You're currently on:

2013

»Vieilles Canailles« Saint-Chinian

»Vieilles Canailles« Saint-Chinian  

»Vieilles Canailles«. Uralte Carignan-Reben, gepflanzt 1902. Die zum Massenträger deklassierte Rebsorte wurde von der EU systematisch über Rodungsprämien wegsubventioniert. Dann kam der Klimawandel. Keine andere Rebsorte widerstand den Herausforderungen des Klimawandels so wie Carignan. Seitdem erfährt die große Rebsorte des Südens eine unerwartete Renaissance.

Luc Bettoni widmet seinen alten Reben respektvoll diesen Wein, dessen Intensität und Charakter Größe beweisen. Gegen ihn wirkt so mancher Bordeaux wie fader Aufguß. »Vieilles Canalles« sind Patricia und Luc Bettonis ganzer Stolz. Auch wenn die winzigen Erträgen von kaum mehr als 5 hl/ha nur mühsam Mengen ergeben, die eine eigene Abfüllung lohnen. Die beweist allerdings eindrucksvoll, daß sich ihre Anstrengungen lohnen.

2013 ist ein eleganter, kühler Jahrgang. Graphit, frisch gespitzter Bleistift, wertvolle Edelhölzer, Kaffee, Schokolade, getrocknete Sommerkräuter, schwarze Oliven. Seidig duftet der Wein, weich, kühl und balsamisch expressiv. Erfrischend prägnant entladen die alten Rebstöcke ihre Gerbstoffe im Mund, mineralisch pikant gewürzt, salzig fast und druckvoll intensiv in der Wirkung. Ein Wein wie aus Tausend-und-einer-Nacht. Geschmeidig und dichtmaschig marschiert er über die Zunge in Gerbstoffen, die kühle Seidigkeit in dunkelwürziger Aromatik im ganzen Mund verteilen. Physisches Weinerleben. Ungewohnt natürlich, aufregend ursprünglich und wild, aber auch edel und vornehm. Das Understatement wahrer Größe.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Vieilles Canailles« Saint-Chinian  

Availability: In stock.

28,00 €
je Flasche à 0.75l / 37,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Languedoc
Carignan
Domaine Les Eminades
6er Karton
Art-Nr. FLA13904
Inhalt 0.75l
seit 2004
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-001
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Vieilles Canailles«. Uralte Carignan-Reben, gepflanzt 1902. Die zum Massenträger deklassierte Rebsorte wurde von der EU systematisch über Rodungsprämien wegsubventioniert. Dann kam der Klimawandel. Keine andere Rebsorte widerstand den Herausforderungen des Klimawandels so wie Carignan. Seitdem erfährt die große Rebsorte des Südens eine unerwartete Renaissance.

Luc Bettoni widmet seinen alten Reben respektvoll diesen Wein, dessen Intensität und Charakter Größe beweisen. Gegen ihn wirkt so mancher Bordeaux wie fader Aufguß. »Vieilles Canalles« sind Patricia und Luc Bettonis ganzer Stolz. Auch wenn die winzigen Erträgen von kaum mehr als 5 hl/ha nur mühsam Mengen ergeben, die eine eigene Abfüllung lohnen. Die beweist allerdings eindrucksvoll, daß sich ihre Anstrengungen lohnen.

2013 ist ein eleganter, kühler Jahrgang. Graphit, frisch gespitzter Bleistift, wertvolle Edelhölzer, Kaffee, Schokolade, getrocknete Sommerkräuter, schwarze Oliven. Seidig duftet der Wein, weich, kühl und balsamisch expressiv. Erfrischend prägnant entladen die alten Rebstöcke ihre Gerbstoffe im Mund, mineralisch pikant gewürzt, salzig fast und druckvoll intensiv in der Wirkung. Ein Wein wie aus Tausend-und-einer-Nacht. Geschmeidig und dichtmaschig marschiert er über die Zunge in Gerbstoffen, die kühle Seidigkeit in dunkelwürziger Aromatik im ganzen Mund verteilen. Physisches Weinerleben. Ungewohnt natürlich, aufregend ursprünglich und wild, aber auch edel und vornehm. Das Understatement wahrer Größe.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Schiefer
Betriebsgröße: 13 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,6
Wissenswert: Minimal geschwefelt. Aus Bioumstellung.

»Vieilles Canailles«. Uralte Carignan-Reben, gepflanzt 1902. Die zum Massenträger deklassierte Rebsorte wurde von der EU systematisch über Rodungsprämien wegsubventioniert. Dann kam der Klimawandel. Keine andere Rebsorte widerstand den Herausforderungen des Klimawandels so wie Carignan. Seitdem erfährt die große Rebsorte des Südens eine unerwartete Renaissance.

Luc Bettoni widmet seinen alten Reben respektvoll diesen Wein, dessen Intensität und Charakter Größe beweisen. Gegen ihn wirkt so mancher Bordeaux wie fader Aufguß. »Vieilles Canalles« sind Patricia und Luc Bettonis ganzer Stolz. Auch wenn die winzigen Erträgen von kaum mehr als 5 hl/ha nur mühsam Mengen ergeben, die eine eigene Abfüllung lohnen. Die beweist allerdings eindrucksvoll, daß sich ihre Anstrengungen lohnen.

2013 ist ein eleganter, kühler Jahrgang. Graphit, frisch gespitzter Bleistift, wertvolle Edelhölzer, Kaffee, Schokolade, getrocknete Sommerkräuter, schwarze Oliven. Seidig duftet der Wein, weich, kühl und balsamisch expressiv. Erfrischend prägnant entladen die alten Rebstöcke ihre Gerbstoffe im Mund, mineralisch pikant gewürzt, salzig fast und druckvoll intensiv in der Wirkung. Ein Wein wie aus Tausend-und-einer-Nacht. Geschmeidig und dichtmaschig marschiert er über die Zunge in Gerbstoffen, die kühle Seidigkeit in dunkelwürziger Aromatik im ganzen Mund verteilen. Physisches Weinerleben. Ungewohnt natürlich, aufregend ursprünglich und wild, aber auch edel und vornehm. Das Understatement wahrer Größe.

Mehr...
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Schiefer
Betriebsgröße: 13 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,6
Wissenswert: Minimal geschwefelt. Aus Bioumstellung.