You're currently on:

2016

»Les Gravettes« Terrasses du Larzac

»Les Gravettes« Terrasses du Larzac  

Toller Wein. Grenache in Dominanz, Cinsault, Syrah. Die Terrasses du Larzac sind eine besondere Appellation. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Betriebe biologisch zertifiziert, Glyphosat spritzt schon lange niemand mehr, die Spitze des Languedoc konzentriert sich hier auf ungewöhnliche Weise. Durch Einigkeit unter den Winzern und ein visionär zukunftsorientiertes Lastenheft hat sich die jüngste Appellation des Languedoc binnen weniger Jahre zur spannendsten Okzitaniens gemacht. Ihr Markenzeichen: Tiefgründig kühl wirkende Weiß- und Rotweine eindrucksvoll eigenständiger Stilistik, die sich jedem Önologen-Klischee verweigert.

Helène und Guillaume Baron sind mit »Clos de la Barthassade« einer der jüngsten Neuzugänge der Appellation. Ihre Weine vereinen Kraft und Finesse in spielerischer Balance. Der Ausbildung der beiden in Burgund kann man in einer Extraktion nachspüren, die feinkörnig dichten Gerbstoffen huldigt, denen jedwede Schwere abgeht.

Ihr wunderschöner »Les Gravettes« des großen Jahrgangs 2016 offeriert tiefgründig edle Seidigkeit in kühler, dunkelwürziger Frische. Ein großer Jahrgang im Süden, der schon im Duft zeigt, was er kann. Schliff und Tiefe. Qualität, die man spürt und fühlt. Seidig, samtig und weich auf der Zunge, enorm lang am Gaumen. Füllt den Mund zunächst mit fruchtbeladener, sinnlich kühler Substanz, zieht dann in der pikanten Würze des Südens zielstrebig druckvoll über die Zunge. Potential für Jahre. Ein Rotwein beeindruckend eigenständiger Qualität und Stilistik, dessen Preis-Genuß-Verhältnis seinesgleichen sucht.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Les Gravettes« Terrasses du Larzac  

Availability: In stock.

19,00 €
je Flasche à 0.75l / 25,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Languedoc
Cuvée rot
Clos de la Barthassade
6er Karton
Art-Nr. FLA16305
Inhalt 0.75l
seit 2015
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-01
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Toller Wein. Grenache in Dominanz, Cinsault, Syrah. Die Terrasses du Larzac sind eine besondere Appellation. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Betriebe biologisch zertifiziert, Glyphosat spritzt schon lange niemand mehr, die Spitze des Languedoc konzentriert sich hier auf ungewöhnliche Weise. Durch Einigkeit unter den Winzern und ein visionär zukunftsorientiertes Lastenheft hat sich die jüngste Appellation des Languedoc binnen weniger Jahre zur spannendsten Okzitaniens gemacht. Ihr Markenzeichen: Tiefgründig kühl wirkende Weiß- und Rotweine eindrucksvoll eigenständiger Stilistik, die sich jedem Önologen-Klischee verweigert.

Helène und Guillaume Baron sind mit »Clos de la Barthassade« einer der jüngsten Neuzugänge der Appellation. Ihre Weine vereinen Kraft und Finesse in spielerischer Balance. Der Ausbildung der beiden in Burgund kann man in einer Extraktion nachspüren, die feinkörnig dichten Gerbstoffen huldigt, denen jedwede Schwere abgeht.

Ihr wunderschöner »Les Gravettes« des großen Jahrgangs 2016 offeriert tiefgründig edle Seidigkeit in kühler, dunkelwürziger Frische. Ein großer Jahrgang im Süden, der schon im Duft zeigt, was er kann. Schliff und Tiefe. Qualität, die man spürt und fühlt. Seidig, samtig und weich auf der Zunge, enorm lang am Gaumen. Füllt den Mund zunächst mit fruchtbeladener, sinnlich kühler Substanz, zieht dann in der pikanten Würze des Südens zielstrebig druckvoll über die Zunge. Potential für Jahre. Ein Rotwein beeindruckend eigenständiger Qualität und Stilistik, dessen Preis-Genuß-Verhältnis seinesgleichen sucht.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,6 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Kies / Galets roulets
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,51
Wissenswert: Aus Umstellung, minimal geschwefelt, unfiltriert

Toller Wein. Grenache in Dominanz, Cinsault, Syrah. Die Terrasses du Larzac sind eine besondere Appellation. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Betriebe biologisch zertifiziert, Glyphosat spritzt schon lange niemand mehr, die Spitze des Languedoc konzentriert sich hier auf ungewöhnliche Weise. Durch Einigkeit unter den Winzern und ein visionär zukunftsorientiertes Lastenheft hat sich die jüngste Appellation des Languedoc binnen weniger Jahre zur spannendsten Okzitaniens gemacht. Ihr Markenzeichen: Tiefgründig kühl wirkende Weiß- und Rotweine eindrucksvoll eigenständiger Stilistik, die sich jedem Önologen-Klischee verweigert.

Helène und Guillaume Baron sind mit »Clos de la Barthassade« einer der jüngsten Neuzugänge der Appellation. Ihre Weine vereinen Kraft und Finesse in spielerischer Balance. Der Ausbildung der beiden in Burgund kann man in einer Extraktion nachspüren, die feinkörnig dichten Gerbstoffen huldigt, denen jedwede Schwere abgeht.

Ihr wunderschöner »Les Gravettes« des großen Jahrgangs 2016 offeriert tiefgründig edle Seidigkeit in kühler, dunkelwürziger Frische. Ein großer Jahrgang im Süden, der schon im Duft zeigt, was er kann. Schliff und Tiefe. Qualität, die man spürt und fühlt. Seidig, samtig und weich auf der Zunge, enorm lang am Gaumen. Füllt den Mund zunächst mit fruchtbeladener, sinnlich kühler Substanz, zieht dann in der pikanten Würze des Südens zielstrebig druckvoll über die Zunge. Potential für Jahre. Ein Rotwein beeindruckend eigenständiger Qualität und Stilistik, dessen Preis-Genuß-Verhältnis seinesgleichen sucht.

Mehr...
Alkohol: 14,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,6 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Kies / Galets roulets
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,51
Wissenswert: Aus Umstellung, minimal geschwefelt, unfiltriert