Unser Laden ist und bleibt geschlossen, in N & Fü liefern wir aber Mo - Fr per Kurier! Bundesweiter Versand schnell wie gewohnt.

You're currently on:

»Pur C«  

»C« wie Cinsault. Eigenwillige rote Rebsorte des französischen Südens, die meist ungenannt in Cuvées z. B. in Châteauneuf du Pape, der Provence oder im Languedoc verschwindet. In der Provence bringt sie einige der besten Rosés hervor. In Süditalien liefert sie als »Ottavianello« simple Rotweine und als »OEillade« feiert sie, reinsortig auf anspruchsvollen Lagen im Languedoc angebaut, derzeit ihre verdiente Renaissance. Eine an den Klimawandel bestens adaptierte edle Rebsorte mit samtigem Charme, sanftem Schmelz und unverkennbar delikater Würze im Duft.

Biowinzerin Helène Baron reduziert ihre Erträge auf unter 40 hl/ha und widmet die Ausstrahlung ihrer alten Cinsault-Reben einem feinsinnigen Rotwein, der in seiner raffinierten Finesse, seinem seidigen Schmelz und seiner filigran würzigen Duftigkeitan unweigerlich an Burgund erinnert.

»Pur C« ist einer der wenigen reinsortigen Cinsault-Weine des französischen Südens. 2017 war ein heißes Jahr mit schwieriger Lese. Die Trauben mußten mühsam von Hand ausgeslesen werden, sowohl am Stock, als noch einmal vor der Kelter. Sie wurden entrappt gekeltert, nur ca.15% der Beeren wurden als ganze Trauben mit Stiel und Stengel vergoren. Vergärung auf der wilden Hefe, minimale Schwefelung, keinerlei Eingriffe in Keller und Weinbereitung. 8 Monate im Tank und in Barriques (10%) gereift. Naturwein, souverän in Szene gesetzt. Ätherische Faszination, die an Rosmarin und Thymian erinnert, an Kirsche, Erdbeere und Holunderbeeren, an unberührte Natur. Im Mundgefühl aufregend fein, weich und sanft, raffiniert kühl und seidig in der Wirkung. Ultrafeinkörnige Gerbstoffe in perfekter Dosierung. Dekantieren, dezent kühl servieren und das neue Languedoc in der leisen Pracht souveränen Winzer-Handwerks genießen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Pur C«  

Availability: Out of stock.

13,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Frankreich - Languedoc
Cinsault
Clos de la Barthassade
6er Karton
Art-Nr. FLA17302
Inhalt 0.75l
seit 2015
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»C« wie Cinsault. Eigenwillige rote Rebsorte des französischen Südens, die meist ungenannt in Cuvées z. B. in Châteauneuf du Pape, der Provence oder im Languedoc verschwindet. In der Provence bringt sie einige der besten Rosés hervor. In Süditalien liefert sie als »Ottavianello« simple Rotweine und als »OEillade« feiert sie, reinsortig auf anspruchsvollen Lagen im Languedoc angebaut, derzeit ihre verdiente Renaissance. Eine an den Klimawandel bestens adaptierte edle Rebsorte mit samtigem Charme, sanftem Schmelz und unverkennbar delikater Würze im Duft.

Biowinzerin Helène Baron reduziert ihre Erträge auf unter 40 hl/ha und widmet die Ausstrahlung ihrer alten Cinsault-Reben einem feinsinnigen Rotwein, der in seiner raffinierten Finesse, seinem seidigen Schmelz und seiner filigran würzigen Duftigkeitan unweigerlich an Burgund erinnert.

»Pur C« ist einer der wenigen reinsortigen Cinsault-Weine des französischen Südens. 2017 war ein heißes Jahr mit schwieriger Lese. Die Trauben mußten mühsam von Hand ausgeslesen werden, sowohl am Stock, als noch einmal vor der Kelter. Sie wurden entrappt gekeltert, nur ca.15% der Beeren wurden als ganze Trauben mit Stiel und Stengel vergoren. Vergärung auf der wilden Hefe, minimale Schwefelung, keinerlei Eingriffe in Keller und Weinbereitung. 8 Monate im Tank und in Barriques (10%) gereift. Naturwein, souverän in Szene gesetzt. Ätherische Faszination, die an Rosmarin und Thymian erinnert, an Kirsche, Erdbeere und Holunderbeeren, an unberührte Natur. Im Mundgefühl aufregend fein, weich und sanft, raffiniert kühl und seidig in der Wirkung. Ultrafeinkörnige Gerbstoffe in perfekter Dosierung. Dekantieren, dezent kühl servieren und das neue Languedoc in der leisen Pracht souveränen Winzer-Handwerks genießen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65
Wissenswert: minimal geschwefelter Naturwein, unfiltriert

»C« wie Cinsault. Eigenwillige rote Rebsorte des französischen Südens, die meist ungenannt in Cuvées z. B. in Châteauneuf du Pape, der Provence oder im Languedoc verschwindet. In der Provence bringt sie einige der besten Rosés hervor. In Süditalien liefert sie als »Ottavianello« simple Rotweine und als »OEillade« feiert sie, reinsortig auf anspruchsvollen Lagen im Languedoc angebaut, derzeit ihre verdiente Renaissance. Eine an den Klimawandel bestens adaptierte edle Rebsorte mit samtigem Charme, sanftem Schmelz und unverkennbar delikater Würze im Duft.

Biowinzerin Helène Baron reduziert ihre Erträge auf unter 40 hl/ha und widmet die Ausstrahlung ihrer alten Cinsault-Reben einem feinsinnigen Rotwein, der in seiner raffinierten Finesse, seinem seidigen Schmelz und seiner filigran würzigen Duftigkeitan unweigerlich an Burgund erinnert.

»Pur C« ist einer der wenigen reinsortigen Cinsault-Weine des französischen Südens. 2017 war ein heißes Jahr mit schwieriger Lese. Die Trauben mußten mühsam von Hand ausgeslesen werden, sowohl am Stock, als noch einmal vor der Kelter. Sie wurden entrappt gekeltert, nur ca.15% der Beeren wurden als ganze Trauben mit Stiel und Stengel vergoren. Vergärung auf der wilden Hefe, minimale Schwefelung, keinerlei Eingriffe in Keller und Weinbereitung. 8 Monate im Tank und in Barriques (10%) gereift. Naturwein, souverän in Szene gesetzt. Ätherische Faszination, die an Rosmarin und Thymian erinnert, an Kirsche, Erdbeere und Holunderbeeren, an unberührte Natur. Im Mundgefühl aufregend fein, weich und sanft, raffiniert kühl und seidig in der Wirkung. Ultrafeinkörnige Gerbstoffe in perfekter Dosierung. Dekantieren, dezent kühl servieren und das neue Languedoc in der leisen Pracht souveränen Winzer-Handwerks genießen.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 11 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65
Wissenswert: minimal geschwefelter Naturwein, unfiltriert