You're currently on:

2015

Gutedel »Steingrüble« trocken

Gutedel »Steingrüble« trocken 

Ziereisens sind für ihre Rotweine bekannt. Sie erzielen mutige Preise und sind Individualisten unter den Pinots Noirs in Deutschland. Wir bevorzugen eindeutig ihre Weißweine. Die präsentieren sich nicht immer gefällig und brauchen Zeit, bis sie sich entfalten. Deshalb bringen Ziereisens ihre Weißweine immer erst spät auf den Markt. Neben den typisch badischen Burgundersorten produzieren Ziereisens einen bemerkenswerten Muskateller und einen raren Syrah, das Herz ihrer Produktion aber wird kaum zur Kenntnis genommen, ihr Gutedel. Aus dieser in Deutschland eher verkannten Rebsorte, die in der Schweiz als Chasselas großes Ansehen genießt, produzieren Ziereisens einige Exemplare, die zu den schönsten und hochwertigsten gehören, die Deutschland zu bieten hat.

Ihr Gutedel »Steingrüble« ist unser Favorit. Der Wein hat alles, was er braucht, um glücklich zu machen. Er hat genau die richtige Dosis an Säure, um verblüffend frischen Trinkfluß zu erzeugen. Durch die lange Holzfaßreife auf der Voll- und Feinhefe besitzt er ein richtig hochwertiges Mundgefühl und er vermittelt Fülle und Extrakt durch niedrige Erträge und schonend langsamen Ausbau. Er ist die Inkarnation hochwertigen Gutedels. Er hat, obwohl die Rebsorte selbst weitgehend neutral ist, unverwechselbaren Charakter, der schwer zu beschreiben ist, weil er sich weniger in Duft und Aroma, als im Mundgefühl manifestiert. 

Dort fließt er cremig dicht und trotzdem frisch und entfaltet dabei hefige Aromen in einem kaum spürbaren Hauch von Faßholz, er atmet nussige Würze, erinnert an frischen Brotteig und liefert viel geschmeidiges Gefühl im Mund, ohne durch besondere Aromaintensität aufzufallen. Ziereisens »Steingrüble« erinnert unweigerlich an weißen Burgunder, ohne einer zu sein, und ist einer jener Weißweine, die eindeutig mehr Gefühl im Mund auslösen, als daß sie »schmecken« würden. Seine spannend komplexe Neutralität ist hier kein Widerspruch, sondern macht seinen ganz besonderen Charakter aus, der ihn wie keinen anderen Weißwein auszeichnet.    

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Gutedel »Steingrüble« trocken 

Availability: In stock.

13,90 €
je Flasche à 0.75l / 18,53 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Baden
Gutedel
Weingut Ziereisen
6er Karton
Art-Nr. DBW15501
Inhalt 0.75l
seit 2008
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ziereisens sind für ihre Rotweine bekannt. Sie erzielen mutige Preise und sind Individualisten unter den Pinots Noirs in Deutschland. Wir bevorzugen eindeutig ihre Weißweine. Die präsentieren sich nicht immer gefällig und brauchen Zeit, bis sie sich entfalten. Deshalb bringen Ziereisens ihre Weißweine immer erst spät auf den Markt. Neben den typisch badischen Burgundersorten produzieren Ziereisens einen bemerkenswerten Muskateller und einen raren Syrah, das Herz ihrer Produktion aber wird kaum zur Kenntnis genommen, ihr Gutedel. Aus dieser in Deutschland eher verkannten Rebsorte, die in der Schweiz als Chasselas großes Ansehen genießt, produzieren Ziereisens einige Exemplare, die zu den schönsten und hochwertigsten gehören, die Deutschland zu bieten hat.

Ihr Gutedel »Steingrüble« ist unser Favorit. Der Wein hat alles, was er braucht, um glücklich zu machen. Er hat genau die richtige Dosis an Säure, um verblüffend frischen Trinkfluß zu erzeugen. Durch die lange Holzfaßreife auf der Voll- und Feinhefe besitzt er ein richtig hochwertiges Mundgefühl und er vermittelt Fülle und Extrakt durch niedrige Erträge und schonend langsamen Ausbau. Er ist die Inkarnation hochwertigen Gutedels. Er hat, obwohl die Rebsorte selbst weitgehend neutral ist, unverwechselbaren Charakter, der schwer zu beschreiben ist, weil er sich weniger in Duft und Aroma, als im Mundgefühl manifestiert. 

Dort fließt er cremig dicht und trotzdem frisch und entfaltet dabei hefige Aromen in einem kaum spürbaren Hauch von Faßholz, er atmet nussige Würze, erinnert an frischen Brotteig und liefert viel geschmeidiges Gefühl im Mund, ohne durch besondere Aromaintensität aufzufallen. Ziereisens »Steingrüble« erinnert unweigerlich an weißen Burgunder, ohne einer zu sein, und ist einer jener Weißweine, die eindeutig mehr Gefühl im Mund auslösen, als daß sie »schmecken« würden. Seine spannend komplexe Neutralität ist hier kein Widerspruch, sondern macht seinen ganz besonderen Charakter aus, der ihn wie keinen anderen Weißwein auszeichnet.    

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Trias | Jurakalk
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,39
Kellerbehandlung: Filtration

Ziereisens sind für ihre Rotweine bekannt. Sie erzielen mutige Preise und sind Individualisten unter den Pinots Noirs in Deutschland. Wir bevorzugen eindeutig ihre Weißweine. Die präsentieren sich nicht immer gefällig und brauchen Zeit, bis sie sich entfalten. Deshalb bringen Ziereisens ihre Weißweine immer erst spät auf den Markt. Neben den typisch badischen Burgundersorten produzieren Ziereisens einen bemerkenswerten Muskateller und einen raren Syrah, das Herz ihrer Produktion aber wird kaum zur Kenntnis genommen, ihr Gutedel. Aus dieser in Deutschland eher verkannten Rebsorte, die in der Schweiz als Chasselas großes Ansehen genießt, produzieren Ziereisens einige Exemplare, die zu den schönsten und hochwertigsten gehören, die Deutschland zu bieten hat.

Ihr Gutedel »Steingrüble« ist unser Favorit. Der Wein hat alles, was er braucht, um glücklich zu machen. Er hat genau die richtige Dosis an Säure, um verblüffend frischen Trinkfluß zu erzeugen. Durch die lange Holzfaßreife auf der Voll- und Feinhefe besitzt er ein richtig hochwertiges Mundgefühl und er vermittelt Fülle und Extrakt durch niedrige Erträge und schonend langsamen Ausbau. Er ist die Inkarnation hochwertigen Gutedels. Er hat, obwohl die Rebsorte selbst weitgehend neutral ist, unverwechselbaren Charakter, der schwer zu beschreiben ist, weil er sich weniger in Duft und Aroma, als im Mundgefühl manifestiert. 

Dort fließt er cremig dicht und trotzdem frisch und entfaltet dabei hefige Aromen in einem kaum spürbaren Hauch von Faßholz, er atmet nussige Würze, erinnert an frischen Brotteig und liefert viel geschmeidiges Gefühl im Mund, ohne durch besondere Aromaintensität aufzufallen. Ziereisens »Steingrüble« erinnert unweigerlich an weißen Burgunder, ohne einer zu sein, und ist einer jener Weißweine, die eindeutig mehr Gefühl im Mund auslösen, als daß sie »schmecken« würden. Seine spannend komplexe Neutralität ist hier kein Widerspruch, sondern macht seinen ganz besonderen Charakter aus, der ihn wie keinen anderen Weißwein auszeichnet.    

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Trias | Jurakalk
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,39