Unser Ladengeschäft bleibt geschlossen. Im Versand aber sind wir für Sie da, telefonisch oder per ZOOM-Videoberatung!

You're currently on:

2019

Rosé »Vom Opok«

Rosé »Vom Opok« 

Maria und Sepp Muster beweisen mit ihrem Natur-Rosé, wie sehr sich die Naturweinszene in den letzten Jahren entwickelt hat. Er steht für jenes neue »gute« Handwerk, das ohne die Manipulationen der Önologie ebenso auskommt, wie es auf die plakative »Natürlichkeit« schlecht gemachter Naturweine verzichtet.

Ihr hinreißend gelungener Rosé des Jahrgangs 2019 duftet natürlich rein und fast enttäuschend sauber, fällt aber im Mundgefühl so lebendig, reich und vielfältig aus, daß er die Monotonie der Technik als das entlarvt, was sie ist: schlechtes Handwerk. Zweigelt, Blauer Wildbacher und Blaufränkisch prägen seinen Charakter. Der blaue Wildbacher, die Rebsorte des Schilcher, verleiht ihm die rauchige Komponente mit dezenten Anklängen an reife Erdbeeren. Dem Zweigelt verdankt er straffe und dichte Unterlage im Mundgefühl. Der Blaufränkisch verleiht ihm eine pikant steinige Note mit salziger Mineralität im Duft nach feuchter Erde und kaltem Rauch, leicht und belebend wirkend im Mund, filigran gestützt von Säure und blauwürziger Frucht. Trocken und leicht fließt der Wein in langer, mundwässernd frischer Wirkung, wirkt trinkfröhlich im herben Hauch von Gerbstoffen, die in der typischen Wirkung schwefelfreien Weines den Mund füllen und doch kaum spürbar in seine Struktur integriert sind. Dieser Natur-Rosé besitzt so viel fühlbare Substanz, daß er die Gerbstoffe kaum zur Wirkung kommen läßt und deshalb wie von alleine läuft. Nachhaltiger Natur-Rosé, wie man ihn nicht oft im Glas hat.

Nur limitiert verfügbar.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Rosé »Vom Opok« 

Availability: In stock.

24,00 €
je Flasche à 0.75l / 32,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Steiermark
Cuvée rosé
Weingut Maria & Sepp Muster
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. OER19770
Inhalt 0.75l
seit 2010
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Maria und Sepp Muster beweisen mit ihrem Natur-Rosé, wie sehr sich die Naturweinszene in den letzten Jahren entwickelt hat. Er steht für jenes neue »gute« Handwerk, das ohne die Manipulationen der Önologie ebenso auskommt, wie es auf die plakative »Natürlichkeit« schlecht gemachter Naturweine verzichtet.

Ihr hinreißend gelungener Rosé des Jahrgangs 2019 duftet natürlich rein und fast enttäuschend sauber, fällt aber im Mundgefühl so lebendig, reich und vielfältig aus, daß er die Monotonie der Technik als das entlarvt, was sie ist: schlechtes Handwerk. Zweigelt, Blauer Wildbacher und Blaufränkisch prägen seinen Charakter. Der blaue Wildbacher, die Rebsorte des Schilcher, verleiht ihm die rauchige Komponente mit dezenten Anklängen an reife Erdbeeren. Dem Zweigelt verdankt er straffe und dichte Unterlage im Mundgefühl. Der Blaufränkisch verleiht ihm eine pikant steinige Note mit salziger Mineralität im Duft nach feuchter Erde und kaltem Rauch, leicht und belebend wirkend im Mund, filigran gestützt von Säure und blauwürziger Frucht. Trocken und leicht fließt der Wein in langer, mundwässernd frischer Wirkung, wirkt trinkfröhlich im herben Hauch von Gerbstoffen, die in der typischen Wirkung schwefelfreien Weines den Mund füllen und doch kaum spürbar in seine Struktur integriert sind. Dieser Natur-Rosé besitzt so viel fühlbare Substanz, daß er die Gerbstoffe kaum zur Wirkung kommen läßt und deshalb wie von alleine läuft. Nachhaltiger Natur-Rosé, wie man ihn nicht oft im Glas hat.

Nur limitiert verfügbar.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 11 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Wissenswert: Unfiltriert | minimal geschwefelt | Naturwein |Demeter®

Maria und Sepp Muster beweisen mit ihrem Natur-Rosé, wie sehr sich die Naturweinszene in den letzten Jahren entwickelt hat. Er steht für jenes neue »gute« Handwerk, das ohne die Manipulationen der Önologie ebenso auskommt, wie es auf die plakative »Natürlichkeit« schlecht gemachter Naturweine verzichtet.

Ihr hinreißend gelungener Rosé des Jahrgangs 2019 duftet natürlich rein und fast enttäuschend sauber, fällt aber im Mundgefühl so lebendig, reich und vielfältig aus, daß er die Monotonie der Technik als das entlarvt, was sie ist: schlechtes Handwerk. Zweigelt, Blauer Wildbacher und Blaufränkisch prägen seinen Charakter. Der blaue Wildbacher, die Rebsorte des Schilcher, verleiht ihm die rauchige Komponente mit dezenten Anklängen an reife Erdbeeren. Dem Zweigelt verdankt er straffe und dichte Unterlage im Mundgefühl. Der Blaufränkisch verleiht ihm eine pikant steinige Note mit salziger Mineralität im Duft nach feuchter Erde und kaltem Rauch, leicht und belebend wirkend im Mund, filigran gestützt von Säure und blauwürziger Frucht. Trocken und leicht fließt der Wein in langer, mundwässernd frischer Wirkung, wirkt trinkfröhlich im herben Hauch von Gerbstoffen, die in der typischen Wirkung schwefelfreien Weines den Mund füllen und doch kaum spürbar in seine Struktur integriert sind. Dieser Natur-Rosé besitzt so viel fühlbare Substanz, daß er die Gerbstoffe kaum zur Wirkung kommen läßt und deshalb wie von alleine läuft. Nachhaltiger Natur-Rosé, wie man ihn nicht oft im Glas hat.

Nur limitiert verfügbar.

Mehr...
Alkohol: 11 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Wissenswert: Unfiltriert | minimal geschwefelt | Naturwein |Demeter®