SZ vom 18. Mai | Martin Kössler zum Thema Naturwein.

You're currently on:

2017

Zinfandel »Old Vine« Sonoma Valley

Zinfandel »Old Vine« Sonoma Valley 

Besseren Zinfandel fürs Geld gibt es nicht. Nirgendwo. Der Jahrgang 2017 stammt zu 27% aus dem kalifornischen Contra Costa County, zu 12 % aus dem Dry Creek Valley, 17% der Tauben kamen aus dem Sonoma Valley, 11% aus dem Alexander Valley und 10% aus Lodi. Eine Cuvée aus allen alten Weingärten Kaliforniens. 86% Zinfandel, 5% Petite Sirah und 5% Carignan. Der Rest sind Alicante Bouschet und andere verrückte, vergessene und verdammte Rebsorten, die Auswanderer vor über 130 Jahren als Erinnerung an die alte in die neue Welt mitbrachten. Die Reben für diesen Wein sind im Schnitt 80 Jahre alt und stammen aus historischen Weingärten wie Evangelho, Bedrock, Nervo Ranch, Teldeschi Ranch, Sodini und dem Pato Vineyard. Über 50 % der Reben werden von Morgan Twain-Peterson und seinem Team selbst bewirtschaftet. Nur so kann er eine Qualität gewährleisten, die es zu diesem Preis in Kalifornien nicht nochmal gibt.

Ein rares zeitgeschichtliches Weindokument, das die Zunge mit Samt und Seide umhüllt. Geschmeidig warm, aber auch raffiniert kühl, wie Kaschmir oder guter Flanell. Ultrafeine Gerbstoffe transportieren beerig würzige Frucht, sie vermitteln die Harmonie und Balance ambitioniert handwerklicher Herstellung. Frische rote Beeren und frisch vermahlener schwarzer Pfeffer im opulenten Bukett, Zimt und Nelken, kandierte Orangenschale. Prächtig kommt der Wein auf die Zunge, entfaltet expressive Vielfalt, wirkt samtig und feinkörnig, faszinierend lebendig, agil und zart, packt aber auch kräftig zu in weicher Gerbstoffülle, die den Mund regelrecht zu fluten scheint. Das kann so unverwechselbar nur authentischer Zinfandel. Einer der großen Charakterdarsteller der Weinwelt, der die Brücke schlägt zum apulischen Primitivo, dem er stets als Vorbild diente.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Zinfandel »Old Vine« Sonoma Valley 

Availability: In stock.

28,00 €
je Flasche à 0.75l / 37,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
USA - Sonoma Valley
Zinfandel
Bedrock Wine Co.
12er Karton
Art-Nr. CAL17510
Inhalt 0.75l
seit 2010
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Besseren Zinfandel fürs Geld gibt es nicht. Nirgendwo. Der Jahrgang 2017 stammt zu 27% aus dem kalifornischen Contra Costa County, zu 12 % aus dem Dry Creek Valley, 17% der Tauben kamen aus dem Sonoma Valley, 11% aus dem Alexander Valley und 10% aus Lodi. Eine Cuvée aus allen alten Weingärten Kaliforniens. 86% Zinfandel, 5% Petite Sirah und 5% Carignan. Der Rest sind Alicante Bouschet und andere verrückte, vergessene und verdammte Rebsorten, die Auswanderer vor über 130 Jahren als Erinnerung an die alte in die neue Welt mitbrachten. Die Reben für diesen Wein sind im Schnitt 80 Jahre alt und stammen aus historischen Weingärten wie Evangelho, Bedrock, Nervo Ranch, Teldeschi Ranch, Sodini und dem Pato Vineyard. Über 50 % der Reben werden von Morgan Twain-Peterson und seinem Team selbst bewirtschaftet. Nur so kann er eine Qualität gewährleisten, die es zu diesem Preis in Kalifornien nicht nochmal gibt.

Ein rares zeitgeschichtliches Weindokument, das die Zunge mit Samt und Seide umhüllt. Geschmeidig warm, aber auch raffiniert kühl, wie Kaschmir oder guter Flanell. Ultrafeine Gerbstoffe transportieren beerig würzige Frucht, sie vermitteln die Harmonie und Balance ambitioniert handwerklicher Herstellung. Frische rote Beeren und frisch vermahlener schwarzer Pfeffer im opulenten Bukett, Zimt und Nelken, kandierte Orangenschale. Prächtig kommt der Wein auf die Zunge, entfaltet expressive Vielfalt, wirkt samtig und feinkörnig, faszinierend lebendig, agil und zart, packt aber auch kräftig zu in weicher Gerbstoffülle, die den Mund regelrecht zu fluten scheint. Das kann so unverwechselbar nur authentischer Zinfandel. Einer der großen Charakterdarsteller der Weinwelt, der die Brücke schlägt zum apulischen Primitivo, dem er stets als Vorbild diente.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14,4 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Diverse
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,69
Wissenswert: Unfiltriert | ungeschönt | minimal geschwefelt

Besseren Zinfandel fürs Geld gibt es nicht. Nirgendwo. Der Jahrgang 2017 stammt zu 27% aus dem kalifornischen Contra Costa County, zu 12 % aus dem Dry Creek Valley, 17% der Tauben kamen aus dem Sonoma Valley, 11% aus dem Alexander Valley und 10% aus Lodi. Eine Cuvée aus allen alten Weingärten Kaliforniens. 86% Zinfandel, 5% Petite Sirah und 5% Carignan. Der Rest sind Alicante Bouschet und andere verrückte, vergessene und verdammte Rebsorten, die Auswanderer vor über 130 Jahren als Erinnerung an die alte in die neue Welt mitbrachten. Die Reben für diesen Wein sind im Schnitt 80 Jahre alt und stammen aus historischen Weingärten wie Evangelho, Bedrock, Nervo Ranch, Teldeschi Ranch, Sodini und dem Pato Vineyard. Über 50 % der Reben werden von Morgan Twain-Peterson und seinem Team selbst bewirtschaftet. Nur so kann er eine Qualität gewährleisten, die es zu diesem Preis in Kalifornien nicht nochmal gibt.

Ein rares zeitgeschichtliches Weindokument, das die Zunge mit Samt und Seide umhüllt. Geschmeidig warm, aber auch raffiniert kühl, wie Kaschmir oder guter Flanell. Ultrafeine Gerbstoffe transportieren beerig würzige Frucht, sie vermitteln die Harmonie und Balance ambitioniert handwerklicher Herstellung. Frische rote Beeren und frisch vermahlener schwarzer Pfeffer im opulenten Bukett, Zimt und Nelken, kandierte Orangenschale. Prächtig kommt der Wein auf die Zunge, entfaltet expressive Vielfalt, wirkt samtig und feinkörnig, faszinierend lebendig, agil und zart, packt aber auch kräftig zu in weicher Gerbstoffülle, die den Mund regelrecht zu fluten scheint. Das kann so unverwechselbar nur authentischer Zinfandel. Einer der großen Charakterdarsteller der Weinwelt, der die Brücke schlägt zum apulischen Primitivo, dem er stets als Vorbild diente.

Mehr...
Alkohol: 14,4 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Diverse
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,69
Wissenswert: Unfiltriert | ungeschönt | minimal geschwefelt