You're currently on:

2016

Ventoux Blanc »Clos de Trias«

Ventoux Blanc »Clos de Trias« 

Zeit ist für Even Bakke einer der wichtigsten Qualitätsfaktoren im Wein. Er erntete die 75% Grenache Blanc und 25 % Clairette dieser Cuvée, die von 30 und über 60 Jahre alten Reben auf einem Kalkplateau am Fuße des Mont Ventoux stammen, kerngesund von Hand, selektionierte sie sorgfältig vor der Kelter und vergor dann einen Teil spontan in 700-Liter-Holzfässern, den anderen Teil spontan im Edelstahltank. Eine gewisse Standzeit auf der Maische sorgt für herbe Phenolik am Gaumen, die spontanen Hefen stehen für ein breites, rundes Mundgefühl und geschwefelt wurde der Wein erst im Mai des auf die Lese folgenden Monats. Weißwein mit Zeit.

Anders als moderne kaltvergorene Weißweine beweist dieser Naturbursche exzentrisch eigenständigen Herkunftscharakter. Voluminös und säurearm präsentiert er sich im Mundgefühl. Die Grenache Blanc besorgt den typischen Hauch von Bienenwachsaromen und die Clairette konterkariert die Fülle im Mund mit mineralischer Frische in filigraner Säureader. Der Wein braucht Luft im Glas. Dann entfaltet er attraktive Birnen- und Quitten-aromen, wirkt herbstlich, duftet aber zugleich frech nach Frühlingsblüten. Ein typisch südländischer Weißwein, der vor Charakter strotzt. Mild in der Säure, füllig im Mund, weich und physisch herb in der Wirkung. Ungewohnt für uns Nordländer. Zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie hochwertiger Veggieküche und weichen Rohmilchkäse der passende Begleiter. Mutig ungeschminkt und provozierend natürlich. Nur limitiert verfügbar, maximal 3 Fl. pro Kunde. Pardon!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Ventoux Blanc »Clos de Trias« 

Availability: In stock.

22,00 €
je Flasche à 0.75l / 29,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Südrhône
Cuvée weiß
Clos de Trias
6er Karton
Art-Nr. FRH16043
Inhalt 0.75l
seit 2009
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-01
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Zeit ist für Even Bakke einer der wichtigsten Qualitätsfaktoren im Wein. Er erntete die 75% Grenache Blanc und 25 % Clairette dieser Cuvée, die von 30 und über 60 Jahre alten Reben auf einem Kalkplateau am Fuße des Mont Ventoux stammen, kerngesund von Hand, selektionierte sie sorgfältig vor der Kelter und vergor dann einen Teil spontan in 700-Liter-Holzfässern, den anderen Teil spontan im Edelstahltank. Eine gewisse Standzeit auf der Maische sorgt für herbe Phenolik am Gaumen, die spontanen Hefen stehen für ein breites, rundes Mundgefühl und geschwefelt wurde der Wein erst im Mai des auf die Lese folgenden Monats. Weißwein mit Zeit.

Anders als moderne kaltvergorene Weißweine beweist dieser Naturbursche exzentrisch eigenständigen Herkunftscharakter. Voluminös und säurearm präsentiert er sich im Mundgefühl. Die Grenache Blanc besorgt den typischen Hauch von Bienenwachsaromen und die Clairette konterkariert die Fülle im Mund mit mineralischer Frische in filigraner Säureader. Der Wein braucht Luft im Glas. Dann entfaltet er attraktive Birnen- und Quitten-aromen, wirkt herbstlich, duftet aber zugleich frech nach Frühlingsblüten. Ein typisch südländischer Weißwein, der vor Charakter strotzt. Mild in der Säure, füllig im Mund, weich und physisch herb in der Wirkung. Ungewohnt für uns Nordländer. Zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie hochwertiger Veggieküche und weichen Rohmilchkäse der passende Begleiter. Mutig ungeschminkt und provozierend natürlich. Nur limitiert verfügbar, maximal 3 Fl. pro Kunde. Pardon!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Lehm & Ton
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Wissenswert: Aus Umstellung auf Demeter®

Zeit ist für Even Bakke einer der wichtigsten Qualitätsfaktoren im Wein. Er erntete die 75% Grenache Blanc und 25 % Clairette dieser Cuvée, die von 30 und über 60 Jahre alten Reben auf einem Kalkplateau am Fuße des Mont Ventoux stammen, kerngesund von Hand, selektionierte sie sorgfältig vor der Kelter und vergor dann einen Teil spontan in 700-Liter-Holzfässern, den anderen Teil spontan im Edelstahltank. Eine gewisse Standzeit auf der Maische sorgt für herbe Phenolik am Gaumen, die spontanen Hefen stehen für ein breites, rundes Mundgefühl und geschwefelt wurde der Wein erst im Mai des auf die Lese folgenden Monats. Weißwein mit Zeit.

Anders als moderne kaltvergorene Weißweine beweist dieser Naturbursche exzentrisch eigenständigen Herkunftscharakter. Voluminös und säurearm präsentiert er sich im Mundgefühl. Die Grenache Blanc besorgt den typischen Hauch von Bienenwachsaromen und die Clairette konterkariert die Fülle im Mund mit mineralischer Frische in filigraner Säureader. Der Wein braucht Luft im Glas. Dann entfaltet er attraktive Birnen- und Quitten-aromen, wirkt herbstlich, duftet aber zugleich frech nach Frühlingsblüten. Ein typisch südländischer Weißwein, der vor Charakter strotzt. Mild in der Säure, füllig im Mund, weich und physisch herb in der Wirkung. Ungewohnt für uns Nordländer. Zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie hochwertiger Veggieküche und weichen Rohmilchkäse der passende Begleiter. Mutig ungeschminkt und provozierend natürlich. Nur limitiert verfügbar, maximal 3 Fl. pro Kunde. Pardon!

Mehr...
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Lehm & Ton
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Wissenswert: Aus Umstellung auf Demeter®