You're currently on:

2014

Chardonnay »Nuits Blanches«

Chardonnay »Nuits Blanches« 

Nuits Blanches ist Jim Clendenens großer Chardonnay. Kalifornische Exotik in kühler Struktur. Chardonnay, wie es ihn nur aus dem kühlen Südkalifornien gibt, weil er Frische zu bieten hat und im neuen Holzfass das Licht der Welt erblickte, was hier aber nicht Selbstzweck ist, sondern der Physik des Hefemanagements und der natürlichen Klärung dient.

»Nuits Blanches« wird aus Trauben der besten Parzellen des Santa Maria Valley gekeltert. Da sind frühreifende Parzellen in Jims eigenem »Le Bon Climat«-Vineyard ebenso beteiligt, wie spätreifende Parzellen aus dem berühmten Bien Nacido-Weinberg. Jims »Le Bon Climat«-Weinberg ist mit Klonen bepflanzt, die bei niedrigerem Zucker aromatisch reife Charakteristik liefern, im Bien Nacido-Vineyard stehen Klonen, die durch das kühle Klima besonders niedrige pH-Werte liefern, obwohl ihre Zuckerwerte reif und hoch sind. 2014 ist ein »Nuits Blanches« mit niedrigem Alkohol. Der Jahrgang gefällt uns besonders gut. Er liefert die legendäre Kombination von üppiger, cremig viskoser Textur mit der Frische und dem Reiz exotischer Früchte in rassig strahlender Struktur. Der Rahmen feinsten Fassholzes sorgt für sahnige Konsistenz im Mund, cremig weich, aber rassig frisch, wie sie nur großer Chardonnay aus der Hand des Meisters auf die Zunge zu spülen versteht. Charme und Fülle, Ananas und Mango, Exotik und Struktur. Der Wein wurde unfiltriert im August 2017 auf Flasche gefüllt und hat sich seitdem vortrefflich entwickelt. Er bietet eine hinreißend stimmige Kombination aus Fülle und Frische, reicher Textur und rassigem Strahl, aus gelben Exotenfrüchten und edlen braunen Gewürzen, die diesen Wein so beruhigend groß macht. Weinerleben einer Dimension, die wir in Europa so nicht kennen.

Unbedingt vor Genuss dekantieren. Dieser Wein dürfte sich über die kommenden zehn Jahre ausgezeichnet entwickeln.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Chardonnay »Nuits Blanches« 

Availability: In stock.

35,00 €
je Flasche à 0.75l / 46,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
USA - Santa Barbara
Chardonnay
Au Bon Climat
6er Karton
Art-Nr. CAL14116
Inhalt 0.75l
seit 1988
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Nuits Blanches ist Jim Clendenens großer Chardonnay. Kalifornische Exotik in kühler Struktur. Chardonnay, wie es ihn nur aus dem kühlen Südkalifornien gibt, weil er Frische zu bieten hat und im neuen Holzfass das Licht der Welt erblickte, was hier aber nicht Selbstzweck ist, sondern der Physik des Hefemanagements und der natürlichen Klärung dient.

»Nuits Blanches« wird aus Trauben der besten Parzellen des Santa Maria Valley gekeltert. Da sind frühreifende Parzellen in Jims eigenem »Le Bon Climat«-Vineyard ebenso beteiligt, wie spätreifende Parzellen aus dem berühmten Bien Nacido-Weinberg. Jims »Le Bon Climat«-Weinberg ist mit Klonen bepflanzt, die bei niedrigerem Zucker aromatisch reife Charakteristik liefern, im Bien Nacido-Vineyard stehen Klonen, die durch das kühle Klima besonders niedrige pH-Werte liefern, obwohl ihre Zuckerwerte reif und hoch sind. 2014 ist ein »Nuits Blanches« mit niedrigem Alkohol. Der Jahrgang gefällt uns besonders gut. Er liefert die legendäre Kombination von üppiger, cremig viskoser Textur mit der Frische und dem Reiz exotischer Früchte in rassig strahlender Struktur. Der Rahmen feinsten Fassholzes sorgt für sahnige Konsistenz im Mund, cremig weich, aber rassig frisch, wie sie nur großer Chardonnay aus der Hand des Meisters auf die Zunge zu spülen versteht. Charme und Fülle, Ananas und Mango, Exotik und Struktur. Der Wein wurde unfiltriert im August 2017 auf Flasche gefüllt und hat sich seitdem vortrefflich entwickelt. Er bietet eine hinreißend stimmige Kombination aus Fülle und Frische, reicher Textur und rassigem Strahl, aus gelben Exotenfrüchten und edlen braunen Gewürzen, die diesen Wein so beruhigend groß macht. Weinerleben einer Dimension, die wir in Europa so nicht kennen.

Unbedingt vor Genuss dekantieren. Dieser Wein dürfte sich über die kommenden zehn Jahre ausgezeichnet entwickeln.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,38
Kellerbehandlung: Hefe aufgerührt
Wissenswert: Unfiltriert

Nuits Blanches ist Jim Clendenens großer Chardonnay. Kalifornische Exotik in kühler Struktur. Chardonnay, wie es ihn nur aus dem kühlen Südkalifornien gibt, weil er Frische zu bieten hat und im neuen Holzfass das Licht der Welt erblickte, was hier aber nicht Selbstzweck ist, sondern der Physik des Hefemanagements und der natürlichen Klärung dient.

»Nuits Blanches« wird aus Trauben der besten Parzellen des Santa Maria Valley gekeltert. Da sind frühreifende Parzellen in Jims eigenem »Le Bon Climat«-Vineyard ebenso beteiligt, wie spätreifende Parzellen aus dem berühmten Bien Nacido-Weinberg. Jims »Le Bon Climat«-Weinberg ist mit Klonen bepflanzt, die bei niedrigerem Zucker aromatisch reife Charakteristik liefern, im Bien Nacido-Vineyard stehen Klonen, die durch das kühle Klima besonders niedrige pH-Werte liefern, obwohl ihre Zuckerwerte reif und hoch sind. 2014 ist ein »Nuits Blanches« mit niedrigem Alkohol. Der Jahrgang gefällt uns besonders gut. Er liefert die legendäre Kombination von üppiger, cremig viskoser Textur mit der Frische und dem Reiz exotischer Früchte in rassig strahlender Struktur. Der Rahmen feinsten Fassholzes sorgt für sahnige Konsistenz im Mund, cremig weich, aber rassig frisch, wie sie nur großer Chardonnay aus der Hand des Meisters auf die Zunge zu spülen versteht. Charme und Fülle, Ananas und Mango, Exotik und Struktur. Der Wein wurde unfiltriert im August 2017 auf Flasche gefüllt und hat sich seitdem vortrefflich entwickelt. Er bietet eine hinreißend stimmige Kombination aus Fülle und Frische, reicher Textur und rassigem Strahl, aus gelben Exotenfrüchten und edlen braunen Gewürzen, die diesen Wein so beruhigend groß macht. Weinerleben einer Dimension, die wir in Europa so nicht kennen.

Unbedingt vor Genuss dekantieren. Dieser Wein dürfte sich über die kommenden zehn Jahre ausgezeichnet entwickeln.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,38
Kellerbehandlung: Hefe aufgerührt
Wissenswert: Unfiltriert