You're currently on:

2017

Grauburgunder »Ilbesheim«

Grauburgunder »Ilbesheim«  

Sven Leiners Grauburgunder »Ilbesheim« ist Wein authentisch, natürlich, ehrlich. Er fällt anders aus als das, was man üblicherweise als Grauburgunder vorgesetzt bekommt. Knochentrocken mit dem Profil des rauchigen »grauen« Burgunders, kraftvoll und stoffig mit der Dichte der Maischestandzeit, die den ganzen Mundraum auszukleiden scheint; kräftig im Duft mit Reife und würzigen herbstlichen Noten, auch hier der Burgundercharakter, dicht, kühl und rauchig in gewagter Eigenständigkeit und nackiger Authentizität; kein schmückendes Beiwerk, kein elegisches Parfum, kein Bonbönchen oder Früchtchen, pure Austrahlung.


Die Lage zu den wärmsten in Ilbesheim. Dort stehen die teilweise über dreißig Jahre alten Reben, die diesem kompromißlosen Grauburgunder Körper und Dichte verleihen. Der wirkt so gar nicht warm im Charakter und sein cremig präzises Mundgefühl, dem trotz präsenter Phenole jede Bitterkeit abgeht, entwickelt durch die spontane Vergärung im Edelstahl und kurze Mazeration auf der Schale ganz schön fordernde Komplexität. Kein Grauburgunder für die Couch, der braucht schon Aufmerksamkeit und Zuwendung, um seine mineralische Säureader nicht fehlzuinterpretieren. Ein geschliffenes Präzisionsteil, erfrischend »anders«, rassiger, präziser, klarer und kompromißloser als üblich. Schön gegen den Strich gebürstet. Das provozierende Gegenteil zu »modisch« und »Mainstream«. Sven Leiner demonstriert selbstbewusst, was seriöse, ideologiefreie Biodynamik In Stil und Geschmack bewirken kann. Da geht der Vorhang auf und man erlebt im unmittelbaren Vergleich, wie mühsam rausgebügelt die Falten in so vielen unambitioniert produzierten Weinen sein müssen. Sven Leiner hat sich mit seiner engagierten, kompromißlosen Arbeit großen Respekt erarbeitet. Seine aufregend natürlichen Weine halten uns mahnend auf Trab, und das ist gut so.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Grauburgunder »Ilbesheim«  

Availability: In stock.

16,80 €
je Flasche à 0.75l / 22,40 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Pfalz
Grauburgunder
Weingut Jürgen Leiner
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. DPW17007
Inhalt 0.75l
seit 2004
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-022
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Sven Leiners Grauburgunder »Ilbesheim« ist Wein authentisch, natürlich, ehrlich. Er fällt anders aus als das, was man üblicherweise als Grauburgunder vorgesetzt bekommt. Knochentrocken mit dem Profil des rauchigen »grauen« Burgunders, kraftvoll und stoffig mit der Dichte der Maischestandzeit, die den ganzen Mundraum auszukleiden scheint; kräftig im Duft mit Reife und würzigen herbstlichen Noten, auch hier der Burgundercharakter, dicht, kühl und rauchig in gewagter Eigenständigkeit und nackiger Authentizität; kein schmückendes Beiwerk, kein elegisches Parfum, kein Bonbönchen oder Früchtchen, pure Austrahlung.


Die Lage zu den wärmsten in Ilbesheim. Dort stehen die teilweise über dreißig Jahre alten Reben, die diesem kompromißlosen Grauburgunder Körper und Dichte verleihen. Der wirkt so gar nicht warm im Charakter und sein cremig präzises Mundgefühl, dem trotz präsenter Phenole jede Bitterkeit abgeht, entwickelt durch die spontane Vergärung im Edelstahl und kurze Mazeration auf der Schale ganz schön fordernde Komplexität. Kein Grauburgunder für die Couch, der braucht schon Aufmerksamkeit und Zuwendung, um seine mineralische Säureader nicht fehlzuinterpretieren. Ein geschliffenes Präzisionsteil, erfrischend »anders«, rassiger, präziser, klarer und kompromißloser als üblich. Schön gegen den Strich gebürstet. Das provozierende Gegenteil zu »modisch« und »Mainstream«. Sven Leiner demonstriert selbstbewusst, was seriöse, ideologiefreie Biodynamik In Stil und Geschmack bewirken kann. Da geht der Vorhang auf und man erlebt im unmittelbaren Vergleich, wie mühsam rausgebügelt die Falten in so vielen unambitioniert produzierten Weinen sein müssen. Sven Leiner hat sich mit seiner engagierten, kompromißlosen Arbeit großen Respekt erarbeitet. Seine aufregend natürlichen Weine halten uns mahnend auf Trab, und das ist gut so.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Lehm & Ton
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
Wissenswert: Ecocert®

Sven Leiners Grauburgunder »Ilbesheim« ist Wein authentisch, natürlich, ehrlich. Er fällt anders aus als das, was man üblicherweise als Grauburgunder vorgesetzt bekommt. Knochentrocken mit dem Profil des rauchigen »grauen« Burgunders, kraftvoll und stoffig mit der Dichte der Maischestandzeit, die den ganzen Mundraum auszukleiden scheint; kräftig im Duft mit Reife und würzigen herbstlichen Noten, auch hier der Burgundercharakter, dicht, kühl und rauchig in gewagter Eigenständigkeit und nackiger Authentizität; kein schmückendes Beiwerk, kein elegisches Parfum, kein Bonbönchen oder Früchtchen, pure Austrahlung.


Die Lage zu den wärmsten in Ilbesheim. Dort stehen die teilweise über dreißig Jahre alten Reben, die diesem kompromißlosen Grauburgunder Körper und Dichte verleihen. Der wirkt so gar nicht warm im Charakter und sein cremig präzises Mundgefühl, dem trotz präsenter Phenole jede Bitterkeit abgeht, entwickelt durch die spontane Vergärung im Edelstahl und kurze Mazeration auf der Schale ganz schön fordernde Komplexität. Kein Grauburgunder für die Couch, der braucht schon Aufmerksamkeit und Zuwendung, um seine mineralische Säureader nicht fehlzuinterpretieren. Ein geschliffenes Präzisionsteil, erfrischend »anders«, rassiger, präziser, klarer und kompromißloser als üblich. Schön gegen den Strich gebürstet. Das provozierende Gegenteil zu »modisch« und »Mainstream«. Sven Leiner demonstriert selbstbewusst, was seriöse, ideologiefreie Biodynamik In Stil und Geschmack bewirken kann. Da geht der Vorhang auf und man erlebt im unmittelbaren Vergleich, wie mühsam rausgebügelt die Falten in so vielen unambitioniert produzierten Weinen sein müssen. Sven Leiner hat sich mit seiner engagierten, kompromißlosen Arbeit großen Respekt erarbeitet. Seine aufregend natürlichen Weine halten uns mahnend auf Trab, und das ist gut so.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Lehm & Ton
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork