You're currently on:

2016

»ISA« Blanc, VdPays Côtes de Thongue

»ISA« Blanc, VdPays Côtes de Thongue 

Les Chemins de Bassac“. Das ist Winzer und Künstler Remi und seine Frau Isabelle Ducellier.Die beiden verfolgen mit ihrem Weingut in der südfranzösischen Côtes de Thongue ihre Vision vom guten Biowein: Sie wollen zu fairen Preisen herzhaft fröhliche, gut gemachte, typische Weine des Languedoc für den unbeschwerten täglichen Weingenuß produzieren.


Dem Anspruch werden sie mehr als gerecht. Remi setzt im Keller auf einen Aufwand, der Anspruch und Wirklichkeit so sinnvoll wie realistisch vereint. So gelingen ihm lebensfrohe, trinkfreudige Weine, die unsere Alternative zum trögen unpersönlichen Bioweinmarkt sind, der seine Flaschen per unpersönlicher Selbstbedienung im Regal anbietet. Remi produziert genau nicht jenen anonymen Billig-Bio-Wein aus noch anynomerer Lohnabfüllung, wie er den Bioweinmarkt massenkompatibel bevölkert, er bietet 'echten' Winzerwein aus seriösem Anbau, bezahlbar, mit Menschen zum Anfassen dahinter, und deshalb so persönlich wie wohlschmeckend. Mehr als nur „Bio für Doofe also.


„Chemins de Bassac“ »ISA blanc« holt den Sommer ins Glas, den Duft blühender Felder und Wiesen, den Hauch trockener Kräuter. Ein "Wein der Sonne", der nicht alkoholisch wirkt, sondern frisch und expressiv floral duftet und weich und geschmeidig im Trunk daherkommt, der mit milder Säure die Zunge verwöhnt und absolut trocken ausgebaut wurde, also weder belastend noch schwer ist, sondern bekömmlich für alle, die Probleme mit dem Magen haben.


Auf Koch und Gäste übt »ISA blanc« stets erstaunlich animierende Wirkung aus, läßt sich zu diesem Prachtkerl von Weißwein aus dem Süden doch ausgezeichnet kochen. Viognier (65%) und Rousanne, auf der Hefe teilweise auch im Holzfaß gereift und ausgebaut, sorgen für ein floral duftendes Weinelixier mit Charme und Stil. Mediterran im Charakter, weich und mild in der Säure, erfrischend würzig und geschmeidig im Mundgefühl, nicht harmlos leicht, aber auch nicht ermüdend schwer, aromatisch duftig und sinnlich wohltuend. Man trinkt ihn am besten jung und frisch gekühlt zu mediterran insprierter Küche.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»ISA« Blanc, VdPays Côtes de Thongue 

Availability: In stock.

8,50 €
je Flasche à 0.75l / 11,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Languedoc
Cuvée weiß
Chemins de Bassac
12er Karton
Art-Nr. FLA16101
Inhalt 0.75l
Zertifiziert Bio
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Les Chemins de Bassac“. Das ist Winzer und Künstler Remi und seine Frau Isabelle Ducellier.Die beiden verfolgen mit ihrem Weingut in der südfranzösischen Côtes de Thongue ihre Vision vom guten Biowein: Sie wollen zu fairen Preisen herzhaft fröhliche, gut gemachte, typische Weine des Languedoc für den unbeschwerten täglichen Weingenuß produzieren.


Dem Anspruch werden sie mehr als gerecht. Remi setzt im Keller auf einen Aufwand, der Anspruch und Wirklichkeit so sinnvoll wie realistisch vereint. So gelingen ihm lebensfrohe, trinkfreudige Weine, die unsere Alternative zum trögen unpersönlichen Bioweinmarkt sind, der seine Flaschen per unpersönlicher Selbstbedienung im Regal anbietet. Remi produziert genau nicht jenen anonymen Billig-Bio-Wein aus noch anynomerer Lohnabfüllung, wie er den Bioweinmarkt massenkompatibel bevölkert, er bietet 'echten' Winzerwein aus seriösem Anbau, bezahlbar, mit Menschen zum Anfassen dahinter, und deshalb so persönlich wie wohlschmeckend. Mehr als nur „Bio für Doofe also.


