal wieder »normales« Jahr, das einen heute perfekt trinkreifen »Steinmassl« bietet. Saftig, reif, aromatisch würzig, man meint die Steine, den Gneis, auf dem seine Reben stehen, in Duft und Geschmack wiederzufinden. Der Wein riecht wie warmer Stein in der Sonne.

Im Keller mußte Fred Loimer nicht viel machen. Ein paar Stunden Maischestandzeit, sanfte Vorklärung, spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Was man in diesem Wein aber auf sehr spannende Weise exemplarisch spürt, ist die Umstellung von der Vollpension des konventionellen Anbaus, den Fred Loimer in seinem früheren Leben praktizierte, auf die Diät des biodynamischen Anbaus. Das Strahlende, die Freiheit im Mundgefühl, den Glanz eines mit sich selbst im Reinen seienden Weines besitzt er nicht. So eine Umstellung dauert Jahre. Wir finden es spannend, daß sie in diesem Jahrgang spürbar ist. Das sollen die, die diese Flasche kaufen, wissen, denn der Wein wirkt matter als die Jahrghänge danach. Er schmeckt, er ist reif, aber die Brillanz, die Klarheit, die Mineralität, die Herkunft, die geht ihm im Vergleich zu den späteren Jahrgängen spürbar ab. Zum direkten Vergleich ist er also didaktisch bestens geeignet.

Die letzten sechs Flaschen dieses Umstellungs-Jahrgangs gibt es zum Restepreis...

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Riesling »Steinmassl« 1. Lage  

Availability: Out of stock.

38,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Österreich - Kamptal
Riesling
Weingut Fred Loimer
6er Karton
Art-Nr. OEW12204
Inhalt 0.75l
seit 2001
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

2012 war ein reifes, nach 2010 und 2011 endlich mal wieder »normales« Jahr, das einen heute perfekt trinkreifen »Steinmassl« bietet. Saftig, reif, aromatisch würzig, man meint die Steine, den Gneis, auf dem seine Reben stehen, in Duft und Geschmack wiederzufinden. Der Wein riecht wie warmer Stein in der Sonne.

Im Keller mußte Fred Loimer nicht viel machen. Ein paar Stunden Maischestandzeit, sanfte Vorklärung, spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Was man in diesem Wein aber auf sehr spannende Weise exemplarisch spürt, ist die Umstellung von der Vollpension des konventionellen Anbaus, den Fred Loimer in seinem früheren Leben praktizierte, auf die Diät des biodynamischen Anbaus. Das Strahlende, die Freiheit im Mundgefühl, den Glanz eines mit sich selbst im Reinen seienden Weines besitzt er nicht. So eine Umstellung dauert Jahre. Wir finden es spannend, daß sie in diesem Jahrgang spürbar ist. Das sollen die, die diese Flasche kaufen, wissen, denn der Wein wirkt matter als die Jahrghänge danach. Er schmeckt, er ist reif, aber die Brillanz, die Klarheit, die Mineralität, die Herkunft, die geht ihm im Vergleich zu den späteren Jahrgängen spürbar ab. Zum direkten Vergleich ist er also didaktisch bestens geeignet.

Die letzten sechs Flaschen dieses Umstellungs-Jahrgangs gibt es zum Restepreis...

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3.9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 21 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,6
Kellerbehandlung: Filtration

»Steinmassl«, Fred Loimers charaktervolle Rieslinglage, liegt auf ca. 350 m Seehöhe an einem Hang, der vor kühlen Winden aus dem Westen und Norden geschützt ist. Der Unterboden besteht aus Gneis mit verwittertem Glimmer, auf dem schwere nährstoffreiche Braunerde liegt. Sie ist durchsetzt mit vielen Steinen, die auch nach Sonnenuntergang als Wärmespeicher fungieren.

2012 war ein reifes, nach 2010 und 2011 endlich mal wieder »normales« Jahr, das einen heute perfekt trinkreifen »Steinmassl« bietet. Saftig, reif, aromatisch würzig, man meint die Steine, den Gneis, auf dem seine Reben stehen, in Duft und Geschmack wiederzufinden. Der Wein riecht wie warmer Stein in der Sonne.

Im Keller mußte Fred Loimer nicht viel machen. Ein paar Stunden Maischestandzeit, sanfte Vorklärung, spontane Vergärung je zur Hälfte im Holzfass und im Stahltank. Was man in diesem Wein aber auf sehr spannende Weise exemplarisch spürt, ist die Umstellung von der Vollpension des konventionellen Anbaus, den Fred Loimer in seinem früheren Leben praktizierte, auf die Diät des biodynamischen Anbaus. Das Strahlende, die Freiheit im Mundgefühl, den Glanz eines mit sich selbst im Reinen seienden Weines besitzt er nicht. So eine Umstellung dauert Jahre. Wir finden es spannend, daß sie in diesem Jahrgang spürbar ist. Das sollen die, die diese Flasche kaufen, wissen, denn der Wein wirkt matter als die Jahrghänge danach. Er schmeckt, er ist reif, aber die Brillanz, die Klarheit, die Mineralität, die Herkunft, die geht ihm im Vergleich zu den späteren Jahrgängen spürbar ab. Zum direkten Vergleich ist er also didaktisch bestens geeignet.

Die letzten sechs Flaschen dieses Umstellungs-Jahrgangs gibt es zum Restepreis...

Mehr...
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3.9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 21 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork