You're currently on:

2017

Bardolino Superiore »Avresir«

Bardolino Superiore »Avresir« 

Bardolino. Aber was für einer! Aus den autochthonen lokalen Rebsorten Rondinella und Molinara, sowie ein wenig Sangiovese, keltert Winzer Daniele Delaini eine Bardolino Classico Superiore »Riserva«, die keine sein darf, weil es in Bardolino keine Riserva gibt. Also buchstabiert er das Wort von hinten: Avresir. Ein sogenanntes Palindrom für einen großen Wein, der spontan berührt, fordert und in Frage stellt, der zweifeln läßt und schließlich doch überzeugt. Der Widerspenstigen Zähmung.

Daniele Delainis »Avresir« erinnert an großes Burgund. Finesse und Delikatesse. Kühle animierende Frische, druckvoller Zug am Gaumen, salzige Mineralität, schlanke Rasse. Ein Bardolino, der alles hat und alles kann, was anspruchsvolle Weinfreunde glücklich macht. Und doch verwirrt er, dieser Wein. Ist das wirklich Bardolino? Er stellt in Frage, stößt ab, provoziert und bezaubert zugleich, atmet und lebt, vibriert vor Spannung, wirkt frisch und kühl und tiefgründig. Sein Duft erinnert an Gewürze und reife Beeren, entwickelt sich über Tage in der offenen Flasche zu einem faszinierenden Fächer exotischer Aromenvielfalt. Also unbedingt dekantieren und nicht gleich austrinken, sondern für den nächsten Tag aufheben. Dabei schwefelt Daniele Delaini kaum. Es sind seine lebendigen Böden, die Lage hoch über Calmasino und die respektvolle Arbeit im Keller, die seinem Bardolino eine Qualität bescheren, auf die einzulassen sich mit jedem Schluck mehr lohnt. Damit aus Zweifel Gewißheit wird. Spannende Weinzeiten. Winzige Produktion.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Bardolino Superiore »Avresir« 

Availability: In stock.

34,00 €
je Flasche à 0.75l / 45,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Veneto
Cuvée rot
Villa Calicantus, Daniele Delaini
6er Karton
Art-Nr. IVR17801
Inhalt 0.75l
seit 2017
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-005
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Bardolino. Aber was für einer! Aus den autochthonen lokalen Rebsorten Rondinella und Molinara, sowie ein wenig Sangiovese, keltert Winzer Daniele Delaini eine Bardolino Classico Superiore »Riserva«, die keine sein darf, weil es in Bardolino keine Riserva gibt. Also buchstabiert er das Wort von hinten: Avresir. Ein sogenanntes Palindrom für einen großen Wein, der spontan berührt, fordert und in Frage stellt, der zweifeln läßt und schließlich doch überzeugt. Der Widerspenstigen Zähmung.

Daniele Delainis »Avresir« erinnert an großes Burgund. Finesse und Delikatesse. Kühle animierende Frische, druckvoller Zug am Gaumen, salzige Mineralität, schlanke Rasse. Ein Bardolino, der alles hat und alles kann, was anspruchsvolle Weinfreunde glücklich macht. Und doch verwirrt er, dieser Wein. Ist das wirklich Bardolino? Er stellt in Frage, stößt ab, provoziert und bezaubert zugleich, atmet und lebt, vibriert vor Spannung, wirkt frisch und kühl und tiefgründig. Sein Duft erinnert an Gewürze und reife Beeren, entwickelt sich über Tage in der offenen Flasche zu einem faszinierenden Fächer exotischer Aromenvielfalt. Also unbedingt dekantieren und nicht gleich austrinken, sondern für den nächsten Tag aufheben. Dabei schwefelt Daniele Delaini kaum. Es sind seine lebendigen Böden, die Lage hoch über Calmasino und die respektvolle Arbeit im Keller, die seinem Bardolino eine Qualität bescheren, auf die einzulassen sich mit jedem Schluck mehr lohnt. Damit aus Zweifel Gewißheit wird. Spannende Weinzeiten. Winzige Produktion.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,3 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Kellerbehandlung: Unfiltriert, unbehandelt
Wissenswert: Winzige Produktion | minimal geschwefelt | unfiltriert | Naturwein

Bardolino. Aber was für einer! Aus den autochthonen lokalen Rebsorten Rondinella und Molinara, sowie ein wenig Sangiovese, keltert Winzer Daniele Delaini eine Bardolino Classico Superiore »Riserva«, die keine sein darf, weil es in Bardolino keine Riserva gibt. Also buchstabiert er das Wort von hinten: Avresir. Ein sogenanntes Palindrom für einen großen Wein, der spontan berührt, fordert und in Frage stellt, der zweifeln läßt und schließlich doch überzeugt. Der Widerspenstigen Zähmung.

Daniele Delainis »Avresir« erinnert an großes Burgund. Finesse und Delikatesse. Kühle animierende Frische, druckvoller Zug am Gaumen, salzige Mineralität, schlanke Rasse. Ein Bardolino, der alles hat und alles kann, was anspruchsvolle Weinfreunde glücklich macht. Und doch verwirrt er, dieser Wein. Ist das wirklich Bardolino? Er stellt in Frage, stößt ab, provoziert und bezaubert zugleich, atmet und lebt, vibriert vor Spannung, wirkt frisch und kühl und tiefgründig. Sein Duft erinnert an Gewürze und reife Beeren, entwickelt sich über Tage in der offenen Flasche zu einem faszinierenden Fächer exotischer Aromenvielfalt. Also unbedingt dekantieren und nicht gleich austrinken, sondern für den nächsten Tag aufheben. Dabei schwefelt Daniele Delaini kaum. Es sind seine lebendigen Böden, die Lage hoch über Calmasino und die respektvolle Arbeit im Keller, die seinem Bardolino eine Qualität bescheren, auf die einzulassen sich mit jedem Schluck mehr lohnt. Damit aus Zweifel Gewißheit wird. Spannende Weinzeiten. Winzige Produktion.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,3 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55
Kellerbehandlung: Unfiltriert, unbehandelt
Wissenswert: Winzige Produktion | minimal geschwefelt | unfiltriert | Naturwein