You're currently on:

2017

»Definition« Bordeaux blanc sec

»Definition« Bordeaux blanc sec 

Trockener Weißwein aus Bordeaux war in den neunziger Jahren ein enormer Verkaufserfolg. Um die Jahrtausendwende sorgte die Rückbesinnung auf regionalen Wein mit regionalem Charakter für eine Umorientierung des Marktes. Weißer Bordeaux spielt heute keine große Rolle mehr auf dem Markt. Dabei genießt sein aromatisch duftiger, geschmacklich saftig weicher Charakter durchaus Alleinstellungsmerkmal. Kein anderer Weißwein der Welt schmeckt wie weißer Bordeaux. Es war der Bordelaiser Önologe Denis Dubourdieu, der vor über 20 Jahren schon den Geschmack der trockenen Weißweine Bordeaux grundlegend revolutionierte, in dem er durch das regelmäßige Aufrühren der Hefe der im Barrique vergorenen Weißweine gezielt Reduktionsaromen erzeugte, die den Stil der Weine nachhaltig prägten.  

Valerie und Daniel Alibrand betreiben ihre 7 Hektar kleine Domaine L´Alliance in Fargues, in unmittelbarer Nachbarschaft des berühmten Château d´Yquem, seit 2005. Seit 2012 stellen sie auf zertifizierten biologischen Anbau um. Alibrands haben sich auf die Produktion hochklassigen Sauternes konzentriert. Doch weil ihre Süßweine nur winzige Erträge von 10 bis 13 hl/Hektar liefern, können sie ausschließlich davon nicht leben. Deshalb produzieren sie seit ein paar Jahren einen trockenen weißen Bordeaux, der unter dem Etikett »Definition« auf den Markt kommt und aus 50% Sauvignon Blanc und 50% Sémillon besteht.

Mit ihm versucht Daniel Alibrand die einzigartige Stilistik des Weines wie unter dem Brennglas zu fokussieren und zu definieren. Mit ihm will er beweisen, wie fein, edel und attraktiv hochwertiger weißer Bordeaux sein kann. Von Hand gelesen und vor der Kelter sorgfältig aussortiert, läuft der Most nach dem Keltern ohne Filtration oder sonstige Eingriffe direkt in mindestens drei Jahre alte burgundische Barriques. Dort vergärt er spontan, ohne die üblichen Mittelchen moderner Önologie. Anschließend reift Alibrands trockener Wein über 12 Monate in ausschließlich gebrauchten Barriques; die Hefe wird regelmäßig aufgerührt und sorgt so für eine faszinierend cremige, fast weiche Struktur im Mund, die den Wein wie Sahne über die Zunge gleiten läßt. In Duft und Geschmack wirkt er trocken und animierend duftig, erinnert an weiße Blüten, helles Obst (weißer Pfirsich und Melone); im Mundgefühl agiert er mundwässernd frisch und löst unweigerlich Wohlgefühl aus. Weißer Bordeaux als physisches Erlebnis. Ideal zu Frisch-Küche, die in Aromen schwelgt.   

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Definition« Bordeaux blanc sec 

Availability: In stock.

30,00 €
je Flasche à 0.75l / 40,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Sauternes
Cuvée weiß
Domaine de l´Alliance
6er Holzkiste
Art-Nr. FBO17901
Inhalt 0.75l
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Trockener Weißwein aus Bordeaux war in den neunziger Jahren ein enormer Verkaufserfolg. Um die Jahrtausendwende sorgte die Rückbesinnung auf regionalen Wein mit regionalem Charakter für eine Umorientierung des Marktes. Weißer Bordeaux spielt heute keine große Rolle mehr auf dem Markt. Dabei genießt sein aromatisch duftiger, geschmacklich saftig weicher Charakter durchaus Alleinstellungsmerkmal. Kein anderer Weißwein der Welt schmeckt wie weißer Bordeaux. Es war der Bordelaiser Önologe Denis Dubourdieu, der vor über 20 Jahren schon den Geschmack der trockenen Weißweine Bordeaux grundlegend revolutionierte, in dem er durch das regelmäßige Aufrühren der Hefe der im Barrique vergorenen Weißweine gezielt Reduktionsaromen erzeugte, die den Stil der Weine nachhaltig prägten.  

Valerie und Daniel Alibrand betreiben ihre 7 Hektar kleine Domaine L´Alliance in Fargues, in unmittelbarer Nachbarschaft des berühmten Château d´Yquem, seit 2005. Seit 2012 stellen sie auf zertifizierten biologischen Anbau um. Alibrands haben sich auf die Produktion hochklassigen Sauternes konzentriert. Doch weil ihre Süßweine nur winzige Erträge von 10 bis 13 hl/Hektar liefern, können sie ausschließlich davon nicht leben. Deshalb produzieren sie seit ein paar Jahren einen trockenen weißen Bordeaux, der unter dem Etikett »Definition« auf den Markt kommt und aus 50% Sauvignon Blanc und 50% Sémillon besteht.

