You're currently on:

2015

Rossese di Albenga »U Bastio«

Rossese di Albenga »U Bastio« 

Die letzten Kartons dieses originellen Rotweines gibt es zum reduzierten Sonderpreis Damit Rossese nicht nur Napoleons, sondern auch Ihr Lieblingswein wird.

Rossese di Albenga. Eine der vielen unbekannten autochthonen Rebsorten Italiens, hier aus Ligurien. Helle Farbe, unbekannter Winzer, aber ein höchst origineller Rotwein. Riecht und schmeckt wie aus einer anderen Welt. Zunächst duftig im Aroma, fast an Rosenblüten erinnernd. Doch der Duft ändert sich schnell im Glas, wird pflaumiger, erinnert dann an Brombeeren, Johannisbeeren und Blütenblätter, wird schließlich erdig und würzig. Kein Wunder, daß sich die Rebsorte auf ein nur kleines, lokales Anbaugebiet beschränkt.

Doch genau das macht sie für uns so spannend. Wir können den gruselig restsüßen »Passitos«, die der Handel hierzulande skrupellos an Italien-Trinker vertickert, nur seriös trockene, authentische Weine aus Italien entgegenstellen. Rotweine wie diesen: Ausschließlich zur Speisenbegleitung gedacht, in Italien trinkt man Wein nunmal nur zum Essen, deshalb zunächst im Mund verblüffend weich, dann kommt die Säure zum Vorschein und schließlich tragen für die zarte Farbe des Weines ungewöhnlich präsente Gerbstoffe den Wein über den Gaumen. Dann erinnert er an Nebbiolo aus dem Piemont. Spröde in den Gerbstoffen, appettitlich säuerlich in der Wirkung, sympathisch mit einem deftigen Hauch Rustikalität unterlegt. Perfekt für Ihre Herbst- und Winterküche. Ach ja, Rossese soll tatsächlich Napoleon Bonapartes Lieblingswein gewesen sein ...

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Rossese di Albenga »U Bastio« 

Availability: In stock.

statt 15,90 €

Sonderpreis: 9,99 €

%
je Flasche à 0.75l / 13,32 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Ligurien
Rossese
BioVio
6er Karton
Art-Nr. ILR15201
Inhalt 0.75l
seit 2011
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-Bio-006
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Die letzten Kartons dieses originellen Rotweines gibt es zum reduzierten Sonderpreis Damit Rossese nicht nur Napoleons, sondern auch Ihr Lieblingswein wird.

Rossese di Albenga. Eine der vielen unbekannten autochthonen Rebsorten Italiens, hier aus Ligurien. Helle Farbe, unbekannter Winzer, aber ein höchst origineller Rotwein. Riecht und schmeckt wie aus einer anderen Welt. Zunächst duftig im Aroma, fast an Rosenblüten erinnernd. Doch der Duft ändert sich schnell im Glas, wird pflaumiger, erinnert dann an Brombeeren, Johannisbeeren und Blütenblätter, wird schließlich erdig und würzig. Kein Wunder, daß sich die Rebsorte auf ein nur kleines, lokales Anbaugebiet beschränkt.

Doch genau das macht sie für uns so spannend. Wir können den gruselig restsüßen »Passitos«, die der Handel hierzulande skrupellos an Italien-Trinker vertickert, nur seriös trockene, authentische Weine aus Italien entgegenstellen. Rotweine wie diesen: Ausschließlich zur Speisenbegleitung gedacht, in Italien trinkt man Wein nunmal nur zum Essen, deshalb zunächst im Mund verblüffend weich, dann kommt die Säure zum Vorschein und schließlich tragen für die zarte Farbe des Weines ungewöhnlich präsente Gerbstoffe den Wein über den Gaumen. Dann erinnert er an Nebbiolo aus dem Piemont. Spröde in den Gerbstoffen, appettitlich säuerlich in der Wirkung, sympathisch mit einem deftigen Hauch Rustikalität unterlegt. Perfekt für Ihre Herbst- und Winterküche. Ach ja, Rossese soll tatsächlich Napoleon Bonapartes Lieblingswein gewesen sein ...

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,5 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Vulkanisch verwittert
Betriebsgröße: 4 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.45
Kellerbehandlung: leichte Filtration
Wissenswert: Nicht dekantieren!

Die letzten Kartons dieses originellen Rotweines gibt es zum reduzierten Sonderpreis Damit Rossese nicht nur Napoleons, sondern auch Ihr Lieblingswein wird.

Rossese di Albenga. Eine der vielen unbekannten autochthonen Rebsorten Italiens, hier aus Ligurien. Helle Farbe, unbekannter Winzer, aber ein höchst origineller Rotwein. Riecht und schmeckt wie aus einer anderen Welt. Zunächst duftig im Aroma, fast an Rosenblüten erinnernd. Doch der Duft ändert sich schnell im Glas, wird pflaumiger, erinnert dann an Brombeeren, Johannisbeeren und Blütenblätter, wird schließlich erdig und würzig. Kein Wunder, daß sich die Rebsorte auf ein nur kleines, lokales Anbaugebiet beschränkt.

Doch genau das macht sie für uns so spannend. Wir können den gruselig restsüßen »Passitos«, die der Handel hierzulande skrupellos an Italien-Trinker vertickert, nur seriös trockene, authentische Weine aus Italien entgegenstellen. Rotweine wie diesen: Ausschließlich zur Speisenbegleitung gedacht, in Italien trinkt man Wein nunmal nur zum Essen, deshalb zunächst im Mund verblüffend weich, dann kommt die Säure zum Vorschein und schließlich tragen für die zarte Farbe des Weines ungewöhnlich präsente Gerbstoffe den Wein über den Gaumen. Dann erinnert er an Nebbiolo aus dem Piemont. Spröde in den Gerbstoffen, appettitlich säuerlich in der Wirkung, sympathisch mit einem deftigen Hauch Rustikalität unterlegt. Perfekt für Ihre Herbst- und Winterküche. Ach ja, Rossese soll tatsächlich Napoleon Bonapartes Lieblingswein gewesen sein ...

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,5 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Vulkanisch verwittert
Betriebsgröße: 4 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.45
Kellerbehandlung: leichte Filtration
Wissenswert: Nicht dekantieren!