You're currently on:

2020

»Merlot« IGP l´Herault

»Merlot« IGP l´Herault 

Merlotist eine der berühmtesten roten Rebsorten der Welt. Doch wenn Merlot billig sein soll, kann er gruselig ordinär ausfallen. Da wird dann geschönt, geglättet und mit allen Mitteln der modernen Kellerwirtschaft weichgespült, dann wird Merlot zur banalen geschmäcklerischen Karikatur.

Auf der Domaine de Petit Roubié soll auch Merlot preiswert sein. Also wird er mit der Maschine geerntet. Darüber hinaus aber darf er so natürlich bleiben, wie ihn die Natur gemacht hat. Der Wein besitzt also würzig präsente Gerbstoffe, die seiner Preisklasse zur Ehre gerreichen. Kernig aber saftig, deftig aber angenehm fruchterfüllt, damit in Stuktur und Wirkung mustergültig speisenkompatibel. Kein weicher, plüschiger Merlot für Softies also, sondern echter, ehrlicher Merlot, der den Charakter seiner Rebsorte ebenso exemplarisch auf die Zunge legt, wie er in der Qualität seiner Gerbstoffe seine Preisklasse widerzuspiegeln vermag. Remarkabel frisch im Mund, lebendig präsent in der physischen Wirkung, weder lang, noch süß, noch sexy, dafür fröhlich genußfreundlich und robust im typischen Hauch vegetaler Noten. Es sind die Gerbstoffe, die den Wein in seiner ungeschminkten Simplizität preiswert machen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Merlot« IGP l´Herault 

Availability: In stock.

8,50 €
je Flasche à 0.75l / 11,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Languedoc
Merlot
Domaine de Petit Roubié
Art-Nr. FLA20821
Inhalt 0.75l
seit 2020
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Merlotist eine der berühmtesten roten Rebsorten der Welt. Doch wenn Merlot billig sein soll, kann er gruselig ordinär ausfallen. Da wird dann geschönt, geglättet und mit allen Mitteln der modernen Kellerwirtschaft weichgespült, dann wird Merlot zur banalen geschmäcklerischen Karikatur.

Auf der Domaine de Petit Roubié soll auch Merlot preiswert sein. Also wird er mit der Maschine geerntet. Darüber hinaus aber darf er so natürlich bleiben, wie ihn die Natur gemacht hat. Der Wein besitzt also würzig präsente Gerbstoffe, die seiner Preisklasse zur Ehre gerreichen. Kernig aber saftig, deftig aber angenehm fruchterfüllt, damit in Stuktur und Wirkung mustergültig speisenkompatibel. Kein weicher, plüschiger Merlot für Softies also, sondern echter, ehrlicher Merlot, der den Charakter seiner Rebsorte ebenso exemplarisch auf die Zunge legt, wie er in der Qualität seiner Gerbstoffe seine Preisklasse widerzuspiegeln vermag. Remarkabel frisch im Mund, lebendig präsent in der physischen Wirkung, weder lang, noch süß, noch sexy, dafür fröhlich genußfreundlich und robust im typischen Hauch vegetaler Noten. Es sind die Gerbstoffe, die den Wein in seiner ungeschminkten Simplizität preiswert machen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Boden: Kalkmergel
Betriebsgröße: 80 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Manuvin®: Nein
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Maschinenlese | einfacher Alltagswein

Merlotist eine der berühmtesten roten Rebsorten der Welt. Doch wenn Merlot billig sein soll, kann er gruselig ordinär ausfallen. Da wird dann geschönt, geglättet und mit allen Mitteln der modernen Kellerwirtschaft weichgespült, dann wird Merlot zur banalen geschmäcklerischen Karikatur.

Auf der Domaine de Petit Roubié soll auch Merlot preiswert sein. Also wird er mit der Maschine geerntet. Darüber hinaus aber darf er so natürlich bleiben, wie ihn die Natur gemacht hat. Der Wein besitzt also würzig präsente Gerbstoffe, die seiner Preisklasse zur Ehre gerreichen. Kernig aber saftig, deftig aber angenehm fruchterfüllt, damit in Stuktur und Wirkung mustergültig speisenkompatibel. Kein weicher, plüschiger Merlot für Softies also, sondern echter, ehrlicher Merlot, der den Charakter seiner Rebsorte ebenso exemplarisch auf die Zunge legt, wie er in der Qualität seiner Gerbstoffe seine Preisklasse widerzuspiegeln vermag. Remarkabel frisch im Mund, lebendig präsent in der physischen Wirkung, weder lang, noch süß, noch sexy, dafür fröhlich genußfreundlich und robust im typischen Hauch vegetaler Noten. Es sind die Gerbstoffe, die den Wein in seiner ungeschminkten Simplizität preiswert machen.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Boden: Kalkmergel
Betriebsgröße: 80 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Manuvin®: Nein
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Maschinenlese | einfacher Alltagswein