Hinweis: Im August hat die Weinhalle an den Samstagen geschlossen!

You're currently on:

2013

Christian Bellei Spumante Millesimato Brut

Christian Bellei Spumante Millesimato Brut 

Lambrusco auf die Spitze getrieben. Christian Bellei macht zu Blasen, was vor ihm noch keiner gemacht hat. Hier keltert er die rote Rebsorte Lambrusco Sorbara weiß. Er trennt also den Most von der Schale, bevor er Farbe annehmen kann. So entsteht ein famoser Jahrgangs-Lambrusco, wie es ihn bis dato noch nicht gegeben hat. Der hat ihm in Italien Ruhm und Ehre eingebracht. Dort gilt der quirlige Extremsportler Bellei als einer der besten Schaumweinproduzenten des Landes. Im Ausland dagegen wird er als solcher noch nicht wahrgenommen, denn er hat einen Makel: Er produziert Lambrusco.

Für uns sind das alberne Vorurteile von vorgestern. Für uns zählt, was auf die Zunge kommt. Da macht dieser weiße Lambrusco Staunen. 34 Monate hat Christian Bellei ihn auf der Hefe der Flaschengärung gereift. Feinperlig sanft und fast cremig gleitet er über die Zunge. Trocken schmeckt er und trocken ist er mit knapp 6 g/l Restzucker, quasi ein »Extra Brut«.Im Mund lebendig schäumend, persistent und feinperlig, angenehm unaufdringlich und entspannend. Im Duft fein und edel mit weißen Blüten und einem Hauch Pfirsich über dem Glas. Am Gaumen greift Belleis weißer Lambrusco dynamisch und mundfüllend zu, rund und seidig in technisch perfekter Perlung. Die muß dem Blasenmeister aus Modena in dieser Qualität und Wirkung erstmal jemand nachmachen. Sinnliches Vergnügen. Anregende Wirkung. Lambrusco von morgen.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Christian Bellei Spumante Millesimato Brut 

Availability: In stock.

23,90 €
je Flasche à 0.75l / 31,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Emilia Romagna
Lambrusco
Cantina della Volta
6er Karton
Art-Nr. IER12105
Inhalt 0.75l
seit 2014
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Lambrusco auf die Spitze getrieben. Christian Bellei macht zu Blasen, was vor ihm noch keiner gemacht hat. Hier keltert er die rote Rebsorte Lambrusco Sorbara weiß. Er trennt also den Most von der Schale, bevor er Farbe annehmen kann. So entsteht ein famoser Jahrgangs-Lambrusco, wie es ihn bis dato noch nicht gegeben hat. Der hat ihm in Italien Ruhm und Ehre eingebracht. Dort gilt der quirlige Extremsportler Bellei als einer der besten Schaumweinproduzenten des Landes. Im Ausland dagegen wird er als solcher noch nicht wahrgenommen, denn er hat einen Makel: Er produziert Lambrusco.

Für uns sind das alberne Vorurteile von vorgestern. Für uns zählt, was auf die Zunge kommt. Da macht dieser weiße Lambrusco Staunen. 34 Monate hat Christian Bellei ihn auf der Hefe der Flaschengärung gereift. Feinperlig sanft und fast cremig gleitet er über die Zunge. Trocken schmeckt er und trocken ist er mit knapp 6 g/l Restzucker, quasi ein »Extra Brut«.Im Mund lebendig schäumend, persistent und feinperlig, angenehm unaufdringlich und entspannend. Im Duft fein und edel mit weißen Blüten und einem Hauch Pfirsich über dem Glas. Am Gaumen greift Belleis weißer Lambrusco dynamisch und mundfüllend zu, rund und seidig in technisch perfekter Perlung. Die muß dem Blasenmeister aus Modena in dieser Qualität und Wirkung erstmal jemand nachmachen. Sinnliches Vergnügen. Anregende Wirkung. Lambrusco von morgen.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 6 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Schwemmland
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Sektkork
pH-Wert: 3,1
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Weiß gekelterter Lambrusco | 34 Monate Reife auf der Hefe in der Flasche

Lambrusco auf die Spitze getrieben. Christian Bellei macht zu Blasen, was vor ihm noch keiner gemacht hat. Hier keltert er die rote Rebsorte Lambrusco Sorbara weiß. Er trennt also den Most von der Schale, bevor er Farbe annehmen kann. So entsteht ein famoser Jahrgangs-Lambrusco, wie es ihn bis dato noch nicht gegeben hat. Der hat ihm in Italien Ruhm und Ehre eingebracht. Dort gilt der quirlige Extremsportler Bellei als einer der besten Schaumweinproduzenten des Landes. Im Ausland dagegen wird er als solcher noch nicht wahrgenommen, denn er hat einen Makel: Er produziert Lambrusco.

Für uns sind das alberne Vorurteile von vorgestern. Für uns zählt, was auf die Zunge kommt. Da macht dieser weiße Lambrusco Staunen. 34 Monate hat Christian Bellei ihn auf der Hefe der Flaschengärung gereift. Feinperlig sanft und fast cremig gleitet er über die Zunge. Trocken schmeckt er und trocken ist er mit knapp 6 g/l Restzucker, quasi ein »Extra Brut«.Im Mund lebendig schäumend, persistent und feinperlig, angenehm unaufdringlich und entspannend. Im Duft fein und edel mit weißen Blüten und einem Hauch Pfirsich über dem Glas. Am Gaumen greift Belleis weißer Lambrusco dynamisch und mundfüllend zu, rund und seidig in technisch perfekter Perlung. Die muß dem Blasenmeister aus Modena in dieser Qualität und Wirkung erstmal jemand nachmachen. Sinnliches Vergnügen. Anregende Wirkung. Lambrusco von morgen.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 6 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Schwemmland
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Sektkork
pH-Wert: 3,1
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Weiß gekelterter Lambrusco | 34 Monate Reife auf der Hefe in der Flasche