Liebe Kundin, lieber Kunde, wir versenden wie gewohnt. Unser Laden ist geschlossen, wir beliefern Sie in Nürnberg und Fürth aber nach Vereinbarung gerne per Kurier. Mehr hier!

You're currently on:

2017

PetNat Rosato »Sollazzo«

PetNat Rosato »Sollazzo«  

Sollazzo. Petillant Naturel aus Bardolino. Hinreißend witzig, verstörend trüb und farblich katastrophal rosa, aber unglaublich »lecker« (ich mag dieses Wort in Zusammenhang mit Wein gar nicht, hier aber stimmt es), betörend fröhlich im Duft und im Mund durchgeknallt ungewohnt. Mager und säuerlich frisch, irrwitzig animierend, belebend herb und vibrierend agil. Naturwein. Unerzogen. Ungeschminkt. Ungeschwefelt. Die Kohlensäure der natürlichen Gärung auf der Flasche sorgt für Schutz.

Sollazzo haut einen buchstäblich vom Hocker. Love it or leave it. Schmeckt ja auch wie kein anderer. Tut das aber so frech, so direkt, so zupackend fröhlich, so mundwässernd animierend, daß es kein Halten gibt. Schmückt gute Salami und besten Schinken, brilliert zu Ziegen- und Schafskäse, zur Küche der Levante wie zu Asiens Aromen, läuft wie frisches bayrisches Weizenbier im Hochsommer und tut das so fröhlich und leichtfüssig, daß die zweite Flasche schon dämmert, während die erste noch läuft.

Trotzdem lehrt die Erfahrung, daß sich der Weintrinker schwer tut mit dem unseriösen Lustsprudel von Daniele Delaini. Der hat seinen Sollazzo ganz unbeschwert der Freude am Leben gewidmet. Da muß der Genießer erstmal hin. Dann aber gelingt der Zugang zum herb trockenen Brut Nature-Sprudel aus Bardolino von ganz alleine. Der beweist ihm prompt, daß nicht der Name für Freude am Wein sorgt, sondern der Wein, egal, woher er kommt. Auch Bardolino kann Freude machen. Weil Winzer Daniele Delaini es versteht, Weinvergnügen zu zelebrieren, das nicht an jeder Ecke zu haben ist. Maximal persönlich, herzhaft natürlich, aufregend unkonventionell und lustmachend belebend. Lieblings-PetNat.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

PetNat Rosato »Sollazzo«  

Availability: In stock.

15,00 €
je Flasche à 0.75l / 20,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Veneto
Corvina
Villa Calicantus, Daniele Delaini
6er Karton
Art-Nr. IVR17804
Inhalt 0.75l
seit 2017
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-005
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Sollazzo. Petillant Naturel aus Bardolino. Hinreißend witzig, verstörend trüb und farblich katastrophal rosa, aber unglaublich »lecker« (ich mag dieses Wort in Zusammenhang mit Wein gar nicht, hier aber stimmt es), betörend fröhlich im Duft und im Mund durchgeknallt ungewohnt. Mager und säuerlich frisch, irrwitzig animierend, belebend herb und vibrierend agil. Naturwein. Unerzogen. Ungeschminkt. Ungeschwefelt. Die Kohlensäure der natürlichen Gärung auf der Flasche sorgt für Schutz.

Sollazzo haut einen buchstäblich vom Hocker. Love it or leave it. Schmeckt ja auch wie kein anderer. Tut das aber so frech, so direkt, so zupackend fröhlich, so mundwässernd animierend, daß es kein Halten gibt. Schmückt gute Salami und besten Schinken, brilliert zu Ziegen- und Schafskäse, zur Küche der Levante wie zu Asiens Aromen, läuft wie frisches bayrisches Weizenbier im Hochsommer und tut das so fröhlich und leichtfüssig, daß die zweite Flasche schon dämmert, während die erste noch läuft.

Trotzdem lehrt die Erfahrung, daß sich der Weintrinker schwer tut mit dem unseriösen Lustsprudel von Daniele Delaini. Der hat seinen Sollazzo ganz unbeschwert der Freude am Leben gewidmet. Da muß der Genießer erstmal hin. Dann aber gelingt der Zugang zum herb trockenen Brut Nature-Sprudel aus Bardolino von ganz alleine. Der beweist ihm prompt, daß nicht der Name für Freude am Wein sorgt, sondern der Wein, egal, woher er kommt. Auch Bardolino kann Freude machen. Weil Winzer Daniele Delaini es versteht, Weinvergnügen zu zelebrieren, das nicht an jeder Ecke zu haben ist. Maximal persönlich, herzhaft natürlich, aufregend unkonventionell und lustmachend belebend. Lieblings-PetNat.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,6 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Betontank
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Kronkorken
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: natürliche Flaschengärung
Wissenswert: Minimal geschwefelter, unfiltrierter Naturschaumwein

Sollazzo. Petillant Naturel aus Bardolino. Hinreißend witzig, verstörend trüb und farblich katastrophal rosa, aber unglaublich »lecker« (ich mag dieses Wort in Zusammenhang mit Wein gar nicht, hier aber stimmt es), betörend fröhlich im Duft und im Mund durchgeknallt ungewohnt. Mager und säuerlich frisch, irrwitzig animierend, belebend herb und vibrierend agil. Naturwein. Unerzogen. Ungeschminkt. Ungeschwefelt. Die Kohlensäure der natürlichen Gärung auf der Flasche sorgt für Schutz.

Sollazzo haut einen buchstäblich vom Hocker. Love it or leave it. Schmeckt ja auch wie kein anderer. Tut das aber so frech, so direkt, so zupackend fröhlich, so mundwässernd animierend, daß es kein Halten gibt. Schmückt gute Salami und besten Schinken, brilliert zu Ziegen- und Schafskäse, zur Küche der Levante wie zu Asiens Aromen, läuft wie frisches bayrisches Weizenbier im Hochsommer und tut das so fröhlich und leichtfüssig, daß die zweite Flasche schon dämmert, während die erste noch läuft.

Trotzdem lehrt die Erfahrung, daß sich der Weintrinker schwer tut mit dem unseriösen Lustsprudel von Daniele Delaini. Der hat seinen Sollazzo ganz unbeschwert der Freude am Leben gewidmet. Da muß der Genießer erstmal hin. Dann aber gelingt der Zugang zum herb trockenen Brut Nature-Sprudel aus Bardolino von ganz alleine. Der beweist ihm prompt, daß nicht der Name für Freude am Wein sorgt, sondern der Wein, egal, woher er kommt. Auch Bardolino kann Freude machen. Weil Winzer Daniele Delaini es versteht, Weinvergnügen zu zelebrieren, das nicht an jeder Ecke zu haben ist. Maximal persönlich, herzhaft natürlich, aufregend unkonventionell und lustmachend belebend. Lieblings-PetNat.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,6 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Betontank
Bodenart: Moräne mit Kalk
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Kronkorken
pH-Wert: 3,2
Kellerbehandlung: natürliche Flaschengärung
Wissenswert: Minimal geschwefelter, unfiltrierter Naturschaumwein