Mit ihm versucht Daniel Alibrand die einzigartige Stilistik des Weines wie unter dem Brennglas zu fokussieren und zu definieren. Mit ihm will er beweisen, wie fein, edel und attraktiv hochwertiger weißer Bordeaux sein kann. Von Hand gelesen und vor der Kelter sorgfältig aussortiert, läuft der Most nach dem Keltern ohne Filtration oder sonstige Eingriffe direkt in mindestens drei Jahre alte burgundische Barriques. Dort vergärt er spontan, ohne die üblichen Mittelchen moderner Önologie. Anschließend reift Alibrands trockener Wein über 12 Monate in ausschließlich gebrauchten Barriques; die Hefe wird regelmäßig aufgerührt und sorgt so für eine faszinierend cremige, fast weiche Struktur im Mund, die den Wein wie Sahne über die Zunge gleiten läßt. In Duft und Geschmack wirkt er trocken und animierend duftig, erinnert an weiße Blüten, helles Obst (weißer Pfirsich und Melone); im Mundgefühl agiert er mundwässernd frisch und löst unweigerlich Wohlgefühl aus. Weißer Bordeaux als physisches Erlebnis. Ideal zu Frisch-Küche, die in Aromen schwelgt.   

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch (in Umstellung)
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Keinerlei Zusätze. Naturwein, minimal geschwefelt.

Trockener Weißwein aus Bordeaux war in den neunziger Jahren ein enormer Verkaufserfolg. Um die Jahrtausendwende sorgte die Rückbesinnung auf regionalen Wein mit regionalem Charakter für eine Umorientierung des Marktes. Weißer Bordeaux spielt heute keine große Rolle mehr auf dem Markt. Dabei genießt sein aromatisch duftiger, geschmacklich saftig weicher Charakter durchaus Alleinstellungsmerkmal. Kein anderer Weißwein der Welt schmeckt wie weißer Bordeaux. Es war der Bordelaiser Önologe Denis Dubourdieu, der vor über 20 Jahren schon den Geschmack der trockenen Weißweine Bordeaux grundlegend revolutionierte, in dem er durch das regelmäßige Aufrühren der Hefe der im Barrique vergorenen Weißweine gezielt Reduktionsaromen erzeugte, die den Stil der Weine nachhaltig prägten.  

Valerie und Daniel Alibrand betreiben ihre 7 Hektar kleine Domaine L´Alliance in Fargues, in unmittelbarer Nachbarschaft des berühmten Château d´Yquem, seit 2005. Seit 2012 stellen sie auf zertifizierten biologischen Anbau um. Alibrands haben sich auf die Produktion hochklassigen Sauternes konzentriert. Doch weil ihre Süßweine nur winzige Erträge von 10 bis 13 hl/Hektar liefern, können sie ausschließlich davon nicht leben. Deshalb produzieren sie seit ein paar Jahren einen trockenen weißen Bordeaux, der unter dem Etikett »Definition« auf den Markt kommt und aus 50% Sauvignon Blanc und 50% Sémillon besteht.

Mit ihm versucht Daniel Alibrand die einzigartige Stilistik des Weines wie unter dem Brennglas zu fokussieren und zu definieren. Mit ihm will er beweisen, wie fein, edel und attraktiv hochwertiger weißer Bordeaux sein kann. Von Hand gelesen und vor der Kelter sorgfältig aussortiert, läuft der Most nach dem Keltern ohne Filtration oder sonstige Eingriffe direkt in mindestens drei Jahre alte burgundische Barriques. Dort vergärt er spontan, ohne die üblichen Mittelchen moderner Önologie. Anschließend reift Alibrands trockener Wein über 12 Monate in ausschließlich gebrauchten Barriques; die Hefe wird regelmäßig aufgerührt und sorgt so für eine faszinierend cremige, fast weiche Struktur im Mund, die den Wein wie Sahne über die Zunge gleiten läßt. In Duft und Geschmack wirkt er trocken und animierend duftig, erinnert an weiße Blüten, helles Obst (weißer Pfirsich und Melone); im Mundgefühl agiert er mundwässernd frisch und löst unweigerlich Wohlgefühl aus. Weißer Bordeaux als physisches Erlebnis. Ideal zu Frisch-Küche, die in Aromen schwelgt.   

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch (in Umstellung)
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Keinerlei Zusätze. Naturwein, minimal geschwefelt.