You're currently on:

2021

»Chiaretto« Valtenesi Riviera del Garda

»Chiaretto« Valtenesi Riviera del Garda  

Chiaretto darf sich Rosé in Italien nur nennen, wenn er per Direktpressung gewonnen wird, bei der die ganzen Beeren so lange in der Presse mazerieren, bis der Most die gewünschte Farbe angenommen hat.

Biowinzerin Cristina Inganni nimmt für ihren filigran duftigen Chiaretto aus der lokalen autochthonen roten Rebsorte Gropello nur den Vorlaufmost, der ohne Druck aus der Presse läuft, nicht den Preßmost. Der wäre zu bitter. Ausgebaut im Edelstahltank. Zart und transparent in der Farbtönung, duftig und pikant würzig im Glas, persistent am Gaumen. Ein Chiaretto, dessen zartes, fast flüchtiges Rosa an Aquarellfarbe erinnert und die Anmutung von Rosenblättern hat. Wunderschön zart und transparent. Im Duft schwebend fein der Hauch von Erdbeeren und Blütenaromen, darüber zartes Raucharoma im Spiel von Zitrusfrüchten. Mundwässernde Frische in kristallin trockener Brillanz im Mundgefühl. Saftige Säure im raffinierten Spiel dezent herber Gerbstoffe. Wohltuende Harmonie in einem feinfühlig realisierten Rosé, wie man ihn in dieser Qualität in Italien nur selten findet. Chiaretto vom Feinsten. Löst sehnsüchtige Erinnerungen an heiße Abende im Urlaub aus. Rosé für sensible Feingeister, die leise Finesse lauter Wirkung vorziehen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Chiaretto« Valtenesi Riviera del Garda  

Availability: In stock.

14,00 €
je Flasche à 0.75l / 18,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Lombardei
Gropello
Cantrina di Cristina Inganni
Art-Nr. IVR21707
Inhalt 0.75l
seit 2012
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-006
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Chiaretto darf sich Rosé in Italien nur nennen, wenn er per Direktpressung gewonnen wird, bei der die ganzen Beeren so lange in der Presse mazerieren, bis der Most die gewünschte Farbe angenommen hat.

Biowinzerin Cristina Inganni nimmt für ihren filigran duftigen Chiaretto aus der lokalen autochthonen roten Rebsorte Gropello nur den Vorlaufmost, der ohne Druck aus der Presse läuft, nicht den Preßmost. Der wäre zu bitter. Ausgebaut im Edelstahltank. Zart und transparent in der Farbtönung, duftig und pikant würzig im Glas, persistent am Gaumen. Ein Chiaretto, dessen zartes, fast flüchtiges Rosa an Aquarellfarbe erinnert und die Anmutung von Rosenblättern hat. Wunderschön zart und transparent. Im Duft schwebend fein der Hauch von Erdbeeren und Blütenaromen, darüber zartes Raucharoma im Spiel von Zitrusfrüchten. Mundwässernde Frische in kristallin trockener Brillanz im Mundgefühl. Saftige Säure im raffinierten Spiel dezent herber Gerbstoffe. Wohltuende Harmonie in einem feinfühlig realisierten Rosé, wie man ihn in dieser Qualität in Italien nur selten findet. Chiaretto vom Feinsten. Löst sehnsüchtige Erinnerungen an heiße Abende im Urlaub aus. Rosé für sensible Feingeister, die leise Finesse lauter Wirkung vorziehen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Boden: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Drehverschluß
pH-Wert: 3,32
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Direktpressung | Minimal geschwefelt | Ohne Enzyme zur Farbklärung

Chiaretto darf sich Rosé in Italien nur nennen, wenn er per Direktpressung gewonnen wird, bei der die ganzen Beeren so lange in der Presse mazerieren, bis der Most die gewünschte Farbe angenommen hat.

Biowinzerin Cristina Inganni nimmt für ihren filigran duftigen Chiaretto aus der lokalen autochthonen roten Rebsorte Gropello nur den Vorlaufmost, der ohne Druck aus der Presse läuft, nicht den Preßmost. Der wäre zu bitter. Ausgebaut im Edelstahltank. Zart und transparent in der Farbtönung, duftig und pikant würzig im Glas, persistent am Gaumen. Ein Chiaretto, dessen zartes, fast flüchtiges Rosa an Aquarellfarbe erinnert und die Anmutung von Rosenblättern hat. Wunderschön zart und transparent. Im Duft schwebend fein der Hauch von Erdbeeren und Blütenaromen, darüber zartes Raucharoma im Spiel von Zitrusfrüchten. Mundwässernde Frische in kristallin trockener Brillanz im Mundgefühl. Saftige Säure im raffinierten Spiel dezent herber Gerbstoffe. Wohltuende Harmonie in einem feinfühlig realisierten Rosé, wie man ihn in dieser Qualität in Italien nur selten findet. Chiaretto vom Feinsten. Löst sehnsüchtige Erinnerungen an heiße Abende im Urlaub aus. Rosé für sensible Feingeister, die leise Finesse lauter Wirkung vorziehen.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Boden: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Drehverschluß
pH-Wert: 3,32
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Direktpressung | Minimal geschwefelt | Ohne Enzyme zur Farbklärung