You're currently on:

2016

Riesling »Ilbesheimer Kalmit«

Riesling »Ilbesheimer Kalmit« 

Der Kalmit. Ein Naturschutzgebiet in der Südpfalz. Die höchste dem Haardtrand vorgelagerte Erhebung in der Rheinebene. Kalk- und Muschelablagerungen eines urzeitlichen Meeres, fast karstig karg, ungewöhnlich für die Pfalz. Halbtrockenrasen, Trockengebüsche und in der Pfalz selten gewordene Pflanzen und Orchideenarten wachsen hier in wilder, unberührter Natur. An den Hügeln dieses Kalmit stehen, nach Süden und Süd-Westen ausgerichtet, einige der besten Weinlagen der Südpfalz. Sven Leiner interpretiert die Böden dort in Weinen kompromißloser Natürlichkeit. Dabei stellt er bewußt Lage und Jahrgang in den Vordergrund, nicht sich als Winzer. Seine Weine vom Kalmit fallen Jahr für Jahr anders aus. Immer durchzieht sie eine kalkige Ader auf der Zunge, die ihnen mutig radikale Präzision in Mineralität und Struktur beschert, die so radikal anders ausfällt, daß Sven Leiner seine Weine vom Kalmit nur langsam verkauft.

Seiner karger, großer Riesling kommuniziert seine Herkunft vom Kalmit im Jahrgang 2016 beeindruckend natürlich. Spannend energiegeladen, dynamisch und mutig in Konzeption und Realisierung. Rassige Säure steckt in dichter Substanz. Der Kalk der Lage dominiert das Mundgefühl, konzentriert auf die Zunge, über die sich der Wein in rauer Spur seinen Weg bahnt. Physisch spürbar in der Substanz niedriger Erträge und des langen Ausbaus auf der Vollhefe im Holzfaß. Minimale Schwefelung läßt ihn aufgehen auf der Zunge, nimmt ihm den Rand, die Fassung, läßt ihn frei in den Mundraum fließen. Eine sinnliche Sensation, die mutig gewohnte Konventionen der Pfalz sprengt.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Riesling »Ilbesheimer Kalmit« 

Availability: Out of stock.

21,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Deutschland - Pfalz
Riesling
Weingut Jürgen Leiner
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. DPW16016
Inhalt 0.75l
seit 2004
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-022
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Der Kalmit. Ein Naturschutzgebiet in der Südpfalz. Die höchste dem Haardtrand vorgelagerte Erhebung in der Rheinebene. Kalk- und Muschelablagerungen eines urzeitlichen Meeres, fast karstig karg, ungewöhnlich für die Pfalz. Halbtrockenrasen, Trockengebüsche und in der Pfalz selten gewordene Pflanzen und Orchideenarten wachsen hier in wilder, unberührter Natur. An den Hügeln dieses Kalmit stehen, nach Süden und Süd-Westen ausgerichtet, einige der besten Weinlagen der Südpfalz. Sven Leiner interpretiert die Böden dort in Weinen kompromißloser Natürlichkeit. Dabei stellt er bewußt Lage und Jahrgang in den Vordergrund, nicht sich als Winzer. Seine Weine vom Kalmit fallen Jahr für Jahr anders aus. Immer durchzieht sie eine kalkige Ader auf der Zunge, die ihnen mutig radikale Präzision in Mineralität und Struktur beschert, die so radikal anders ausfällt, daß Sven Leiner seine Weine vom Kalmit nur langsam verkauft.

Seiner karger, großer Riesling kommuniziert seine Herkunft vom Kalmit im Jahrgang 2016 beeindruckend natürlich. Spannend energiegeladen, dynamisch und mutig in Konzeption und Realisierung. Rassige Säure steckt in dichter Substanz. Der Kalk der Lage dominiert das Mundgefühl, konzentriert auf die Zunge, über die sich der Wein in rauer Spur seinen Weg bahnt. Physisch spürbar in der Substanz niedriger Erträge und des langen Ausbaus auf der Vollhefe im Holzfaß. Minimale Schwefelung läßt ihn aufgehen auf der Zunge, nimmt ihm den Rand, die Fassung, läßt ihn frei in den Mundraum fließen. Eine sinnliche Sensation, die mutig gewohnte Konventionen der Pfalz sprengt.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,3 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,19
Wissenswert: Ecocert®

Der Kalmit. Ein Naturschutzgebiet in der Südpfalz. Die höchste dem Haardtrand vorgelagerte Erhebung in der Rheinebene. Kalk- und Muschelablagerungen eines urzeitlichen Meeres, fast karstig karg, ungewöhnlich für die Pfalz. Halbtrockenrasen, Trockengebüsche und in der Pfalz selten gewordene Pflanzen und Orchideenarten wachsen hier in wilder, unberührter Natur. An den Hügeln dieses Kalmit stehen, nach Süden und Süd-Westen ausgerichtet, einige der besten Weinlagen der Südpfalz. Sven Leiner interpretiert die Böden dort in Weinen kompromißloser Natürlichkeit. Dabei stellt er bewußt Lage und Jahrgang in den Vordergrund, nicht sich als Winzer. Seine Weine vom Kalmit fallen Jahr für Jahr anders aus. Immer durchzieht sie eine kalkige Ader auf der Zunge, die ihnen mutig radikale Präzision in Mineralität und Struktur beschert, die so radikal anders ausfällt, daß Sven Leiner seine Weine vom Kalmit nur langsam verkauft.

Seiner karger, großer Riesling kommuniziert seine Herkunft vom Kalmit im Jahrgang 2016 beeindruckend natürlich. Spannend energiegeladen, dynamisch und mutig in Konzeption und Realisierung. Rassige Säure steckt in dichter Substanz. Der Kalk der Lage dominiert das Mundgefühl, konzentriert auf die Zunge, über die sich der Wein in rauer Spur seinen Weg bahnt. Physisch spürbar in der Substanz niedriger Erträge und des langen Ausbaus auf der Vollhefe im Holzfaß. Minimale Schwefelung läßt ihn aufgehen auf der Zunge, nimmt ihm den Rand, die Fassung, läßt ihn frei in den Mundraum fließen. Eine sinnliche Sensation, die mutig gewohnte Konventionen der Pfalz sprengt.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,3 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,19