You're currently on:

2014

Grüner Veltliner »Weitenberg«

Grüner Veltliner »Weitenberg« 

Peter Malbergs Grüner Veltliner »Weitenberg«. Die Zuteilungen sind winzig, die Produktion auch. »Weitenberg« ist rätselhafte Ausstrahlung und fordernde Größe. »Weitenberg«ist als Lage in der Wachau kaum bekannt, obwohl sie oberhalb von Weißenkirchen liegt. Doch weil die über 55 Jahre alten Reben auf mühsam von Hand zu bewirtschaftenden Trockenmauer-Terrassen stehen, hat sich keiner der bekannten Betriebe der Wachau der erstklassigen Lage angenommen. Die Bewirtschaftung ist zu aufwendig und zu teuer. Dabei liefern die alten Reben, die so tief wurzeln, daß es keine Bewässerung braucht, einen der großen (unbekannten) Weine der Wachau. Grünen Veltliner von alten Reben in alter Kulturlandschaft. Ungeahntes Potential der Rebsorte abseits der Norm.


Neue Veltliner- und neue Wachau-Dimension. Knochentrocken, enorm konzentriert, ultrakomplex, aber fein und dicht, geschmeidig mundfüllend, mineralisch fordernd und aromatisch alles andere als gewohnt. Dieser Stoff fordert Sinne und Intellekt gleichermaßen. Im großen Holzfass spontan vergoren und lange auf der Hefe ausgebaut. Begeisternd individuell und rar. Die Größe der Natur rechtfertigt den Preis. Die Referenz für großen, trockenen Veltliner.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Grüner Veltliner »Weitenberg« 

Availability: In stock.

60,00 €
je Flasche à 0.75l / 80,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Wachau
Grüner Veltliner
Weingut Veyder-Malberg
6er Karton
Art-Nr. OEW14102
Inhalt 0.75l
seit 2008
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Peter Malbergs Grüner Veltliner »Weitenberg«. Die Zuteilungen sind winzig, die Produktion auch. »Weitenberg« ist rätselhafte Ausstrahlung und fordernde Größe. »Weitenberg«ist als Lage in der Wachau kaum bekannt, obwohl sie oberhalb von Weißenkirchen liegt. Doch weil die über 55 Jahre alten Reben auf mühsam von Hand zu bewirtschaftenden Trockenmauer-Terrassen stehen, hat sich keiner der bekannten Betriebe der Wachau der erstklassigen Lage angenommen. Die Bewirtschaftung ist zu aufwendig und zu teuer. Dabei liefern die alten Reben, die so tief wurzeln, daß es keine Bewässerung braucht, einen der großen (unbekannten) Weine der Wachau. Grünen Veltliner von alten Reben in alter Kulturlandschaft. Ungeahntes Potential der Rebsorte abseits der Norm.


Neue Veltliner- und neue Wachau-Dimension. Knochentrocken, enorm konzentriert, ultrakomplex, aber fein und dicht, geschmeidig mundfüllend, mineralisch fordernd und aromatisch alles andere als gewohnt. Dieser Stoff fordert Sinne und Intellekt gleichermaßen. Im großen Holzfass spontan vergoren und lange auf der Hefe ausgebaut. Begeisternd individuell und rar. Die Größe der Natur rechtfertigt den Preis. Die Referenz für großen, trockenen Veltliner.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,6 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.4

Peter Malbergs Grüner Veltliner »Weitenberg«. Die Zuteilungen sind winzig, die Produktion auch. »Weitenberg« ist rätselhafte Ausstrahlung und fordernde Größe. »Weitenberg«ist als Lage in der Wachau kaum bekannt, obwohl sie oberhalb von Weißenkirchen liegt. Doch weil die über 55 Jahre alten Reben auf mühsam von Hand zu bewirtschaftenden Trockenmauer-Terrassen stehen, hat sich keiner der bekannten Betriebe der Wachau der erstklassigen Lage angenommen. Die Bewirtschaftung ist zu aufwendig und zu teuer. Dabei liefern die alten Reben, die so tief wurzeln, daß es keine Bewässerung braucht, einen der großen (unbekannten) Weine der Wachau. Grünen Veltliner von alten Reben in alter Kulturlandschaft. Ungeahntes Potential der Rebsorte abseits der Norm.


Neue Veltliner- und neue Wachau-Dimension. Knochentrocken, enorm konzentriert, ultrakomplex, aber fein und dicht, geschmeidig mundfüllend, mineralisch fordernd und aromatisch alles andere als gewohnt. Dieser Stoff fordert Sinne und Intellekt gleichermaßen. Im großen Holzfass spontan vergoren und lange auf der Hefe ausgebaut. Begeisternd individuell und rar. Die Größe der Natur rechtfertigt den Preis. Die Referenz für großen, trockenen Veltliner.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,6 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.4