You're currently on:

2016

Hausmarke »Supernatural Weiss«

Hausmarke »Supernatural Weiss« 

Hausmarke? Ist das nicht das, was der Chef selber trinkt? Der Chef ist Roland Velich und der ist in Sachen Wein ziemlich zimperlich. Mainstream ist seine Sache nicht, ihm kommt nur interessanter Wein auf den Tisch. Seine Hausmarke ist deshalb eine für Österreich reichlich ungewöhnliche Cuvée aus Chardonnay und grünem Veltliner. Nein, keine Kellerreste, die irgendwo rumstanden und schnell miteinander verschnitten wurden. Auch kein gemischter Satz, sondern pure Absicht. Nein, auch kein Montrachet aus dem Burgenland. Das versucht der Wein gar nicht zu sein. Wir werden ihn deshalb nicht hochjubeln als die allerneueste sensationelle Entdeckung, die demnächst die internationale Weißweinwelt erobern wird . . .

... sondern Roland Velichs »Hausmarke« ist Trinkwein mit Anspruch für jeden Tag. Der ist nicht billig. Nichts ist billig, was Roland Velich auf Flasche füllt. Dafür ist es immer gut, immer etwas besonderes, immer interessant, immer eine Diskussion wert, und es ist stets seinen Preis wert. Ein sehr persönliches Statement.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Hausmarke »Supernatural Weiss« 

Availability: In stock.

16,90 €
je Flasche à 0.75l / 22,53 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Burgenland
Chardonnay, Grüner Veltliner
Moric | Roland Velich
6er Karton
Art-Nr. OEW17005
Inhalt 0.75l
seit 2007
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Hausmarke? Ist das nicht das, was der Chef selber trinkt? Der Chef ist Roland Velich und der ist in Sachen Wein ziemlich zimperlich. Mainstream ist seine Sache nicht, ihm kommt nur interessanter Wein auf den Tisch. Seine Hausmarke ist deshalb eine für Österreich reichlich ungewöhnliche Cuvée aus Chardonnay und grünem Veltliner. Nein, keine Kellerreste, die irgendwo rumstanden und schnell miteinander verschnitten wurden. Auch kein gemischter Satz, sondern pure Absicht. Nein, auch kein Montrachet aus dem Burgenland. Das versucht der Wein gar nicht zu sein. Wir werden ihn deshalb nicht hochjubeln als die allerneueste sensationelle Entdeckung, die demnächst die internationale Weißweinwelt erobern wird . . .

... sondern Roland Velichs »Hausmarke« ist Trinkwein mit Anspruch für jeden Tag. Der ist nicht billig. Nichts ist billig, was Roland Velich auf Flasche füllt. Dafür ist es immer gut, immer etwas besonderes, immer interessant, immer eine Diskussion wert, und es ist stets seinen Preis wert. Ein sehr persönliches Statement.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,25
Wissenswert: Minimal geschwefelt

Hausmarke? Ist das nicht das, was der Chef selber trinkt? Der Chef ist Roland Velich und der ist in Sachen Wein ziemlich zimperlich. Mainstream ist seine Sache nicht, ihm kommt nur interessanter Wein auf den Tisch. Seine Hausmarke ist deshalb eine für Österreich reichlich ungewöhnliche Cuvée aus Chardonnay und grünem Veltliner. Nein, keine Kellerreste, die irgendwo rumstanden und schnell miteinander verschnitten wurden. Auch kein gemischter Satz, sondern pure Absicht. Nein, auch kein Montrachet aus dem Burgenland. Das versucht der Wein gar nicht zu sein. Wir werden ihn deshalb nicht hochjubeln als die allerneueste sensationelle Entdeckung, die demnächst die internationale Weißweinwelt erobern wird . . .

... sondern Roland Velichs »Hausmarke« ist Trinkwein mit Anspruch für jeden Tag. Der ist nicht billig. Nichts ist billig, was Roland Velich auf Flasche füllt. Dafür ist es immer gut, immer etwas besonderes, immer interessant, immer eine Diskussion wert, und es ist stets seinen Preis wert. Ein sehr persönliches Statement.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,25
Wissenswert: Minimal geschwefelt