In vier Wochen geht unser neuer Shop ans Netz. Wir pflegen deshalb hier, im alten Shop, keine Daten mehr. Danke für Ihr Verständnis!

You're currently on:

2021

Abril de Azul y Garanza

Abril de Azul y Garanza 

Viel Tempranillo und ein wenig Merlot aus der wilden Natur des Nationalparks der »Bardenas Reales« im äußersten Südosten der baskischen Navarra. Die Reben stehen auf über 400 m Höhe auf lehmig kargen Böden und werden biologisch bewirtschaftet.

Abril ist ein netter, kleiner Alltagsrotwein, den die junge Maria Barrena zusammen mit ihrem Partner Dani Sanchez Nogue maximal natürlich auf Flasche bringt. Ohne Schönung, ohne önologische Zusätze und andere Eingriffe - ein Rotwein mit der natürlichen Ausstrahlung seiner wilden Herkunft. In großen Betontanks vergoren und gereift Deshalb so fruchtig jung wie ungestüm, so fröhlich unbeschwert wie lebendig und ungeschmnnkt. »Abril« will nicht mehr sein als er ist. Bringt Frische auf die Zunge, wirkt kühl im Mundgefühl, ist robust in der Fülle, aber mehr als einfach. Ein süffiger kleiner Rotwein, der würzig in herzhaft griffigen Gerbstoffen die Zunge benetzt und erfrischend natürliche Ecken und Kanten wagen. Kein geschniegelter Dandy mit Einstecktuch, sondern Handwerker mit Anspruch. Farblich dichtes Rubinrot mit dunklem Kern. Im expressiven Duft Holunder, rote und blaue Töne, Wildkräuter, Süßholz, gerösteter Wacholder, Gewürznelke. Unkompliziert und kraftvoll, ein Maul voll Wein. Rustikal und echt. Wagt genau den Anspruch, den er erfüllen kann. Was will man mehr!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Abril de Azul y Garanza 

Availability: In stock.

7,50 €
je Flasche à 0.75l / 10,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Spanien - Navarra
Merlot, Tempranillo
Azul y Garanza
Art-Nr. SNR21100
Inhalt 0.75l
seit 2010
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle ESP-BIO-024
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Viel Tempranillo und ein wenig Merlot aus der wilden Natur des Nationalparks der »Bardenas Reales« im äußersten Südosten der baskischen Navarra. Die Reben stehen auf über 400 m Höhe auf lehmig kargen Böden und werden biologisch bewirtschaftet.

Abril ist ein netter, kleiner Alltagsrotwein, den die junge Maria Barrena zusammen mit ihrem Partner Dani Sanchez Nogue maximal natürlich auf Flasche bringt. Ohne Schönung, ohne önologische Zusätze und andere Eingriffe - ein Rotwein mit der natürlichen Ausstrahlung seiner wilden Herkunft. In großen Betontanks vergoren und gereift Deshalb so fruchtig jung wie ungestüm, so fröhlich unbeschwert wie lebendig und ungeschmnnkt. »Abril« will nicht mehr sein als er ist. Bringt Frische auf die Zunge, wirkt kühl im Mundgefühl, ist robust in der Fülle, aber mehr als einfach. Ein süffiger kleiner Rotwein, der würzig in herzhaft griffigen Gerbstoffen die Zunge benetzt und erfrischend natürliche Ecken und Kanten wagen. Kein geschniegelter Dandy mit Einstecktuch, sondern Handwerker mit Anspruch. Farblich dichtes Rubinrot mit dunklem Kern. Im expressiven Duft Holunder, rote und blaue Töne, Wildkräuter, Süßholz, gerösteter Wacholder, Gewürznelke. Unkompliziert und kraftvoll, ein Maul voll Wein. Rustikal und echt. Wagt genau den Anspruch, den er erfüllen kann. Was will man mehr!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 0,3 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Boden: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Drehverschluß
pH-Wert: 3.75
Kellerbehandlung: Unfiltriert
Wissenswert: Ungeschönt | Unfiltriert | Minimal geschwefelt

Viel Tempranillo und ein wenig Merlot aus der wilden Natur des Nationalparks der »Bardenas Reales« im äußersten Südosten der baskischen Navarra. Die Reben stehen auf über 400 m Höhe auf lehmig kargen Böden und werden biologisch bewirtschaftet.

Abril ist ein netter, kleiner Alltagsrotwein, den die junge Maria Barrena zusammen mit ihrem Partner Dani Sanchez Nogue maximal natürlich auf Flasche bringt. Ohne Schönung, ohne önologische Zusätze und andere Eingriffe - ein Rotwein mit der natürlichen Ausstrahlung seiner wilden Herkunft. In großen Betontanks vergoren und gereift Deshalb so fruchtig jung wie ungestüm, so fröhlich unbeschwert wie lebendig und ungeschmnnkt. »Abril« will nicht mehr sein als er ist. Bringt Frische auf die Zunge, wirkt kühl im Mundgefühl, ist robust in der Fülle, aber mehr als einfach. Ein süffiger kleiner Rotwein, der würzig in herzhaft griffigen Gerbstoffen die Zunge benetzt und erfrischend natürliche Ecken und Kanten wagen. Kein geschniegelter Dandy mit Einstecktuch, sondern Handwerker mit Anspruch. Farblich dichtes Rubinrot mit dunklem Kern. Im expressiven Duft Holunder, rote und blaue Töne, Wildkräuter, Süßholz, gerösteter Wacholder, Gewürznelke. Unkompliziert und kraftvoll, ein Maul voll Wein. Rustikal und echt. Wagt genau den Anspruch, den er erfüllen kann. Was will man mehr!

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreif: sofort
Restzucker: 0,3 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Betontank
Boden: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 40 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Drehverschluß
pH-Wert: 3.75
Kellerbehandlung: Unfiltriert
Wissenswert: Ungeschönt | Unfiltriert | Minimal geschwefelt