You're currently on:

2014

Château Têrtre de la Mouleyre

Château Têrtre de la Mouleyre 

Ein ganz besonderer Wein, ein Kleinod des Bordelais. 82% Merlot, 18% Cabernet Franc von Reben die zwischen 30 und 50 Jahren alt sind. 1.50 ha ist das winzige Weingut groß bzw. klein. Eric Jeanneteau pflegt seine Reben praktisch mit der Pinzette, so klein ist sein Weinberg. Er kennt jede Rebe sozusagen persönlich. Das führt dazu, daß sein Wein Jahrgang für Jahrgang extrem unterschiedlich ausfällt, was nicht qualitativ gemeint ist, sondern stilistisch; jeder Jahrgang bekommt hier die Möglichkeit, seinen Charakter maximal natürlich auszudrücken.

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Château Têrtre de la Mouleyre 

Availability: In stock.

64,00 €
je Flasche à 0.75l / 85,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - St. Emilion
Cuvée rot
Château Têrtre de la Mouleyre
6er Holzkiste
Art-Nr. FBO14016
Inhalt 0.75l
seit 2010
Zertifiziert Bio
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ein ganz besonderer Wein, ein Kleinod des Bordelais. 82% Merlot, 18% Cabernet Franc von Reben die zwischen 30 und 50 Jahren alt sind. 1.50 ha ist das winzige Weingut groß bzw. klein. Eric Jeanneteau pflegt seine Reben praktisch mit der Pinzette, so klein ist sein Weinberg. Er kennt jede Rebe sozusagen persönlich. Das führt dazu, daß sein Wein Jahrgang für Jahrgang extrem unterschiedlich ausfällt, was nicht qualitativ gemeint ist, sondern stilistisch; jeder Jahrgang bekommt hier die Möglichkeit, seinen Charakter maximal natürlich auszudrücken.

Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Restzucker: < 3 g/l
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 2 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.55
Wissenswert: Ecocert®

Ein ganz besonderer Wein, ein Kleinod des Bordelais. 82% Merlot, 18% Cabernet Franc von Reben die zwischen 30 und 50 Jahren alt sind. 1.50 ha ist das winzige Weingut groß bzw. klein. Eric Jeanneteau pflegt seine Reben praktisch mit der Pinzette, so klein ist sein Weinberg. Er kennt jede Rebe sozusagen persönlich. Das führt dazu, daß sein Wein Jahrgang für Jahrgang extrem unterschiedlich ausfällt, was nicht qualitativ gemeint ist, sondern stilistisch; jeder Jahrgang bekommt hier die Möglichkeit, seinen Charakter maximal natürlich auszudrücken.

Alkohol: 13,5 Vol %
Restzucker: < 3 g/l
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 2 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.55