Liebe Kundin, lieber Kunde, wir versenden wie gewohnt! In Nürnberg und Fürth liefern wir gerne nach Vereinbarung per Kurier. Mehr hier!

You're currently on:

2018

»Vitis« de Azul y Garanza

»Vitis« de Azul y Garanza 

Ein frisch duftender »Blanco« aus ein wenig Grenache Blanc und viel Viura, jener uralten lokalen weißen Rebsorte, die vor allem in Katalonien und Navarra angebaut wird, die es aber auch in vielen anderen spanischen DO´s gibt. Im südfranzösischen Roussillon, wo sie Macabeo heißt, liefert sie Weißweine spannender Rasse und Lebendigkeit. Neben Verdejo und Albariño gehört Viura zu den bekannten weißen Rebsorten Spaniens. Sie galt lange als minderwertiger Massenträger. Seit ein paar Jahren aber bringt sie durch engagierten Anbau mit drastischer Ertragsreduzierung zunehmend hochwertige und charaktervolle Weißweine hervor.

Bei Maria Barrena und Dani Sanchez Nogué, denen die Bodgea »Azul y Garanza« gehörtgedeihen die Reben auf 400 m Höhe im Biospärenreservat der »Bardenas Reales« in wüstenähnlicher Umgebung. Das junge Winzerpaar bewirtschaftet seine Weinberge dort unter extremen klimatischen Wachstumsbedingungen biologisch. Ob der Nährstoffarmut der Böden vergären Maria und Dani ihren »Vitis« vorläufig noch mit neutraler Reinzuchthefe. Sie vermittelt süffige Struktur und kühle, fruchtige Würze in einem agil frischen, salzig mineralisch zur Sache gehenden Weißwein, dessen milde, cremig weich agierende Säure überrascht. Weißblütig im Duft, knochentrocken im Trunk, saftig süffig im Mundgefühl. Appetitliche Frische sorgt für pures Weißweinvergnügen, das sich als anspruchsvoller entpuppt, als der freundliche Preis vermuten läßt. Toller Speisenbegleiter. Vor allem zu vegetarischer Küche wie der von Yotam Ottolenghi besonders zu empfehlen. Profundes Weinvergnügen, in Spanien so gelungen biologisch eher die Ausnahme. Bereichert den Küchenalltag nachhaltig.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Vitis« de Azul y Garanza 

Availability: In stock.

7,50 €
je Flasche à 0.75l / 10,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Spanien - Navarra
Macabeo (Viura)
Azul y Garanza
6er Karton
Art-Nr. SNW18100
Inhalt 0.75l
seit 2010
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle ESP-BIO-024
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ein frisch duftender »Blanco« aus ein wenig Grenache Blanc und viel Viura, jener uralten lokalen weißen Rebsorte, die vor allem in Katalonien und Navarra angebaut wird, die es aber auch in vielen anderen spanischen DO´s gibt. Im südfranzösischen Roussillon, wo sie Macabeo heißt, liefert sie Weißweine spannender Rasse und Lebendigkeit. Neben Verdejo und Albariño gehört Viura zu den bekannten weißen Rebsorten Spaniens. Sie galt lange als minderwertiger Massenträger. Seit ein paar Jahren aber bringt sie durch engagierten Anbau mit drastischer Ertragsreduzierung zunehmend hochwertige und charaktervolle Weißweine hervor.

Bei Maria Barrena und Dani Sanchez Nogué, denen die Bodgea »Azul y Garanza« gehörtgedeihen die Reben auf 400 m Höhe im Biospärenreservat der »Bardenas Reales« in wüstenähnlicher Umgebung. Das junge Winzerpaar bewirtschaftet seine Weinberge dort unter extremen klimatischen Wachstumsbedingungen biologisch. Ob der Nährstoffarmut der Böden vergären Maria und Dani ihren »Vitis« vorläufig noch mit neutraler Reinzuchthefe. Sie vermittelt süffige Struktur und kühle, fruchtige Würze in einem agil frischen, salzig mineralisch zur Sache gehenden Weißwein, dessen milde, cremig weich agierende Säure überrascht. Weißblütig im Duft, knochentrocken im Trunk, saftig süffig im Mundgefühl. Appetitliche Frische sorgt für pures Weißweinvergnügen, das sich als anspruchsvoller entpuppt, als der freundliche Preis vermuten läßt. Toller Speisenbegleiter. Vor allem zu vegetarischer Küche wie der von Yotam Ottolenghi besonders zu empfehlen. Profundes Weinvergnügen, in Spanien so gelungen biologisch eher die Ausnahme. Bereichert den Küchenalltag nachhaltig.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.4
Kellerbehandlung: Filtration Kieselgur
Wissenswert: Minimal geschwefelt

Ein frisch duftender »Blanco« aus ein wenig Grenache Blanc und viel Viura, jener uralten lokalen weißen Rebsorte, die vor allem in Katalonien und Navarra angebaut wird, die es aber auch in vielen anderen spanischen DO´s gibt. Im südfranzösischen Roussillon, wo sie Macabeo heißt, liefert sie Weißweine spannender Rasse und Lebendigkeit. Neben Verdejo und Albariño gehört Viura zu den bekannten weißen Rebsorten Spaniens. Sie galt lange als minderwertiger Massenträger. Seit ein paar Jahren aber bringt sie durch engagierten Anbau mit drastischer Ertragsreduzierung zunehmend hochwertige und charaktervolle Weißweine hervor.

Bei Maria Barrena und Dani Sanchez Nogué, denen die Bodgea »Azul y Garanza« gehörtgedeihen die Reben auf 400 m Höhe im Biospärenreservat der »Bardenas Reales« in wüstenähnlicher Umgebung. Das junge Winzerpaar bewirtschaftet seine Weinberge dort unter extremen klimatischen Wachstumsbedingungen biologisch. Ob der Nährstoffarmut der Böden vergären Maria und Dani ihren »Vitis« vorläufig noch mit neutraler Reinzuchthefe. Sie vermittelt süffige Struktur und kühle, fruchtige Würze in einem agil frischen, salzig mineralisch zur Sache gehenden Weißwein, dessen milde, cremig weich agierende Säure überrascht. Weißblütig im Duft, knochentrocken im Trunk, saftig süffig im Mundgefühl. Appetitliche Frische sorgt für pures Weißweinvergnügen, das sich als anspruchsvoller entpuppt, als der freundliche Preis vermuten läßt. Toller Speisenbegleiter. Vor allem zu vegetarischer Küche wie der von Yotam Ottolenghi besonders zu empfehlen. Profundes Weinvergnügen, in Spanien so gelungen biologisch eher die Ausnahme. Bereichert den Küchenalltag nachhaltig.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.4
Kellerbehandlung: Filtration Kieselgur
Wissenswert: Minimal geschwefelt