Machen Sie mit! Am Sonntag 21. Juli 2019 in München, zu Gast bei Justin Leones »Bottles & Bones Pop-Up-Dinner #3«

You're currently on:

2017

»Soracuna« Vino Rosso

»Soracuna« Vino Rosso 

Merlot und Corvina. Die Schöne (70%) und das Biest (30%). Aus Bardolino am Gardasee. Doch Biowinzer Daniele Delaini verweigert seinem Merlot das banale Klischee in einem aromatisch spannend gewürzten, animierend leichten und ungemein delikat schmeckenden Intellektuellen im Glas, dem das Biest Struktur und Frische verleiht, während die Schöne sich auf ihre wahren Werte besinnt.

»Der Boden und die Höhe dieses Weinbergs sprechen für sich«, meint Daniele, der seinem kompakten Moränenboden, der ungewöhnlich hohen Kalkgehalt aufweist, einen schwebend zartdichten Merlot abgewinnt, der in Duftigkeit und Delikatesse durchaus provoziert. Keine dunkle Farbe. Keine barocke Pracht. Kein dichter Samt. Doch wer großen Pomerol wie »Le Pin« kennt, weiß, wie burgundisch delikat Merlot ausfallen kann. Tatsächlich erinnert »Soracuna« verblüffend an großen Pomerol-Merlot aus der Vor-Parker-Ära.

Ohne mechanische Extraktion hat Daniele die Informationen aus den gemeinsam gekelterten Beerenschalen provozierend natürlich in schmeckbaren Respekt vor Traube und Herkunft übersetzt. Zartbitter und seidig die Gerbstoffe. Mundwässernd frisch die Wirkung im Mund. Die Säure so belebend wie vibrierend lebendig und lang am Gaumen. Gänsehaut-Wirkung in dicht gewirktem, schwebend transparentem Mundgefühl, gekrönt vom kräuterwürzigen Aroma der Rebsorte Merlot, die hier in ungewohntem Licht erstrahlt. Äußerlich verwirrend harmlos, im Mund irre spannend, im Charakter gänzlich anders als erwartet, am Ende aber so beeindruckend wie groß.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Soracuna« Vino Rosso 

Availability: In stock.

15,80 €
je Flasche à 0.75l / 21,07 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Veneto
Cuvée rot
Villa Calicantus, Daniele Delaini
6er Karton
Art-Nr. IVR17802
Inhalt 0.75l
seit 2017
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-005
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Merlot und Corvina. Die Schöne (70%) und das Biest (30%). Aus Bardolino am Gardasee. Doch Biowinzer Daniele Delaini verweigert seinem Merlot das banale Klischee in einem aromatisch spannend gewürzten, animierend leichten und ungemein delikat schmeckenden Intellektuellen im Glas, dem das Biest Struktur und Frische verleiht, während die Schöne sich auf ihre wahren Werte besinnt.

»Der Boden und die Höhe dieses Weinbergs sprechen für sich«, meint Daniele, der seinem kompakten Moränenboden, der ungewöhnlich hohen Kalkgehalt aufweist, einen schwebend zartdichten Merlot abgewinnt, der in Duftigkeit und Delikatesse durchaus provoziert. Keine dunkle Farbe. Keine barocke Pracht. Kein dichter Samt. Doch wer großen Pomerol wie »Le Pin« kennt, weiß, wie burgundisch delikat Merlot ausfallen kann. Tatsächlich erinnert »Soracuna« verblüffend an großen Pomerol-Merlot aus der Vor-Parker-Ära.

Ohne mechanische Extraktion hat Daniele die Informationen aus den gemeinsam gekelterten Beerenschalen provozierend natürlich in schmeckbaren Respekt vor Traube und Herkunft übersetzt. Zartbitter und seidig die Gerbstoffe. Mundwässernd frisch die Wirkung im Mund. Die Säure so belebend wie vibrierend lebendig und lang am Gaumen. Gänsehaut-Wirkung in dicht gewirktem, schwebend transparentem Mundgefühl, gekrönt vom kräuterwürzigen Aroma der Rebsorte Merlot, die hier in ungewohntem Licht erstrahlt. Äußerlich verwirrend harmlos, im Mund irre spannend, im Charakter gänzlich anders als erwartet, am Ende aber so beeindruckend wie groß.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Wissenswert: Minimal geschwefelt, natürlich trüb

Merlot und Corvina. Die Schöne (70%) und das Biest (30%). Aus Bardolino am Gardasee. Doch Biowinzer Daniele Delaini verweigert seinem Merlot das banale Klischee in einem aromatisch spannend gewürzten, animierend leichten und ungemein delikat schmeckenden Intellektuellen im Glas, dem das Biest Struktur und Frische verleiht, während die Schöne sich auf ihre wahren Werte besinnt.

»Der Boden und die Höhe dieses Weinbergs sprechen für sich«, meint Daniele, der seinem kompakten Moränenboden, der ungewöhnlich hohen Kalkgehalt aufweist, einen schwebend zartdichten Merlot abgewinnt, der in Duftigkeit und Delikatesse durchaus provoziert. Keine dunkle Farbe. Keine barocke Pracht. Kein dichter Samt. Doch wer großen Pomerol wie »Le Pin« kennt, weiß, wie burgundisch delikat Merlot ausfallen kann. Tatsächlich erinnert »Soracuna« verblüffend an großen Pomerol-Merlot aus der Vor-Parker-Ära.

Ohne mechanische Extraktion hat Daniele die Informationen aus den gemeinsam gekelterten Beerenschalen provozierend natürlich in schmeckbaren Respekt vor Traube und Herkunft übersetzt. Zartbitter und seidig die Gerbstoffe. Mundwässernd frisch die Wirkung im Mund. Die Säure so belebend wie vibrierend lebendig und lang am Gaumen. Gänsehaut-Wirkung in dicht gewirktem, schwebend transparentem Mundgefühl, gekrönt vom kräuterwürzigen Aroma der Rebsorte Merlot, die hier in ungewohntem Licht erstrahlt. Äußerlich verwirrend harmlos, im Mund irre spannend, im Charakter gänzlich anders als erwartet, am Ende aber so beeindruckend wie groß.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Wissenswert: Minimal geschwefelt, natürlich trüb