You're currently on:

2017

Blaufränkisch »Burgenland«

Blaufränkisch »Burgenland« 

Hannes Schusters Blaufränkisch des Jahrgangs 2017 ist ein hinreißend gelungener Volltreffer. Tiefgründig würzig erinnert sein Bukett an Leder und reife Brombeeren mit Sandelholz, Wacholder und Lorbeer, schwarzem Pfeffer, Holunder und anderen blauen Früchten in kühler Dichte. Pikant, zupackend, präzise, reintönig, toll! Nicht dick, fett, süß, plump und schwer, sondern fein, duftig, transparent und trotzdem dicht und kompakt. Echte Referenz-Qualität offenbart er in dunkelwürziger Aromafülle und stimmiger Balance von Säure, Tannin und Alkohol. Geschmeidig wie Seide, dicht wie Samt auf der Zunge. Die Inkarnation hochwertigen Blaufränkischs. Ausgebaut im traditionellen großen Holzfaß, spontan vergoren und lange auf der Hefe gereift.

Entwaffnende Natürlichkeit und raffinierter Charme in feinkörnigen Gerbstoffen sind das Markenzeichen von Hannes Schuster. Blaufränkisch neuer Generation. Bescheiden im Auftritt, unaufgregt im Glas, reintönig druckvoll, pikant gewürzt, mundwässernd kühl und elegant im Mundgefühl. Fülle und Frische vereint mit Länge und straffem Zug auf der Zunge. Völlig entspannte Harmonie. Der Wein bietet eine fast magische Intensität in Aroma und Struktur. Karge Delikatesse vermittelt Ästhetik. Qualität wie diese braucht Erfahrung, um sie zu verstehen. Blaufränkisch auf einem Niveau, das den Preis zum Hohn macht. Überzeugende Größe, die man genießt, wenn man sie versteht. Wenn möglich, dezent kühl servieren.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Blaufränkisch »Burgenland« 

Availability: In stock.

13,90 €
je Flasche à 0.75l / 18,53 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Burgenland
Blaufränkisch
Weingut Rosi Schuster
6er Karton
Art-Nr. OBR17902
Inhalt 0.75l
seit 2007
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Hannes Schusters Blaufränkisch des Jahrgangs 2017 ist ein hinreißend gelungener Volltreffer. Tiefgründig würzig erinnert sein Bukett an Leder und reife Brombeeren mit Sandelholz, Wacholder und Lorbeer, schwarzem Pfeffer, Holunder und anderen blauen Früchten in kühler Dichte. Pikant, zupackend, präzise, reintönig, toll! Nicht dick, fett, süß, plump und schwer, sondern fein, duftig, transparent und trotzdem dicht und kompakt. Echte Referenz-Qualität offenbart er in dunkelwürziger Aromafülle und stimmiger Balance von Säure, Tannin und Alkohol. Geschmeidig wie Seide, dicht wie Samt auf der Zunge. Die Inkarnation hochwertigen Blaufränkischs. Ausgebaut im traditionellen großen Holzfaß, spontan vergoren und lange auf der Hefe gereift.

Entwaffnende Natürlichkeit und raffinierter Charme in feinkörnigen Gerbstoffen sind das Markenzeichen von Hannes Schuster. Blaufränkisch neuer Generation. Bescheiden im Auftritt, unaufgregt im Glas, reintönig druckvoll, pikant gewürzt, mundwässernd kühl und elegant im Mundgefühl. Fülle und Frische vereint mit Länge und straffem Zug auf der Zunge. Völlig entspannte Harmonie. Der Wein bietet eine fast magische Intensität in Aroma und Struktur. Karge Delikatesse vermittelt Ästhetik. Qualität wie diese braucht Erfahrung, um sie zu verstehen. Blaufränkisch auf einem Niveau, das den Preis zum Hohn macht. Überzeugende Größe, die man genießt, wenn man sie versteht. Wenn möglich, dezent kühl servieren.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65

Hannes Schusters Blaufränkisch des Jahrgangs 2017 ist ein hinreißend gelungener Volltreffer. Tiefgründig würzig erinnert sein Bukett an Leder und reife Brombeeren mit Sandelholz, Wacholder und Lorbeer, schwarzem Pfeffer, Holunder und anderen blauen Früchten in kühler Dichte. Pikant, zupackend, präzise, reintönig, toll! Nicht dick, fett, süß, plump und schwer, sondern fein, duftig, transparent und trotzdem dicht und kompakt. Echte Referenz-Qualität offenbart er in dunkelwürziger Aromafülle und stimmiger Balance von Säure, Tannin und Alkohol. Geschmeidig wie Seide, dicht wie Samt auf der Zunge. Die Inkarnation hochwertigen Blaufränkischs. Ausgebaut im traditionellen großen Holzfaß, spontan vergoren und lange auf der Hefe gereift.

Entwaffnende Natürlichkeit und raffinierter Charme in feinkörnigen Gerbstoffen sind das Markenzeichen von Hannes Schuster. Blaufränkisch neuer Generation. Bescheiden im Auftritt, unaufgregt im Glas, reintönig druckvoll, pikant gewürzt, mundwässernd kühl und elegant im Mundgefühl. Fülle und Frische vereint mit Länge und straffem Zug auf der Zunge. Völlig entspannte Harmonie. Der Wein bietet eine fast magische Intensität in Aroma und Struktur. Karge Delikatesse vermittelt Ästhetik. Qualität wie diese braucht Erfahrung, um sie zu verstehen. Blaufränkisch auf einem Niveau, das den Preis zum Hohn macht. Überzeugende Größe, die man genießt, wenn man sie versteht. Wenn möglich, dezent kühl servieren.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65