You're currently on:

2017

»Burgenland« Cuvée rot

»Burgenland« Cuvée rot 

Die wahren Werte im Depot eines Weintrinkers sind nicht die teuren Sammlerstücke, um die man herumschleicht, sondern jene Tropfen, auf die man sich nach des Tages Müh und Arbeit freut. Sie machen uns Weinhändlern die meiste Arbeit, nach ihnen suchen wir manchmal lange, sie sind nicht die Regel auf dem Markt, sondern die Ausnahme.  So ein wahrer Weinwert sollte den Durst auf angenehm anspruchsvolle Weise stillen und die Sinne mit unaufgeregt souveränem Anspruch erfreuen, und das immer und immer wieder aufs Neue mit Genuß.


Ein solch wahrer Wert ist Hans Nittnaus schwarz-violette Cuvée Burgenland. Kein Wein für Leute, die Muskeln, Kraft und dicke Dinger brauchen, sondern ein herzhaft süffiger Rotwein für jeden Tag mit appetitmachender Ahnung von blauen Beeren und frischen Kirschen, Lorbeer und Wacholder, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Hauch Blüten obendrauf. Ein regionaler Rotwein mit Authentizität und Charakter. Trinkvergnügen pur. Wertigkeit, weit über den Preis hinaus: Biodynamischer Anbau, schonender Ausbau, praktizierte Nachhaltigkeit. Realwein. So saftig wie fruchtbeladen aus 80 % Zweigelt, 15 % Blaufränkisch und 5% Rösler mit 13 Vol. % angenehm niedrig im Alkohol, spontan vergoren und 15 Monate im großen Holzfass ausgebaut. Dagegen muß zu diesem Preis erstmal jemand anstinken können. Da steht richtiger Wein im Glas!


Der Weinmarkt behauptet, seine Mitte sei tot. Wir widmen uns dieser Mitte mit besonderem Engagement und beweisen mit diesem Wein, wieviel Weinvergnügen Sie heute für Ihr Geld bekommen. In solchen Weinwerten erweist sich Kennerschaft! Die Trauben für diesen wahren Wert der Mitte stammen von sandig kiesigen Lagen im Heideboden, einer Ebene südlich des Neusiedler Sees. Sie sorgen dafür, daß der Wein so erfrischend würzig duftet wie er es tut, und sie vermitteln ihm süffiges Gerbstoffgerüst; Hans Nittnaus hat für kraftvolle Farbe gesorgt und so kündigt sich optisch an, was prompt folgt: Das pure Trinkvergnügen, fein, kühl, frisch und herzhaft ehrlich. Am besten bei 15 bis 16 °C servieren. Ein universeller Alltagswein, der auch für sich getrunken den Abend gemütlich ausklingen läßt. Die vielzitierte »Preis/Leistung« im Wein lehnen wir ab, gegen ein so vorbildliches »Preis/Genuß-Verhältnis« aber haben wir nichts!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Burgenland« Cuvée rot 

Availability: In stock.

8,90 €
je Flasche à 0.75l / 11,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Burgenland
Blaufränkisch, Zweigelt
Hans & Anita Nittnaus
12er Karton
Art-Nr. OEW17412
Inhalt 0.75l
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Die wahren Werte im Depot eines Weintrinkers sind nicht die teuren Sammlerstücke, um die man herumschleicht, sondern jene Tropfen, auf die man sich nach des Tages Müh und Arbeit freut. Sie machen uns Weinhändlern die meiste Arbeit, nach ihnen suchen wir manchmal lange, sie sind nicht die Regel auf dem Markt, sondern die Ausnahme.  So ein wahrer Weinwert sollte den Durst auf angenehm anspruchsvolle Weise stillen und die Sinne mit unaufgeregt souveränem Anspruch erfreuen, und das immer und immer wieder aufs Neue mit Genuß.


Ein solch wahrer Wert ist Hans Nittnaus schwarz-violette Cuvée Burgenland. Kein Wein für Leute, die Muskeln, Kraft und dicke Dinger brauchen, sondern ein herzhaft süffiger Rotwein für jeden Tag mit appetitmachender Ahnung von blauen Beeren und frischen Kirschen, Lorbeer und Wacholder, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Hauch Blüten obendrauf. Ein regionaler Rotwein mit Authentizität und Charakter. Trinkvergnügen pur. Wertigkeit, weit über den Preis hinaus: Biodynamischer Anbau, schonender Ausbau, praktizierte Nachhaltigkeit. Realwein. So saftig wie fruchtbeladen aus 80 % Zweigelt, 15 % Blaufränkisch und 5% Rösler mit 13 Vol. % angenehm niedrig im Alkohol, spontan vergoren und 15 Monate im großen Holzfass ausgebaut. Dagegen muß zu diesem Preis erstmal jemand anstinken können. Da steht richtiger Wein im Glas!


