You're currently on:

2018

Pecorino bianco »Giulia Emilia« IGT

Pecorino bianco »Giulia Emilia« IGT  

Wunderbarer Weißwein aus vergessener Rebsorte: Pecorino. Vermutlich uralt, auf jeden Fall unbekannten Ursprungs, existierte nur noch in Fach-Büchern. Dann wurde sie durch Zufall wiederentdeckt. Heute wird sie als eigenwillig anspruchsvolle Varietät gefeiert, die in Weinen wie diesem potente strukturelle Komplexität entfaltet.

Man könnte diesem gefeierten und hochbewerteten Exemplar vorwerfen, »international« zu schmecken. Es duftet schließlich nach neuem Holzfass und wirkt unglaublich geschmeidig, fast seidig. Dabei agiert es so frisch im Mund, daß man seine 14 Vol.% weder ahnt noch schmeckt. Strohgelb seine Farbe. Im Duft weiße Blüten, verblüffend intensiv überlagert vom Duft reifen Pfirsichs und der Vanille des neuen Holzfasses, im Nachklang die herbe Frische von Zitrusfrüchten. Wohltuende Harmonie, fast schon verdächtig »schön«. Doch so ist sie, die Rebsorte Pecorino. Voluminös, aber zugleich prägnant mineralisch füllt sie den Mund, ohne Schwulst, ohne Schminke, ohne Aufregung. Sanft, aber druckvoll. Animierend, aber beruhigend. Ein ganz eigener Weißwein unaufgeregt origineller Ausstrahlung. Milde Säure, leise Würze, herber Nachklang, noble Bitterkeit im Wohlfühl-Mundgefühl. Toller Wein, der in seiner Entspanntheit und noblen Harmonie, die hier mal nicht beschworen werden muß, sondern sich spontan auf den ihn Genießenden überträgt, richtig Freude macht. Globale Machart, lokale Ausstrahlung, überzeugende Qualität.

Zu frischem Fisch vom Grill und hellem Fleisch aus dem Ofen; zu anspruchsvoll frühlingshafter Gemüseküche; zu sommerlichen Salaten, die über das Blatt hinausgehen; zu typisch italienischen Gemüse-Pasta-Gerichten, vor allem mit bitterem Gemüse wie Artischocken, Chicorée, Radicchio und grünem Spargel. Exzellenter Speisenbegleiter, der auch Burgunder-Freunde zum Staunen bringt.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Pecorino bianco »Giulia Emilia« IGT  

Availability: In stock.

23,00 €
je Flasche à 0.75l / 30,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Marken
Pecorino
Azienda Agricola Fiorano
6er Karton
Art-Nr. IMW18101
Inhalt 0.75l
seit 2015
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-009
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Wunderbarer Weißwein aus vergessener Rebsorte: Pecorino. Vermutlich uralt, auf jeden Fall unbekannten Ursprungs, existierte nur noch in Fach-Büchern. Dann wurde sie durch Zufall wiederentdeckt. Heute wird sie als eigenwillig anspruchsvolle Varietät gefeiert, die in Weinen wie diesem potente strukturelle Komplexität entfaltet.

Man könnte diesem gefeierten und hochbewerteten Exemplar vorwerfen, »international« zu schmecken. Es duftet schließlich nach neuem Holzfass und wirkt unglaublich geschmeidig, fast seidig. Dabei agiert es so frisch im Mund, daß man seine 14 Vol.% weder ahnt noch schmeckt. Strohgelb seine Farbe. Im Duft weiße Blüten, verblüffend intensiv überlagert vom Duft reifen Pfirsichs und der Vanille des neuen Holzfasses, im Nachklang die herbe Frische von Zitrusfrüchten. Wohltuende Harmonie, fast schon verdächtig »schön«. Doch so ist sie, die Rebsorte Pecorino. Voluminös, aber zugleich prägnant mineralisch füllt sie den Mund, ohne Schwulst, ohne Schminke, ohne Aufregung. Sanft, aber druckvoll. Animierend, aber beruhigend. Ein ganz eigener Weißwein unaufgeregt origineller Ausstrahlung. Milde Säure, leise Würze, herber Nachklang, noble Bitterkeit im Wohlfühl-Mundgefühl. Toller Wein, der in seiner Entspanntheit und noblen Harmonie, die hier mal nicht beschworen werden muß, sondern sich spontan auf den ihn Genießenden überträgt, richtig Freude macht. Globale Machart, lokale Ausstrahlung, überzeugende Qualität.

Zu frischem Fisch vom Grill und hellem Fleisch aus dem Ofen; zu anspruchsvoll frühlingshafter Gemüseküche; zu sommerlichen Salaten, die über das Blatt hinausgehen; zu typisch italienischen Gemüse-Pasta-Gerichten, vor allem mit bitterem Gemüse wie Artischocken, Chicorée, Radicchio und grünem Spargel. Exzellenter Speisenbegleiter, der auch Burgunder-Freunde zum Staunen bringt.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Kellerbehandlung: Leichte Filtration
Wissenswert: 65 mg Gesamt-SO2 | ohne Zusätze vinifiziert

Wunderbarer Weißwein aus vergessener Rebsorte: Pecorino. Vermutlich uralt, auf jeden Fall unbekannten Ursprungs, existierte nur noch in Fach-Büchern. Dann wurde sie durch Zufall wiederentdeckt. Heute wird sie als eigenwillig anspruchsvolle Varietät gefeiert, die in Weinen wie diesem potente strukturelle Komplexität entfaltet.

Man könnte diesem gefeierten und hochbewerteten Exemplar vorwerfen, »international« zu schmecken. Es duftet schließlich nach neuem Holzfass und wirkt unglaublich geschmeidig, fast seidig. Dabei agiert es so frisch im Mund, daß man seine 14 Vol.% weder ahnt noch schmeckt. Strohgelb seine Farbe. Im Duft weiße Blüten, verblüffend intensiv überlagert vom Duft reifen Pfirsichs und der Vanille des neuen Holzfasses, im Nachklang die herbe Frische von Zitrusfrüchten. Wohltuende Harmonie, fast schon verdächtig »schön«. Doch so ist sie, die Rebsorte Pecorino. Voluminös, aber zugleich prägnant mineralisch füllt sie den Mund, ohne Schwulst, ohne Schminke, ohne Aufregung. Sanft, aber druckvoll. Animierend, aber beruhigend. Ein ganz eigener Weißwein unaufgeregt origineller Ausstrahlung. Milde Säure, leise Würze, herber Nachklang, noble Bitterkeit im Wohlfühl-Mundgefühl. Toller Wein, der in seiner Entspanntheit und noblen Harmonie, die hier mal nicht beschworen werden muß, sondern sich spontan auf den ihn Genießenden überträgt, richtig Freude macht. Globale Machart, lokale Ausstrahlung, überzeugende Qualität.

Zu frischem Fisch vom Grill und hellem Fleisch aus dem Ofen; zu anspruchsvoll frühlingshafter Gemüseküche; zu sommerlichen Salaten, die über das Blatt hinausgehen; zu typisch italienischen Gemüse-Pasta-Gerichten, vor allem mit bitterem Gemüse wie Artischocken, Chicorée, Radicchio und grünem Spargel. Exzellenter Speisenbegleiter, der auch Burgunder-Freunde zum Staunen bringt.

Mehr...
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,4
Kellerbehandlung: Leichte Filtration
Wissenswert: 65 mg Gesamt-SO2 | ohne Zusätze vinifiziert