„Chemins de Bassac“ »ISA blanc« holt den Sommer ins Glas, den Duft blühender Felder und Wiesen, den Hauch trockener Kräuter. Ein "Wein der Sonne", der nicht alkoholisch wirkt, sondern frisch und expressiv floral duftet und weich und geschmeidig im Trunk daherkommt, der mit milder Säure die Zunge verwöhnt und absolut trocken ausgebaut wurde, also weder belastend noch schwer ist, sondern bekömmlich für alle, die Probleme mit dem Magen haben.


Auf Koch und Gäste übt »ISA blanc« stets erstaunlich animierende Wirkung aus, läßt sich zu diesem Prachtkerl von Weißwein aus dem Süden doch ausgezeichnet kochen. Viognier (65%) und Rousanne, auf der Hefe teilweise auch im Holzfaß gereift und ausgebaut, sorgen für ein floral duftendes Weinelixier mit Charme und Stil. Mediterran im Charakter, weich und mild in der Säure, erfrischend würzig und geschmeidig im Mundgefühl, nicht harmlos leicht, aber auch nicht ermüdend schwer, aromatisch duftig und sinnlich wohltuend. Man trinkt ihn am besten jung und frisch gekühlt zu mediterran insprierter Küche.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Ausbau: Epoxydharz
Bodenart: Rote Erde | Eisen
Betriebsgröße: 15 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.42
Manuvin®: Nein
Wissenswert: Maschinenlese

Les Chemins de Bassac“. Das ist Winzer und Künstler Remi und seine Frau Isabelle Ducellier.Die beiden verfolgen mit ihrem Weingut in der südfranzösischen Côtes de Thongue ihre Vision vom guten Biowein: Sie wollen zu fairen Preisen herzhaft fröhliche, gut gemachte, typische Weine des Languedoc für den unbeschwerten täglichen Weingenuß produzieren.


Dem Anspruch werden sie mehr als gerecht. Remi setzt im Keller auf einen Aufwand, der Anspruch und Wirklichkeit so sinnvoll wie realistisch vereint. So gelingen ihm lebensfrohe, trinkfreudige Weine, die unsere Alternative zum trögen unpersönlichen Bioweinmarkt sind, der seine Flaschen per unpersönlicher Selbstbedienung im Regal anbietet. Remi produziert genau nicht jenen anonymen Billig-Bio-Wein aus noch anynomerer Lohnabfüllung, wie er den Bioweinmarkt massenkompatibel bevölkert, er bietet 'echten' Winzerwein aus seriösem Anbau, bezahlbar, mit Menschen zum Anfassen dahinter, und deshalb so persönlich wie wohlschmeckend. Mehr als nur „Bio für Doofe also.


„Chemins de Bassac“ »ISA blanc« holt den Sommer ins Glas, den Duft blühender Felder und Wiesen, den Hauch trockener Kräuter. Ein "Wein der Sonne", der nicht alkoholisch wirkt, sondern frisch und expressiv floral duftet und weich und geschmeidig im Trunk daherkommt, der mit milder Säure die Zunge verwöhnt und absolut trocken ausgebaut wurde, also weder belastend noch schwer ist, sondern bekömmlich für alle, die Probleme mit dem Magen haben.


Auf Koch und Gäste übt »ISA blanc« stets erstaunlich animierende Wirkung aus, läßt sich zu diesem Prachtkerl von Weißwein aus dem Süden doch ausgezeichnet kochen. Viognier (65%) und Rousanne, auf der Hefe teilweise auch im Holzfaß gereift und ausgebaut, sorgen für ein floral duftendes Weinelixier mit Charme und Stil. Mediterran im Charakter, weich und mild in der Säure, erfrischend würzig und geschmeidig im Mundgefühl, nicht harmlos leicht, aber auch nicht ermüdend schwer, aromatisch duftig und sinnlich wohltuend. Man trinkt ihn am besten jung und frisch gekühlt zu mediterran insprierter Küche.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: < 2 g/l
Ausbau: Epoxydharz
Bodenart: Rote Erde | Eisen
Betriebsgröße: 15 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.42
Manuvin®: Nein
Wissenswert: Maschinenlese