You're currently on:

2015

Château Escot (Cru Bourgeois)

Château Escot (Cru Bourgeois) 

Als wir bei Bruno Rouy auf Chateau Escot vorsprechen, staunen wir nicht schlecht: Der Besitzer legt selbst Hand an und steht nicht mit Schlips und Anzug im Keller, wie in Bordeaux üblich, sondern stellt uns sein Weingut in Gummistiefeln, Jeans und Arbeitshemd vor. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinem bereits 1868 als Cru Bourgeois klassifizierten Château authentischen Bordeaux im klassischen Sinne zu produzieren. 70 % Cabernet Sauvignon und 30 % Merlot mit 7500 Stöcken pro Hektar sind Monsieur Rouys Arbeitsgrundlage.

Delikat und fein wirkt sein Wein, fast schon leicht im Trunk im Vergleich mit dem, was sich Bordeaux ansonsten unter dem Jahrgang vorstellt. Geschmeidig und elegant wirkt er, beweist aber auch Potenz in saftig kühlem Trinkfluß. Wohldosierte Gerbstoffe üben sensible Kraft auf die Geschmackspapillen aus. Der typische Duft guten jungen Bordeaux steht über dem Glas: Mokka und Bitterschokolade, frisch geröstetes Brot und edles Holz, Karamel und dunkle beerig würzige Früchte wie Cassis und frische blaue Beeren. Bordeaux-Genuß, 18 lange Monate abwechselnd in gebrauchten Barriques und im traditionellen Betontank gereift. Nichts spektakuläres, seriöses Winzerhandwerk. Die Zukunft Bordeaux zum zivilen Preis. Monsieur Rouys Wein ist seit 2008 wieder als Cru Bourgeois klassifiziert. Zu derart fairem Kurs gibt es diesen Typus von Wein in derart ambitionierer Qualität kaum irgendwo sonst auf der Welt. So macht Bordeaux wieder Spaß.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Château Escot (Cru Bourgeois) 

Availability: In stock.

16,00 €
je Flasche à 0.75l / 21,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Bordeaux
Cuvée rot
Château Escot
6er Karton
Art-Nr. FBO15950
Inhalt 0.75l
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Als wir bei Bruno Rouy auf Chateau Escot vorsprechen, staunen wir nicht schlecht: Der Besitzer legt selbst Hand an und steht nicht mit Schlips und Anzug im Keller, wie in Bordeaux üblich, sondern stellt uns sein Weingut in Gummistiefeln, Jeans und Arbeitshemd vor. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinem bereits 1868 als Cru Bourgeois klassifizierten Château authentischen Bordeaux im klassischen Sinne zu produzieren. 70 % Cabernet Sauvignon und 30 % Merlot mit 7500 Stöcken pro Hektar sind Monsieur Rouys Arbeitsgrundlage.

Delikat und fein wirkt sein Wein, fast schon leicht im Trunk im Vergleich mit dem, was sich Bordeaux ansonsten unter dem Jahrgang vorstellt. Geschmeidig und elegant wirkt er, beweist aber auch Potenz in saftig kühlem Trinkfluß. Wohldosierte Gerbstoffe üben sensible Kraft auf die Geschmackspapillen aus. Der typische Duft guten jungen Bordeaux steht über dem Glas: Mokka und Bitterschokolade, frisch geröstetes Brot und edles Holz, Karamel und dunkle beerig würzige Früchte wie Cassis und frische blaue Beeren. Bordeaux-Genuß, 18 lange Monate abwechselnd in gebrauchten Barriques und im traditionellen Betontank gereift. Nichts spektakuläres, seriöses Winzerhandwerk. Die Zukunft Bordeaux zum zivilen Preis. Monsieur Rouys Wein ist seit 2008 wieder als Cru Bourgeois klassifiziert. Zu derart fairem Kurs gibt es diesen Typus von Wein in derart ambitionierer Qualität kaum irgendwo sonst auf der Welt. So macht Bordeaux wieder Spaß.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork

Als wir bei Bruno Rouy auf Chateau Escot vorsprechen, staunen wir nicht schlecht: Der Besitzer legt selbst Hand an und steht nicht mit Schlips und Anzug im Keller, wie in Bordeaux üblich, sondern stellt uns sein Weingut in Gummistiefeln, Jeans und Arbeitshemd vor. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinem bereits 1868 als Cru Bourgeois klassifizierten Château authentischen Bordeaux im klassischen Sinne zu produzieren. 70 % Cabernet Sauvignon und 30 % Merlot mit 7500 Stöcken pro Hektar sind Monsieur Rouys Arbeitsgrundlage.

Delikat und fein wirkt sein Wein, fast schon leicht im Trunk im Vergleich mit dem, was sich Bordeaux ansonsten unter dem Jahrgang vorstellt. Geschmeidig und elegant wirkt er, beweist aber auch Potenz in saftig kühlem Trinkfluß. Wohldosierte Gerbstoffe üben sensible Kraft auf die Geschmackspapillen aus. Der typische Duft guten jungen Bordeaux steht über dem Glas: Mokka und Bitterschokolade, frisch geröstetes Brot und edles Holz, Karamel und dunkle beerig würzige Früchte wie Cassis und frische blaue Beeren. Bordeaux-Genuß, 18 lange Monate abwechselnd in gebrauchten Barriques und im traditionellen Betontank gereift. Nichts spektakuläres, seriöses Winzerhandwerk. Die Zukunft Bordeaux zum zivilen Preis. Monsieur Rouys Wein ist seit 2008 wieder als Cru Bourgeois klassifiziert. Zu derart fairem Kurs gibt es diesen Typus von Wein in derart ambitionierer Qualität kaum irgendwo sonst auf der Welt. So macht Bordeaux wieder Spaß.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe