21. Mai 2022 | 18:00 - 23:00 Uhr • Die lange Nacht der Wissenschaften • Wir sind dabei • Anmeldung hier .... wir freuen uns auf Sie!

You're currently on:

2019

Furmint »Varadi«

Furmint »Varadi«  

Ungarischer Wein ist noch wenig bekannt hierzulande, doch findet dort derzeit eine qualitative Revolution statt, die atemberaubend gute und eigenständige Weine hervorbringt. Weine wie diesen Furmint, ohne Frage eine der spannendsten weißen Rebsorten der Weinwelt. Ihr Potential scheint erst jetzt ausgeschöpft zu werden, und das nicht nach festen Stil-Vorstellungen, sondern höchst individuell. Jeder Winzer interpretiert sie anders. Das sorgt für ein faszinierend buntes Spektrum an Stilen und Charakteren.

Robert Gilvesys Parade-Furmint kommt schlank, straff und ultrapräzise auf die Zunge. Obwohl gelbfruchtig und weißblütig im Duft, hat er weder Speck auf der Hüfte noch Zucker im Schwänzchen. Knochentrocken kommt er daher und angenehm leicht im Alkohol. Buchstäblich frisch und unheimlich direkt auf der Zunge; salzig und gelb in mundfüllendem Umami-Gefühl; im sich im Glas entfaltenden Duft auch an frisches Heu und einen Hauch Safran erinnernd. Typisch für die Rebsorte. Wirkt aufregend ungewohnt, macht aber unbedingt neugierig. Robert Gilvesy produziert auf den vulkanischen Böden am Plattensee einen Furmint, der Freude macht und die Rebsorte unvergeßlich. Ungarns Zukunft.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Furmint »Varadi«  

Availability: In stock.

22,00 €
je Flasche à 0.75l / 29,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Ungarn - Balaton | Szent György-hegy
Furmint
Gilvesy Pincészet
Art-Nr. UTW19400
Inhalt 0.75l
seit 2021
Zertifiziert Bio
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ungarischer Wein ist noch wenig bekannt hierzulande, doch findet dort derzeit eine qualitative Revolution statt, die atemberaubend gute und eigenständige Weine hervorbringt. Weine wie diesen Furmint, ohne Frage eine der spannendsten weißen Rebsorten der Weinwelt. Ihr Potential scheint erst jetzt ausgeschöpft zu werden, und das nicht nach festen Stil-Vorstellungen, sondern höchst individuell. Jeder Winzer interpretiert sie anders. Das sorgt für ein faszinierend buntes Spektrum an Stilen und Charakteren.

Robert Gilvesys Parade-Furmint kommt schlank, straff und ultrapräzise auf die Zunge. Obwohl gelbfruchtig und weißblütig im Duft, hat er weder Speck auf der Hüfte noch Zucker im Schwänzchen. Knochentrocken kommt er daher und angenehm leicht im Alkohol. Buchstäblich frisch und unheimlich direkt auf der Zunge; salzig und gelb in mundfüllendem Umami-Gefühl; im sich im Glas entfaltenden Duft auch an frisches Heu und einen Hauch Safran erinnernd. Typisch für die Rebsorte. Wirkt aufregend ungewohnt, macht aber unbedingt neugierig. Robert Gilvesy produziert auf den vulkanischen Böden am Plattensee einen Furmint, der Freude macht und die Rebsorte unvergeßlich. Ungarns Zukunft.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2,3 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Basalt vulkanisch
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,15
Wissenswert: leicht filtriert | ungeschönt

Ungarischer Wein ist noch wenig bekannt hierzulande, doch findet dort derzeit eine qualitative Revolution statt, die atemberaubend gute und eigenständige Weine hervorbringt. Weine wie diesen Furmint, ohne Frage eine der spannendsten weißen Rebsorten der Weinwelt. Ihr Potential scheint erst jetzt ausgeschöpft zu werden, und das nicht nach festen Stil-Vorstellungen, sondern höchst individuell. Jeder Winzer interpretiert sie anders. Das sorgt für ein faszinierend buntes Spektrum an Stilen und Charakteren.

Robert Gilvesys Parade-Furmint kommt schlank, straff und ultrapräzise auf die Zunge. Obwohl gelbfruchtig und weißblütig im Duft, hat er weder Speck auf der Hüfte noch Zucker im Schwänzchen. Knochentrocken kommt er daher und angenehm leicht im Alkohol. Buchstäblich frisch und unheimlich direkt auf der Zunge; salzig und gelb in mundfüllendem Umami-Gefühl; im sich im Glas entfaltenden Duft auch an frisches Heu und einen Hauch Safran erinnernd. Typisch für die Rebsorte. Wirkt aufregend ungewohnt, macht aber unbedingt neugierig. Robert Gilvesy produziert auf den vulkanischen Böden am Plattensee einen Furmint, der Freude macht und die Rebsorte unvergeßlich. Ungarns Zukunft.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2,3 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Basalt vulkanisch
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,15
Wissenswert: leicht filtriert | ungeschönt