Der Weinmarkt behauptet, seine Mitte sei tot. Wir widmen uns dieser Mitte mit besonderem Engagement und beweisen mit diesem Wein, wieviel Weinvergnügen Sie heute für Ihr Geld bekommen. In solchen Weinwerten erweist sich Kennerschaft! Die Trauben für diesen wahren Wert der Mitte stammen von sandig kiesigen Lagen im Heideboden, einer Ebene südlich des Neusiedler Sees. Sie sorgen dafür, daß der Wein so erfrischend würzig duftet wie er es tut, und sie vermitteln ihm süffiges Gerbstoffgerüst; Hans Nittnaus hat für kraftvolle Farbe gesorgt und so kündigt sich optisch an, was prompt folgt: Das pure Trinkvergnügen, fein, kühl, frisch und herzhaft ehrlich. Am besten bei 15 bis 16 °C servieren. Ein universeller Alltagswein, der auch für sich getrunken den Abend gemütlich ausklingen läßt. Die vielzitierte »Preis/Leistung« im Wein lehnen wir ab, gegen ein so vorbildliches »Preis/Genuß-Verhältnis« aber haben wir nichts!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 3 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Lehm & Ton
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
Wissenswert: zertifiziert Respekt®

Die wahren Werte im Depot eines Weintrinkers sind nicht die teuren Sammlerstücke, um die man herumschleicht, sondern jene Tropfen, auf die man sich nach des Tages Müh und Arbeit freut. Sie machen uns Weinhändlern die meiste Arbeit, nach ihnen suchen wir manchmal lange, sie sind nicht die Regel auf dem Markt, sondern die Ausnahme.  So ein wahrer Weinwert sollte den Durst auf angenehm anspruchsvolle Weise stillen und die Sinne mit unaufgeregt souveränem Anspruch erfreuen, und das immer und immer wieder aufs Neue mit Genuß.


Ein solch wahrer Wert ist Hans Nittnaus schwarz-violette Cuvée Burgenland. Kein Wein für Leute, die Muskeln, Kraft und dicke Dinger brauchen, sondern ein herzhaft süffiger Rotwein für jeden Tag mit appetitmachender Ahnung von blauen Beeren und frischen Kirschen, Lorbeer und Wacholder, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Hauch Blüten obendrauf. Ein regionaler Rotwein mit Authentizität und Charakter. Trinkvergnügen pur. Wertigkeit, weit über den Preis hinaus: Biodynamischer Anbau, schonender Ausbau, praktizierte Nachhaltigkeit. Realwein. So saftig wie fruchtbeladen aus 80 % Zweigelt, 15 % Blaufränkisch und 5% Rösler mit 13 Vol. % angenehm niedrig im Alkohol, spontan vergoren und 15 Monate im großen Holzfass ausgebaut. Dagegen muß zu diesem Preis erstmal jemand anstinken können. Da steht richtiger Wein im Glas!


Der Weinmarkt behauptet, seine Mitte sei tot. Wir widmen uns dieser Mitte mit besonderem Engagement und beweisen mit diesem Wein, wieviel Weinvergnügen Sie heute für Ihr Geld bekommen. In solchen Weinwerten erweist sich Kennerschaft! Die Trauben für diesen wahren Wert der Mitte stammen von sandig kiesigen Lagen im Heideboden, einer Ebene südlich des Neusiedler Sees. Sie sorgen dafür, daß der Wein so erfrischend würzig duftet wie er es tut, und sie vermitteln ihm süffiges Gerbstoffgerüst; Hans Nittnaus hat für kraftvolle Farbe gesorgt und so kündigt sich optisch an, was prompt folgt: Das pure Trinkvergnügen, fein, kühl, frisch und herzhaft ehrlich. Am besten bei 15 bis 16 °C servieren. Ein universeller Alltagswein, der auch für sich getrunken den Abend gemütlich ausklingen läßt. Die vielzitierte »Preis/Leistung« im Wein lehnen wir ab, gegen ein so vorbildliches »Preis/Genuß-Verhältnis« aber haben wir nichts!

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 3 g/l
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Lehm & Ton
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
Wissenswert: zertifiziert Respekt®