You're currently on:

2016

Blauer Spätburgunder »Spermen R« GG

Blauer Spätburgunder »Spermen R« GG 

Einem ausländischen Pinot Noir gesteht man fast jeden Preis zu. Einem deutschen Rotwein, der Geld kostet, unterstellt man zu teuer zu sein. Doch guter Pinot Noir kostet Geld, hierzulande wie anderswo. Bei Thomas Seeger signalisiert das ‚R’ selbstbewußte Reserve-Qualität, die kritische Preis-Stimmen schnell verstummen läßt, weil sie so überzeugend agiert, daß genüßliche Stille einkehrt.


Noble Süße durch präzise Reife, feinste Nougat- und Schokoladenaromen geben sich ein Stelldichein mit Karamell und Kardamom. Das hochwertige Pflanzmaterial manifestiert sich in besonders dichtem, kompaktem, extrahiert wirkendem Mundgefühl, das aber Bitterkeit und Adstringenz gekonnt vermeidet. Thomas Seeger läßt seinen 'R'-Pinot sein, was er ist: Deutsch, wenn auch ungewöhnlich konzentrierter Machart und Dichte, reif im Duft, komplex im Mund, weniger fein als kraftvoll mundfüllend und von gekonnter Balance zwischen Holz, Würze und Frucht geprägt. Er atmet spürbar burgundische Art, doch seine milde, eher breite Säure und seine weiche, samtige Würze machen ihn eben doch ‚Deutsch’, und das ist gut so. Hochwertig, wertvoll und beeindruckend eigenständig rechtfertig sein Spätburgunder mit dem ‚R’ seinen anspruchsvollen Status, einer der großen Pinots Deutschlands zu sein.


Leider nur limitiert verfügbar.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Blauer Spätburgunder »Spermen R« GG 

Availability: In stock.

44,90 €
je Flasche à 0.75l / 59,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Baden
Pinot Noir
Weingut Thomas Seeger
6er Karton
Art-Nr. DBR16303
Inhalt 0.75l
seit 1990
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Einem ausländischen Pinot Noir gesteht man fast jeden Preis zu. Einem deutschen Rotwein, der Geld kostet, unterstellt man zu teuer zu sein. Doch guter Pinot Noir kostet Geld, hierzulande wie anderswo. Bei Thomas Seeger signalisiert das ‚R’ selbstbewußte Reserve-Qualität, die kritische Preis-Stimmen schnell verstummen läßt, weil sie so überzeugend agiert, daß genüßliche Stille einkehrt.


Noble Süße durch präzise Reife, feinste Nougat- und Schokoladenaromen geben sich ein Stelldichein mit Karamell und Kardamom. Das hochwertige Pflanzmaterial manifestiert sich in besonders dichtem, kompaktem, extrahiert wirkendem Mundgefühl, das aber Bitterkeit und Adstringenz gekonnt vermeidet. Thomas Seeger läßt seinen 'R'-Pinot sein, was er ist: Deutsch, wenn auch ungewöhnlich konzentrierter Machart und Dichte, reif im Duft, komplex im Mund, weniger fein als kraftvoll mundfüllend und von gekonnter Balance zwischen Holz, Würze und Frucht geprägt. Er atmet spürbar burgundische Art, doch seine milde, eher breite Säure und seine weiche, samtige Würze machen ihn eben doch ‚Deutsch’, und das ist gut so. Hochwertig, wertvoll und beeindruckend eigenständig rechtfertig sein Spätburgunder mit dem ‚R’ seinen anspruchsvollen Status, einer der großen Pinots Deutschlands zu sein.


Leider nur limitiert verfügbar.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,7
Wissenswert: Unfiltriert

Einem ausländischen Pinot Noir gesteht man fast jeden Preis zu. Einem deutschen Rotwein, der Geld kostet, unterstellt man zu teuer zu sein. Doch guter Pinot Noir kostet Geld, hierzulande wie anderswo. Bei Thomas Seeger signalisiert das ‚R’ selbstbewußte Reserve-Qualität, die kritische Preis-Stimmen schnell verstummen läßt, weil sie so überzeugend agiert, daß genüßliche Stille einkehrt.


Noble Süße durch präzise Reife, feinste Nougat- und Schokoladenaromen geben sich ein Stelldichein mit Karamell und Kardamom. Das hochwertige Pflanzmaterial manifestiert sich in besonders dichtem, kompaktem, extrahiert wirkendem Mundgefühl, das aber Bitterkeit und Adstringenz gekonnt vermeidet. Thomas Seeger läßt seinen 'R'-Pinot sein, was er ist: Deutsch, wenn auch ungewöhnlich konzentrierter Machart und Dichte, reif im Duft, komplex im Mund, weniger fein als kraftvoll mundfüllend und von gekonnter Balance zwischen Holz, Würze und Frucht geprägt. Er atmet spürbar burgundische Art, doch seine milde, eher breite Säure und seine weiche, samtige Würze machen ihn eben doch ‚Deutsch’, und das ist gut so. Hochwertig, wertvoll und beeindruckend eigenständig rechtfertig sein Spätburgunder mit dem ‚R’ seinen anspruchsvollen Status, einer der großen Pinots Deutschlands zu sein.


Leider nur limitiert verfügbar.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,7